Tang Prize Foundation in Taiwan gegründet: Academia Sinica wird für die Nominierung und Auswahl der internationalen Preisverleihung in Taiwan verantwortlich sein

29 Jan, 2013, 13:33 GMT von Tang Prize Foundation

TAIPEH, Taiwan, 29. Januar 2013 /PRNewswire/ -- Die Gründung der Tang Prize Foundation in Taiwan ist offiziell abgeschlossen. Die Stiftung hat eine Vereinbarung mit Academia Sinica – der höchsten Forschungsorganisation des Landes – unterzeichnet, die für die Nominierung und Auswahl von Auszeichnungen in vier verschiedenen Kategorien verantwortlich sein wird: nachhaltige Entwicklung, biopharmazeutische Wissenschaft, Sinologie (ausgenommen literarische Werke) und Rechtsstaatlichkeit. Von der Vergabe des Tang Prize für die originellsten und einflussreichsten Arbeiten auf diesen vier Gebieten verspricht man sich, erstklassige Forschungsmaßnahmen zu fördern, die zur menschlichen Entwicklung beitragen.

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130128/HK48965 )

Die Tang Prize Foundation wurde von Dr. Samuel Yin mithilfe einer Spende von 3 Mrd. NT$ (etwa 102.000.000 US$) gegründet. Dr. Yin erklärte: „Die Gründung des Tang Prize war einer meiner größten Träume. Ich hoffe, dass dieser Preis zu ausgedehnten Forschungsbemühungen zum Wohle der Welt und der Menschheit führen wird und außerdem zur Förderung der chinesischen Kultur beitragen und die Welt zu einem besseren Ort machen wird."

Bei den vier Kategorien der Preisverleihung handelt es sich um Gebiete, die für die zukünftige soziale Entwicklung der Menschheit bedeutend sind. Die Tang Prize Foundation hofft, in akademischen Kreisen und auch in der Öffentlichkeit für größeres Interesse an diesen Preisverleihungs-Kategorien zu sorgen und Experten dazu zu ermutigen, sich der innovativen Forschung auf diesen vier Gebieten zu verschreiben. Mit diesen Bemühungen, an deren Spitze der Tang Prize steht, wird das gleiche übergeordnete Ziel verfolgt, nämlich das Leben der Menschen zu verbessern. Der Tang Prize wird sich zu einem der prestigeträchtigsten und visionärsten Preise der Welt entwickeln und Taiwan die Möglichkeit bieten, sich noch umfassender in die internationale Gemeinschaft einzubringen.

Chi-Huey Wong, der Präsident von Academia Sinica, erklärte: „Historisch betrachtet genoss Academia Sinica schon immer einen erstklassigen Ruf. Unsere Akademiker bekleiden wichtige Positionen in verschiedensten Bereichen im In- und Ausland. Deshalb verfügen sie auch über die nötige berufliche Kompetenz, um die besten Kandidaten für den Tang Prize auszuwählen."

„Mit großer Sorgfalt werden wir die Experten jedes einzelnen Gebiets sowohl in Taiwan als auch im Ausland auswählen, um so das Auswahlkomitee zu komplettieren. Mit konsequentester Objektivität wird dieses Komitee dann Einzelpersonen oder Einrichtungen bestimmen, die in den vier Feldern mit den kreativsten und einflussreichsten Forschungsarbeiten auf sich aufmerksam gemacht haben. Auf diese Weise wird dem Tang Prize nach und nach internationale Glaubwürdigkeit zuteil", erklärte er.

Ab 2014 wird der Tang Prize alle zwei Jahre an Einzelpersonen oder Einrichtungen vergeben, die auf den vier Gebieten die herausragendsten Beiträge geleistet haben. Jeder Preisträger wird ein Preisgeld von nicht weniger als 40 Mio. NT$ (etwa 1.360.000 US$) erhalten. Hinzu kommen weitere 10 Mio. NT$ (etwa 341.000 US$) für die erfolgreiche Umsetzung eines Plans zur Förderung und Weiterentwicklung von Forschungsarbeiten und Nachwuchskräften auf dem jeweiligen Gebiet, den der bzw. die Preisträger innerhalb von fünf Jahren vorlegen müssen.

Nominierungen für den ersten Tang Prize werden vom Auswahlkomitee des Tang Prize vorbereitet. Persönliche Einladungen an infrage kommende Personen und/oder Einrichtungen werden im Mai 2013 folgen. Der Einsendeschluss für Kandidaten zur Anerkennung ihrer Nominierungen ist der 30. September. Das Auswahlkomitee des Tang Prize wird dem Vorstand der Tang Prize Foundation bis Ende April 2014 ausführliche Berichte über den bzw. die Kandidaten der Endrunde vorlegen. Der Vorstand der Tang Prize Foundation wird die Preisträger dann am 18. Juni 2014 bekannt geben.

Informationen zur Tang Prize Foundation

Die Tang Prize Foundation wurde 2012 von Dr. Samuel Yin, dem Vorstandsvorsitzenden der Ruentex Group, ins Leben gerufen, der auch eine Vielzahl verschiedener Experten in den Vorstand der Stiftung berufen hat. Verantwortlich ist die Stiftung für die Leitlinien des Tang Prize und dessen nachhaltige Leitung. Sie hat Academia Sinica mit der Einberufung eines Auswahlkomitees beauftragt, das für den Nominierungs- und Auswahlprozess verantwortlich ist. Auf Basis der sachkundigen Ratschläge des Komitees wird die Stiftung dann die Preisträger auswählen. Die Website der Stiftung ist www.tang-prize.org.

Informationen zum Tang Prize

Der Tang Prize ist ein internationaler Preis, der den originellsten und einflussreichsten Forschern oder Einrichtungen aus den Bereichen nachhaltige Entwicklung, biopharmazeutische Wissenschaft, Sinologie (ausgenommen literarische Werke) und Rechtsstaatlichkeit zuteilwird. Man erhofft sich, dass dieser Preis Wissenschaftler dazu ermutigen wird, sich der Forschung und Entwicklung in diesen vier Bereichen zu verschreiben und gemeinsam auf Nachhaltigkeit und eine ausgewogene Entwicklung hinzuarbeiten.

Der Tang Prize ist nach der Tang-Dynastie benannt, die der Gründer der Preisverleihung sehr bewundert. Die Dynastie war das goldene Zeitalter der kosmopolitischen Kultur und Höhepunkt der Blütezeit Chinas. Die Tang-Dynastie hat Generation auf Generation inspiriert und wird insbesondere für ihre lebhaften Eigenschaften wie Selbstbewusstsein und kosmopolitische Inklusion bewundert. Dies sind die Qualitäten, die der Tang Prize zu fördern versucht.

QUELLE Tang Prize Foundation



Weitere Links

http://www.tang-prize.org