Risikokapital ermöglicht dem Betreiber von Online-Shops SEOshop die Eroberung Europas

13 Jun, 2013, 08:30 BST von SEOshop Group B.V.

AMSTERDAM, June 13, 2013 /PRNewswire/ --

HENQ investiert 1,1 Millionen in das E-Commerce-Unternehmen mit dem schnellsten Wachstum in den Niederlanden

Eine Finanzspritze von Risikokapital in Höhe von 1,1 Millionen Euro durch HENQ ermöglicht es dem niederländischen Online-Shop-Unternehmen SEOshop, der am schnellsten wachsenden E-Commerce-Plattform in den Niederlanden, den europäischen Markt zu erobern. SEOshop bietet Kunden fertige und individuell zugeschnittene Online-Shops zu niedrigen Preisen an und wurde in nur wenigen Jahren der Marktführer in den Benelux-Ländern.

Das Unternehmen wurde 2008 von den beiden Internet-Jungunternehmern Ruud Stelder (CEO) und Dennis Cuijpers (CTO) gegründet und beschäftigt heute 37 junge Spezialisten. Mittlerweile bedient SEOshop 3.000 Kunden aus den Niederlanden, Belgien und Deutschland, hauptsächlich kleine und mittlerer Unternehmen, doch auch größere Unternehmen und Betriebe wie Philips und Dance4life. Im letzten Jahr berichtete das Unternehmen eine Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr von 250 % und in diesem Jahr wird eine Steigerung von 300 % erwartet.

Für Stelder ist der Erfolg der Plattform mit ihrer Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit zu erklären. "Wir nehmen unseren Kunden all ihre Sorgen. Wir geben ihnen die Werkzeuge, um ihren eigenen professionellen Online-Shop zu erstellen und zu unterhalten, ohne dass sie dafür technisches Wissen benötigen", so Stelder.

Die Online-Shops werden automatisch mit neuen Merkmalen aktualisiert und sind einfach in Google zu finden. SEOshop verfügt sogar über seinen eigenen App-Store, über den Kunden ihren Online-Shop erweitern und neue Marketing-, Zahlungs- und Berichterstellungs-Tools hinzufügen können.

Die Plattform operiert als SaaS-Dienstleistung, was für Software as a Service, also Software as Dienstleistung steht. Das bedeutet, dass Kunden nicht mehr Tausende von Euros ausgeben müssen, um auf ihren eigenen Servern Webshops einzurichten, sondern monatlich einen kleinen Betrag für Software zahlen, die sie aus der Cloud mieten.

In einer ersten Finanzierungsrunde konnte SEOshop eine Investition von 1,1 Millionen Euro von HENQ Venture Capital für sich gewinnen, was dem Unternehmen die Gelegenheit bietet, den europäischen Markt zu erobern. Albert Geertjes, früher bei Hewlett-Packard in leitender Position, und Coen van Duiven, CEO von HENQ Venture Capital, werden künftig dem Vorstand des Unternehmens angehören.

"Insbesondere der deutsche Markt ist reif, um aufgemischt zu werden", so Coen van Duiven, CEO of HENQ. "Er ist verglichen mit dem niederländischen Markt sehr konservativ und kleine und mittlere Unternehmen haben gerade erste begonnen, sich nach kostengünstigen und flexiblen SaaS-Lösungen umzusehen und über komplizierte und teure Open-Source-Lösungen wie Magento hinauszudenken."

Weitere Informationen: http://www.getseoshop.com

QUELLE SEOshop Group B.V.