RIA Novosti Group startet Rund-um-die-Uhr-Berichterstattung über die Olympischen Spiele 2014 in Sochi

19 Nov, 2013, 08:00 GMT von RIA Novosti

MOSKAU, November 19, 2013 /PRNewswire/ --

RIA Novosti ist stolz, eine Aktualisierung seines olympischen Programmangebots anzukündigen: In Zusammenarbeit mit einem großen russischen TV-Sender und einem Kommunikationskonzern, der Eigentümer der größten Outdoor-Medienfassaden in Moskau ist, wird das Unternehmen verschiedene Inhalte mit olympischem Themenbezug ausstrahlen.

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20131119/653034-INFO )

Mehr als 300 Korrespondenten, Fotografen, IT-Spezialisten, Programmierer und sonstige Experten, darunter 84 vor Ort in Sochi, werden 24 Stunden am Tag auf Russisch und in anderen Sprachen über die Olympischen Spiele berichten.

"Die Berichterstattung über die Olympischen und Paralympischen Spiele wird bei RIA Novosti traditionell groß geschrieben. Dass uns nun der Status der offiziellen landesweiten Nachrichten- und Fotoagentur der Olympischen Spiele 2014 in Sochi zuteilwird, macht uns sehr stolz. RIA Novosti plant, über 80 Journalisten und Fotografen zu beschäftigen, die sich in erster Linie mit den russischen Athleten in Sochi befassen werden", so Maxim Filimonov, der Leiter des Olympiateams von RIA.

Schon jetzt produziert die Agentur bis zu 400 olympische Fotos pro Tag. Sobald die Spiele beginnen, wird dieser Wert auf über 1.200 steigen. Mithilfe des hochmodernen Systems Blitz werden Inhalte innerhalb von 90 Sekunden direkt vom Austragungsort an Kunden übertragen.

RIA Novosti wird außerdem eine MRMC-Kamera-Bewegungssteuerung einsetzen und visuelle Inhalte in modernsten Formaten übertragen, darunter auch interaktive Videos und 360-Grad-Panoramavideos.

Die besten olympischen Fotos werden auf dem Moskauer Hydroproject-Gebäude gezeigt, das Europas größte Medienfassade beherbergt. Zudem wird im Dezember 2013 in der Moskauer Innenstadt die "Inspire to Win"-Ausstellung mit den besten Sportfotos der Korrespondenten von RIA Novosti stattfinden.

Insgesamt wird in elf verschiedenen Formaten von den Spielen berichtet, darunter auch in Form von speziellen mobilen Anwendungen und Websites.

Die in Zusammenarbeit mit dem Ersten Russischen Fernsehen entwickelte App Second Screen zählt zu den fortschrittlichsten Produkten von RIA Novosti. Überdies wird RIA Novosti auch die in Zusammenarbeit mit dem globalen IOC-Partner und Statistikanbieter ATOS entstandene App namens Sochi 2014 betreiben.

Newsfeed-Abonnenten, die Presse und andere Kunden von RIA Novosti werden außerdem Zugang zum neuesten Informationsportal und zur olympischen Fotodatenbank erhalten.

Das speziell für ausländische Kunden von RIA Novosti entwickelte Programmangebot umfasst den englischsprachigen Nachrichtenkanal R-Sport News Service, der über die Olympischen Winterspiele 2014 in Sochi und alle weiteren Sportgroßveranstaltungen in Russland berichten wird, sowie das Fotopaket der Olympischen Winterspiele 2014 mit brandaktuellem Bildmaterial und einer Sammlung von Archivfotos mit olympischem Themenbezug.

QUELLE RIA Novosti