Technische Zusammenarbeit Fördert das Wachstum - Kostenloser Bericht über die ADVA Optical Networking SE

03 Jul, 2015, 07:00 BST von PerformanceFinancial.de

FRANKFURT, Deutschland, July 3, 2015 /PRNewswire/ --

An die Redaktion: Weitere Informationen über diese Mitteilung finden Sie beim Herunterscrollen. 

Heute veröffentlichte Performance Financial seinen kostenlosen Research-Bericht über die ADVA Optical Networking SE (ISIN: DE0005103006, WKN: 510300, ADV). Unseren ausführlichen Bericht über das Unternehmen finden Sie unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=ADVA&d=03-Jul-2015&s=DE0005103006    

Die Analysten bei Performance Financial entwickeln gründliche Analysen, um die wichtigsten Situationen zu beschreiben, die sich in Echtzeit entwickeln. Ergänzende Mitgliedschaften werden allen Lesern in den nachstehenden Links angeboten. Jeder Research-Bericht enthält Aktien-Ratings, Kursziele und Anmerkungen der Analysten.

--

ADVA Optical Networking SE  

--

Am 25. Juni 2015 gab die ADVA Optical Networking SE bekannt, dass man erfolgreich am Terabit Demonstrator-Projekt von T-Systems teilgenommen hat, das sich mit der Darstellung des Transports von Terabit Applikationen über eine Distanz von 1.000km beschäftigt. Das Unternehmen informierte darüber, dass seine ADVA Optical Networking-Technologie eine Schlüsselkomponente des Projekts ist und seine 100Gbit/s Kohärenzkapazität die extrem hohen Voraussetzungen für Datenquoten und stringente Servicequalität erfüllt, die von solchen datenintensiven Applikationen gefordert werden. Das ADVA Optical Networking verwendete den Terabit Demonstrator, um seine neueste 33GHz Lösung mit ultraschmalem Kabelabstand zu präsentieren, die einen Durchbruch im Bereich der 100Gbit/s Kohärenzprodukte bedeutet.

Eduard Beier, der Geschäftsführer von Terabit Demonstrator, T-Systems sagte, dass es bei dem Projekt nicht lediglich darum ging, die Zukunft des Netzwerks zu zeigen, sondern dass es um Zusammenarbeit ging. Man sollte Stärken bündeln, um zu sehen was wirklich möglich ist. Er lobte die Arbeit von ADVA Optical Networking und erklärte weiter, dass das Team und die Technologie von ADVA beispielhaft sind. Er betonte, dass ADVA eine neue Lösung für optische Netzwerke geschaffen hat, die sich von anderen auf dem Markt unterscheidet. Herr Beier fügte hinzu, dass ADVA Optical Networking mit einer hohen Bandbreite von Technologien anderer Händler zusammenarbeiten konnte, ohne dass zuerst technische Anpassungen gemacht werden mussten.

ADVA Optical Networking informierte darüber, dass der Terabit Demonstrator sich über 1.000 km Fiberglaskabel erstreckt und Rechenzentren in Dresden und Stuttgart verbindet, indem man das optische Testbett SASER von T-Labs verwendet. Das Unternehmen erklärte, dass die Kapazität des Projekts mit einer unglaublichen Flexibilität einhergeht. T-Systems verwendetet softwaredefinierte und visualisierte Netzwerkfunktionen, um Programmierbarkeit in anspruchsvollen Netzwerken gewährleisten zu können. ADVA Optical Networking hat seine Produkte speziell entwickelt, um transparent mit Produkten anderer Hersteller zusammenzuarbeiten, ohne dass man zuerst elektronische Konversionen vornehmen muss. Das können nur wenige andere Hersteller von sich behaupten.

Stephan Neidlinger, Vize-Präsident im strategischen Allianzmanagement von ADVA Optical Networking sagte, dass die Kreation von T-Systems mit dem Terabit Demonstrator ein Orientierungspunkt für die gesamte Branche ist. Er sieht die Kreation als Lehrstück, das eine neue Ära der Netzwerke einleitet. Stephan Neidlinger erklärte weiterhin, wie ADVA seine 100Gbit/s Kohärenztechnologie vorangetrieben hat auf einen Kabelabstand zu kommen, der 33% weniger Platz verbraucht als der Standard. Er betonte, dass das eine um 50% erhöhte Kapazität für bestehende Fiberglasnetzwerke bedeutet, und dass dieser Quantensprung in der Spektraleffizienz keine einfache Herausforderung war und viele entscheidende Implikationen erforderte. Das Ingenieursteam des Unternehmens hat intensiv mit T-Systems zusammengearbeitet, um den Durchbruch und die Implementierung zu ermöglichen.

Dr. Ralf-Peter Braun, Vorsitzender des SASER-Q3-Projekts, erklärte, dass es Testbette wie diese sind, die einen realen Einblick in die Möglichkeiten geben, die die Zukunft bringt. Der Terabit Demonstrator verinnerlicht einen Großteil der optischen Infrastruktur des SASER-Projekts, das sich auf die Entwicklung von sichern Transportnetzwerken für zukünftige Generationen ausgerichtet hat. Er sagte, dass das SASER-Projekt teilweise vom Deutschen Bildungs- und Forschungsministerium gesponsert wird und einen Multi-Vendor-Ansatz verfolgt, was die Wichtigkeit der ADVA Optical Networking-Technologie noch mehr betont. Die Kompatibilität seiner optischen Schicht ist extrem wichtig, besonders, weil in dem Projekt ständig andere optische Transportsysteme von Drittanbietern verwendet werden. Schließlich erklärte Dr. Braun, dass es einfach keine andere Technologie gibt, die ohne elektronische Konversion mit verschiedenen Herstellern funktioniert, was den Multi-Vendor-Ansatz von ADVA Optical Networking eindeutig als Marktunikum etabliert.

Besuchen Sie PerformanceFinancial.de und erhalten Sie die neusten Berichte über ADVA Optical Networking SE kostenlos unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=ADVA&d=03-Jul-2015&s=DE0005103006

--

Über Performance Financial  

--    

Performance Financial wurde gegründet, um die Kluft zwischen Investment-Profis und Kleinanlegern zu schließen. Auf den heutigen Märkten ist es essentiell für Investoren, zum richtigen Zeitpunkt Zugang zu den wichtigen Informationen zu haben. Aus diesem Grund bemüht sich Performance Financial engagiert darum, seiner wachsenden Zahl von Mitgliedern aktuelle Analysen, neue Einblicke und umsetzbare Handelsideen zu liefern.

--

=============

AN DIE REDAKTION:

--

  - Dies sind keine Unternehmensnachrichten. Wir sind eine unabhängige Quelle und unsere Meinungen spiegeln nicht die der erwähnten Unternehmen wider.

  - Die Informationen in dieser Veröffentlichung sind nach bestem Wissen geprüft und produziert und von einer unabhängigen Partei gegengeprüft. Wir sind jedoch nur Menschen und können Fehler machen. Wenn Sie Fehler oder Unzulänglichkeiten entdecken, benachrichtigen Sie uns bitte unter nachstehender Adresse.

  - Diese Information wird den erwähnten Unternehmen als Net-Positive zur Verfügung gestellt, um bei unseren Abonnenten und der investierenden Öffentlichkeit das Bewusstsein für die erwähnten Unternehmen zu erhöhen.

  - Wenn Sie gerne möchten, dass unser Team Ihr Unternehmen detaillierter betrachtet, oder Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter pubco [at] PerformanceFinancial.de.

  - Bei dringenden Anliegen oder Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter compliance [at] PerformanceFinancial.de.

  - Sind Sie ein börsennotiertes Unternehmen? Möchten Sie, dass über Ihr Unternehmen in ähnlicher Weise berichtet wird? Senden Sie uns ein komplettes Anlegerpaket unter research [at] PerformanceFinancial.de zur Kenntnis.

KEIN FINANZIELLER RATSCHLAG

--

Diese Information ist nicht als finanzieller Ratschlag gedacht. Die Leser werden dazu angehalten, ihren persönlichen Finanzberater zu konsultieren, bevor sie Entscheidungen über den Kauf, Verkauf oder das Halten von hier erwähnten Wertpapieren treffen.

KEINE GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

--

PerformanceFinancial.de ist nicht verantwortlich für Fehler, die beim Druck dieses Dokuments entstehen können, oder für andere Fehler, Irrtümer oder Unzulänglichkeiten. PerformanceFinancial.de gibt keine expliziten oder impliziten Garantien hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Zwecktauglichkeit (für Investitionen oder anderes) der in diesem Dokument gelieferten Informationen. PerformanceFinancial.de übernimmt keine Haftung für irgendwelche direkten, indirekten oder entstehenden Verluste aufgrund der Nutzung dieses Dokuments. Änderungen dieser enthaltenen Informationen sind vorbehalten.

=============

Kontaktinformation
--
Telefon: +49-697-1047-5310
E-mail: support [at] performancefinancial.de
 
Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 Absatz 2 RStV:
 --    
Eric Werner
Standard Associates GmbH
Hanauer Landstraße 291B,
D-60314 Frankfurt am Main.

QUELLE PerformanceFinancial.de