Rekordverdächtige Veranstaltung zur Streckenentwicklung findet auf den Seychellen statt

05 Jul, 2012, 21:02 BST von UBM Aviation Routes Ltd

VICTORIA, Seychellen, July 5, 2012 /PRNewswire/ --

Die 7. Routes Africa-Veranstaltung wird mit einer Rekordteilnahme dieses Wochenende in Victoria beginnen, der Hauptstadt der atemberaubenden Seychellen. Diese Veranstaltung, die im Kempinski Seychelles Hotel stattfinden wird, wird vom Seychelles Tourism Board und der Seychelles Civil Aviation Authority in Unterstützung durch Airlines Association of Southern Africa (AASA), AFRAA (African Airlines Association) und ACI Africa durchgeführt.

Bisher haben sich 281 Delegierte angemeldet, da parallel zur diesjährigen Routes Africa-Veranstaltung zwei weitere wichtige Branchentreffen auf den Seychellen stattfinden: RETOSA und ICTP.  Zu den Delegierten gehören auch 50 Vertreter von Fluggesellschaften, die über 30 Fluggesellschaften aus Afrika und anderen Regionen repräsentieren. Die Teilnehmerzahl liegt damit höher als bei allen vorherigen Routes Africa-Veranstaltungen.  Zu den vertretenen Airlines gehören: Etihad, Mango, Kenya Airways, Comair, Iberia, Turkish Airlines Cargo, Air Mauritius, United Airlines und Vueling.

Jüngst kam Egyptair mit drei registrierten Teilnehmern hinzu, womit laut IATA-Daten die wichtigsten sechs innerafrikanischen Fluggesellschaften (South African Airways, Arik Air, Egyptair, Kenya Airways, Kulula.com und Comair) vertreten sind, und auch die Top 4 der internationalen Fluggesellschaften (Egyptair, Kenya Airways, SAA & Ethiopian) werden teilnehmen.

Das Routes Africa-Strategieforum wird am 8. Juli eine eindrucksvolle Eröffnungsveranstaltung präsentieren, da hochrangige Branchenführer zu dem Programm bestehend aus Präsentationen, Workshops und Paneldiskussionen beitragen werden. Das Forum wird von Minister Joel Morgan, Ministerium für Inneres & Transport eröffnet werden und es wird Vorträge von Minister Marthinus Van Schalkuyk (Ministerium für Tourismus, Republik Südafrika), von Herrn Cramer Ball (CEO, Air Seychelles), von Herrn Gebremaraim Tewolde (CEO, Ethiopian Airlines) und von Herrn Ali Tounsi (Generalsekretär, ACI Africa) geben.

"Wir konnten ein unerwartetes Wachstum für die diesjährige Routes Africa-Veranstaltung verzeichnen. Es werden mehr Delegierte als in den vorherigen Jahren vertreten sein und das Strategieforum zeichnet sich durch eine exzellente Rednerliste aus", kommentierte David Stroud, Executive Vice President Flughäfen von Routes für UBM Aviation. Er fuhr fort: "Wir sind begeistert, dass die diesjährige Veranstaltung solch ein Interesse von der Luftfahrtgemeinschaft erhalten hat, und wir freuen uns auf die bisher voraussichtlich erfolgreichste Routes Africa-Veranstaltung."

Elsia Grandcourt, CEO des Seychelles Tourism Board unterstützte diesen Kommentar, indem sie erklärte: "Wir sind begeistert, dass es so ein großes Interesse an dem Routes Africa-Forum gibt, für welches die Seychellen zwischen dem 8. und 10. Juli 2012 Gastgeber sein werden. Wir sind stolz, dass es das bisher beliebteste Routes Africa-Forum ist. Wir treten gerade in die letzte Organisationsphase ein und haben das Gefühl, dass die bereits geleistete harte Arbeit eine einzigartige Möglichkeit zum Networking und zum Entwickeln von Strategien schaffen wird - und all das vor dem Hintergrund der großartigen und wunderschönen Natur unserer Inseln."

Ein Gremium führender Branchenexperten wird während des Strategieforums an einer Reihe von moderierten Diskussionen teilnehmen, in denen die Luftfahrt und die Routenentwicklung betreffende Themen regionsübergreifend besprochen werden. In den Sessions werden Liberalisierung gegenüber Wettbewerb, Quellmarktdiversifizierung, Flugsicherheit, Luftsicherheit und Standards diskutiert werden. Zu den an den Paneldiskussionen teilnehmenden hochrangigen Delegierten gehören: Herr Joachim von Winning (Chief Commercial Officer der Cairo Airport Company), Herr Fernando Estrada (Leiter Strategie und Allianzen für Vueling), Herr Vivendra Lochan (COO der Airlines Association of Southern Africa, AASA) und Herr Vijay Poonoosamy (Leiter der Abteilung Internationales und Öffentlichkeitsarbeit, Etihad Airways & Chair - IATA Industry Affairs Committee.)

Zusätzlich zu den Einzelmeetings während der Veranstaltung sieht das diesjährige Route Exchange-Programm vor, dass vier Fluglinien einen Überblick über ihre Routenentwicklungsmöglichkeiten geben und vorstellen, wie Flughäfen teil ihrer Fluglinienexpansionen werden können. Die vortragenden Fluggesellschaften sind RwandAir, South African Airways, Air Seychelles und Arik Air. Alle teilnehmenden Flughäfen sind hierzu herzlich eingeladen.

Redaktionelle Hinweise

Informationen über Routes

Routes organisiert mit seinen regionalen und globalen Streckenentwicklungsforen weltweit angesehene Networking-Veranstaltungen für Fluggesellschaften und Flughäfen. Jedes Jahr findet eine globale Veranstaltung und jeweils eine regionale Veranstaltung in Asien, Afrika, Europa, in Nord-, Süd- und Mittelamerika und in den GUS-Staaten statt. http://www.routesonline.com

Routes wurde als Teil der in Manchester (Vereinigtes Königreich) ansässigen ASM Ltd. gegründet, ein Beratungsunternehmen spezialisiert auf den Bereich Streckenentwicklung für Flughäfen. http://www.asm-global.com

Routes und ASM wurden im August 2010 von UBM Aviation Worldwide Ltd erworben. Routes ist eine Marke von UBM Aviation. UBM Aviation ist spezialisiert auf die Bereitstellung von Daten- und Informationsprodukten, Marktforschung, News und Veranstaltungen mit Relevanz für die weltweite Luftverkehrsbranche. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.ubmaviation.com.

Zu vergangenen Routes Africa-Veranstaltungen zählen: Casablanca, Marokko, 5. bis 7. März 2006, veranstaltet von ONDA; Kairo, Ägypten, 27. bis 29. März 2007, veranstaltet von Egyptian Holdings Airport Company; Dakar, Senegal, 25. bis 27. Mai 2008, veranstaltet von Dakar International Airport; Marrakesch, Marokko, 7. bis 9. Juni 2009, veranstaltet von ONDA; Ezulwini Valley, Swasiland, 30. Mai bis 1. Juni 2010 veranstaltet von Sikhuphe International Airport; Bamako, Mali, 3. bis 5. Juli 2011 veranstaltet von Aeroports du Mali.

Folgen Sie uns auf Twitter: @Routesonline, @TheHUBRoutes, @VictoriaRoutes

QUELLE UBM Aviation Routes Ltd