Unternehmer aus der Nahrungsmittelbranche in Deutschland erhalten Einladung zum TRADEIT Marketplace mit über 1.100 kleinen und mittelständischen (KMU) Lebensmittelproduzenten und Technologieanbietern aus Europa

06 Jul, 2016, 10:30 BST von tradeitnetwork.eu

TRALEE, Irland, July 6, 2016 /PRNewswire/ --

TRADEIT, das Netzwerk für Lebensmittelproduzenten, lädt Unternehmer aus der Nahrungsmittelbranche in Deutschland dazu ein, dem TRADEIT Marketplace (http://marketplace.tradeitnetwork.eu) beizutreten, der schon mehr als 1.100 kleine und mittelständische Lebensmittelproduzenten und Technologieanbieter aus zwanzig Ländern zusammenbringt. Der TRADEIT Marketplace ist ein Online-Umschlagplatz, der dazu erschaffen wurde, die Zusammenarbeit und Kommunikation unter kleinen und mittelständischen Lebensmittelproduzenten zu erleichtern und damit einer Kerngruppe im Lebensmittelbereich einen Zugang zu neuen Entwicklungen, Technologien und Märkten zu eröffnen.

Der TRADEIT Marketplace hat bereits echte Fortschritte und Innovationen gefördert. Zu den Erfolgsgeschichten gehören traditionelle Bäckereien in Portugal und Deutschland, die darüber Geräte beziehen und mit Forschern in Kontakt treten, um neue Produkte zu entwickeln, irische Fleischproduzenten, die bewährte Praktiken zur Verarbeitung von Pökelware aus Spanien erhalten, oder polnische Schäfer, die große Fortschritte bei der Einführung technologischer Komponenten der nächsten Generation für die Produktion von Oscypek-Käse machen konnten, der traditionell in den Berghütten der polnischen Tatra von Hand hergestellt wird.

Die Nahrungsmittelbranche ist zwar der größte Produktionsbereich und Arbeitgeber in Europa, aber auch extrem fragmentiert. Mehr als 70 % der über 400.000 Lebensmittel-KMU in Europa haben weniger als zehn Mitarbeiter, während sie zugleich für 49,6 % der Gesamtumsätze und 63,3 % der Arbeitsplätze in der Nahrungsmittel- und Getränkebranche verantwortlich sind. TRADEIT sieht unter Lebensmittel-KMU einen Bedarf an einem Netzwerk, das Zugang zu Innovationen, Technologien und Märkten bietet.

Dr. Helena McMahon, TRADEIT-Koordinatorin, erklärt: "TRADEIT hat eine Community für Online-Innovationen in der Lebensmittelbranche erschaffen, die Zugang zu Technologien, Prozessen, Partnerschaften und neuen Märkten in ganz Europa bietet und damit Woche für Woche bis zu 500 aktive Geschäftsmöglichkeiten eröffnet. Die geografische Bandbreite ist ein großer Vorteil, da sie Wettbewerbshemmnisse beseitigt und einen großen Marktplatz schafft, der es den Unternehmen ermöglicht, zu wachsen."

Der TRADEIT Marketplace ist eine Initiative des aus EU-Mitteln finanzierten TRADEIT Network unter der Leitung des Institute of Technology Tralee über neun europäische Umschlagplätze. Weitere Informationen erhalten Sie per E-Mail von: info@tradeitnetwork.eu oder per Tweet @TRADEITFoodNet

Über TRADEIT 

TRADEIT ist ein multidisziplinäres, multisektorielles Gemeinschaftsprojekt, das ein Netzwerk von Interessenvertretern aus der kleinen und mittelständischen (KMU) sowie der herkömmlichen Lebensmittelproduktion in den Bereichen Kollaboration, Innovation, Unternehmertum, Know-how und Technik unterstützt, um so den beteiligten traditionellen und handwerklichen Lebensmittel-KMU zu mehr Wettbewerbsfähigkeit und interregionalen Vorteilen zu verhelfen.

QUELLE tradeitnetwork.eu