Retail Solutions und Danone präsentieren Anwendungsstudie zur Verbesserung der Regalverfügbarkeit auf dem ECR Tag 2013

02 Sep, 2013, 08:00 BST von Retail Solutions Inc.

-- Teilnehmer an Deutschlands größtem Branchentreff der Konsumgüterwirtschaft erfahren, wie sie Echtzeit-POS-Daten auf Geschäftsebene zur Optimierung der Produktverfügbarkeit nutzen können.

MÜNCHEN, 2. September 2013 /PRNewswire/ -- Retail Solutions Inc. (RSi), ein globaler Anbieter cloudbasierter Big-Data-Analysen und Echtzeitinformationen für die Konsumgüterbranche, gab heute bekannt, dass er mit dem multinationalen Lebensmittelkonzern Danone eine gemeinsame Fallstudie auf dem ECR Tag 2013 präsentieren wird, der vom 11. bis 12. September in Stuttgart, Deutschland, stattfindet. 

Der ECR Tag ist als der größte deutsche Branchentreff der Konsumgüterwirtschaft zum Thema Efficient Consumer Response anerkannt und bringt Experten und Entscheidungsträger zu einem Ideenaustausch über innovative und branchenübergreifende Lösungen zusammen. Führungskräfte von RSi und Danone werden dem ECR-Publikum neue Möglichkeiten für den Austausch und die Weitergabe von Daten zwischen Einzelhändlern und Zulieferern aufzeigen, um eine reaktionsschnellere und offenere Kooperation zu ermöglichen, bei der mehr Erkenntnisse und Wertschöpfungsmöglichkeiten erfasst werden.

Im Rahmen des Konferenzforums zum Thema „Mehr Wert durch intelligentes POS-Datenmanagement" am 11. September 2013 werden Gonzalo Fuste Pin, Head of Supply Chain Planning Germany der Danone GmbH, und Alexander Voigt, Sales Director DACH von RSi, um 16.00 Uhr einen englischsprachigen Vortrag mit dem Titel: „OSA for All at Danone" präsentieren, der das strategische Programm beschreibt, mit dem die Danone Corporation die Regalverfügbarkeit verbessert. Die Präsentation wird untersuchen, wie Danone die RSi-Plattform nutzt, um Downstream-Daten von Einzelhändlern nahezu in Echtzeit zu integrieren. Damit gewinnt das Unternehmen ein präziseres Bild der geschäftsspezifischen Nachfrage und kann die Bestände optimieren, genauere Nachschubprognosen erstellen und dafür sorgen, dass die Produktverfügbarkeit immer hoch bleibt. 

Das Geschäftsregal ist der letztendliche Moment der Wahrheit für den Konsumgüterhersteller, den Einzelhändler und den Verbraucher. Wenn sich ein Produkt nicht auf dem Regal befindet, suchen die Konsumenten nach Alternativen und der Verkauf ist verloren.  Im vergangenen Jahrzehnt fiel es der Branche schwer, die Grundursache von Bestandlücken aufzuspüren, da keine präzisen Echtzeitdaten über die Wertschöpfungskette hinweg geteilt wurden.  Dieser Mangel an Transparenz und Einblick hatte zur Folge, dass sich die Quote von Bestandslücken um 8 Prozent herum bewegte und während Sonderangebotsphasen doppelt so hoch war.  In dieser Präsentation wird Danone erklären, wie sein auf Unternehmensebene umgesetztes Programm die POS-Daten von Einzelhändlern verwendet, um die Regalverfügbarkeit proaktiv steuern zu können. Das Resultat sind bessere Beziehungen zu Einzelhändlern und die Realisierung von Verkäufen, die sonst verloren wären.

RSi verändert die Paradigmen im Bestandsmanagement und der Nachschubplanung, indem es die echte Kundennachfrage in jede Phase des Prozesses einbindet, die Bestände nahezu in Echtzeit kontrolliert und Bestellungsprognosen auf der Grundlage echter Verkaufszahlen erstellt – nach Produkt, Geschäft und Wochentag – um mit den optimalen Bestandsmengen in der Lieferkette für eine maximale Produktverfügbarkeit zu sorgen. Gonzalo Fuste Pin wird dem ECR-Publikum erklären, wie Danone die RSi-Plattform für den Aufbau eines intelligenten, strukturierten und gut unterstützten Programms für das Management und die Weitergabe der Daten über das gesamte Unternehmen hinweg einsetzt. Mithilfe der besten Verfahren für den Datenaustausch und die Kooperation zwischen Einzelhändler und Lieferant in allen Phasen der Prozesskette hat Danone begonnen, signifikante zusätzliche Absatzgelegenheiten zu entdecken und nutzen. Auf der Veranstaltung wird die Präsentation und Diskussion anhand detaillierter Beispiele illustriert, darunter Vertriebslücken und Zero-Scan-Alarmmeldungen.

Das Forum wird um 17.00 mit einer Diskussionsrunde abgeschlossen, bei der alle Referenten des Forums zusammenkommen, um die neuen Entwicklungen und Herausforderungen von Datenaustauschinitiativen und der zunehmenden Verfügbarkeit von Big Data in Deutschland zu erörtern.

Informationen zu Retail Solutions Inc.
Retail Solutions Inc. (RSi) ist ein globaler Anbieter von Big-Data-Technologien, der Unternehmen aus der CPG-Branche (verpackte Konsumgüter) mit prädiktiven Analysen unterstützt.  Das Unternehmen erfasst und transformiert Milliarden von Datenpunkten über die täglichen Einkäufe von Konsumenten und verarbeitet diese zu aussagekräftigen und praxisrelevanten Informationen, welche die taktische und strategische Entscheidungsfindung auf Unternehmensebene und vor Ort verbessern.  Die Innovation und der Wettbewerbsvorsprung von RSi stammen aus der Wissenschaft, den Algorithmen und den patentierten Technologien, die seinen cloudbasierten Lösungen zugrunde liegen. Die RSi-Plattform genießt das Vertrauen von mehr als 500 globalen CPG-Unternehmen, darunter Colgate-Palmolive, ConAgra, Danone, Diageo, Heineken, Kimberly-Clark, Kraft, L'Oreal, Mondelez, Nestle, Procter & Gamble und Unilever, die mit ihrer Hilfe die Verfügbarkeit ihrer Produkte maximieren, neue Gelegenheiten entdecken und ihre Umsätze ankurbeln.  Um mehr über das Unternehmen zu erfahren, besuchen Sie bitte: www.retailsolutions.com.

Medienkontakte:
Alexander Voigt
Sales Director CEE
Retail Solutions Deutschland GmbH
+49-89-2006-166-10
alexander.voigt@retailsolutions.com

 

QUELLE Retail Solutions Inc.



Weitere Links

http://www.retailsolutions.com