Sigma-Tau Gruppe übernimmt ab 1. August 2012 den direkten Vertrieb von Oncaspar®, einem Medikament zur Behandlung von Leukämie, in Europa, Asien und Australien

25 Jul, 2012, 08:00 BST von Sigma-Tau Group

ROM, July 25, 2012 /PRNewswire/ --

Oncaspar, ein Medikament zur Behandlung von akuter lymphatischer Leukämie, ist eines der "Arzneimittel für seltene Leiden", welche die Sigma-Tau Gruppe im November 2009 vom amerikanischen Pharmaunternehmen Enzon erworben hatte.

Akute lymphatische Leukämie (ALL) ist eine bösartige Krebserkrankung der weißen Blutkörperchen (Lymphozyten), die normalerweise für die Bekämpfung von Infektionen zuständig sind. Die Krankheit führt dazu, dass der Körper abnormale und unreife weiße Blutzellen produziert, welche diesen Zweck nicht erfüllen können. Obwohl vorwiegend Kinder von ALL betroffen sind, können Personen jeden Alters mit ALL diagnostiziert werden - wobei das Risiko einer Erkrankung ab dem 45. Lebensjahr zunimmt. Dank neuer Forschungserkenntnisse und der Einführung innovativer therapeutischer Protokolle (darunter Oncaspar®) konnte die durchschnittliche Fünf-Jahres-Überlebensrate von an ALL erkrankten Kindern in den vergangenen 35 Jahren von weniger als 5 Prozent in den 60er Jahren auf heute nahezu 85 Prozent gesteigert werden.

Der direkte Vertrieb von Oncaspar durch die Sigma-Tau Gruppe wird keinerlei Auswirkungen auf die Produktverfügbarkeit haben.

Über ONCASPAR® (Pegaspargase):

Während normale Blutzellen die Aminosäure Asparagin produzieren können, sind viele leukämische Zellen nicht in der Lage, diese für ihr Überleben notwendige Aminosäure zu produzieren. L-Asparaginase wird bei Patienten mit ALL oftmals in Kombination mit Chemotherapie dazu verwendet, die Menge des im Umlauf befindlichen Asparagins im Blut zu verringern. Diese Asparagin-Depletion (das "Aushungern" der leukämischen Zellen) führt letztendlich zu einem Absterben der leukämischen Zellen.

Sigma-Tau Gruppe

Sigma-Tau ist ein im Jahr 1957 gegründetes, internationales Pharmaunternehmen aus Italien, das in die Forschung, Entwicklung und Vermarktung innovativer und wirksamer Behandlungen investiert, um das menschliche Wohlbefinden und die Lebensqualität zu verbessern.

Die Sigma-Tau Gruppe hat ihren Hauptsitz in Pomezia (Rom, Italien), mit Zweigstellen in Frankreich, der Schweiz, Belgien, den Niederlanden, Portugal, Spanien, Deutschland, Großbritannien, den USA und Indien. Die Gruppe betreibt Produktionsstätten in den USA (Indianapolis) und Spanien. Mit etwa 2400 Mitarbeitern und einem weltumfassenden Netzwerk von Lizenznehmern entsprach der globale Umsatz der Gruppe im Jahr 2011 ungefähr 663 Millionen Euro.

Sigma-Tau investiert kontinuierlich mehr als 10 % des jährlichen Gesamtumsatzes in Forschung und Entwicklung und verfügt über eine sehr hohe Anzahl an Patenten. Sigma Taus Forschungs- und Entwicklungsprojekte (über 25) konzentrieren sich auf seltene, bisher vernachlässigte Krankheiten, Onkologie, Immunonkologie und Biotechnologie.

Website: http://www.sigma-tau.it

Für weitere Informationen:
Sigma-Tau Kommunikations- und Informationsmanager
Bruno Chiavazzo
Tel.: +39-(0)6-91394181
E-Mail: bruno.chiavazzo@sigma-tau


Pressestelle:

EvolutionPR
Rudra Chakraborty
Tel.: +39-331-7671004
E-Mail: rudra.chakraborty@evolutionpr.it


QUELLE Sigma-Tau Group