Update zum Zwischenbericht - Umfangreicher Bericht über die Gerry Weber International AG

07 Jul, 2015, 07:10 BST von PerformanceFinancial.de

FRANKFURT, Deutschland, July 7, 2015 /PRNewswire/ --

An die Redaktion: Weitere Informationen über diese Mitteilung finden Sie beim Herunterscrollen. 

Heute veröffentlichte Performance Financial seinen kostenlosen Research-Bericht über die Gerry Weber International AG (ISIN: DE0003304101, WKN: 330410, GWI1). Unseren ausführlichen Bericht über das Unternehmen finden Sie unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Gerry%20Weber&d=07-Jul-2015&s=DE0003304101    

Die Analysten bei Performance Financial entwickeln gründliche Analysen, um die wichtigsten Situationen zu beschreiben, die sich in Echtzeit entwickeln. Ergänzende Mitgliedschaften werden allen Lesern in den nachstehenden Links angeboten. Jeder Research-Bericht enthält Aktien-Ratings, Kursziele und Anmerkungen der Analysten.

--

Gerry Weber International AG 

--

Der internationale Modehändler Gerry Weber International AG (Gerry Weber) verkündete seine Ergebnisse für die ersten sechs Monate des Fiskaljahres 2014/ 2015 am 12. Juni 2015. Gerry Weber erreichte ein Wachstum des konsolidierten Umsatzes um 4,8% auf 432,7 Millionen EUR, verglichen mit 412,8 Millionen EUR im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der Anstieg lag hauptsächlich an der erstmaligen Miteinbeziehung der starken Modemarke HALLHUBER und der Erweiterung des GERRY WEBER Retail-Segments.

Während der Beitrag von HALLHUBER in Q2 2014/2015 bei 33,8 Millionen EUR stand, zeigte das GERRY WEBER Retail-Segment im Jahresvergleich, unterstützt durch die neuen Läden, die in den letzten 24 Monaten eröffnet wurden, ein Umsatzwachstum um 6,7% auf 201,3 Millionen EUR in H1 2014/15. Gerry Weber informierte, dass zum 30. April 2015 insgesamt 800 unternehmensgeführte GERRY WEBER, TAIFUN und SAMOON Verkaufslokalitäten existierten, sowie 237 eigene HALLHUBER-Verkaufsplätze. HALLHUBER überholte mit 1% Wachstum in den Like-for-Like Verkäufen in H1 2014/2015 den deutschen Markt, der einen Rückgang um 5% verzeichnete. Das GERRY WEBER Retail-Segment verzeichnete andererseits einen Rückgang der Like-for-Like Verkäufe um 4,6%, aufgrund schwieriger Marktkonditionen, geringer Besucherfrequenz und hoher Abschläge.

Gerry Weber berichtete, dass das Group-EBITDA im Jahresvergleich in H1 2014/15 um 14,9% auf 52,5 Millionen EUR gefallen ist, aufgrund der niedriger als erwarteten Verkäufe, erhöhter Abschläge im Saisongeschäft und höheren Fixkosten, die der Expansion der Geschäfte geschuldet sind. Das Unternehmen betonte, dass der steile Abfall des EBITDA am Einbruch des Großhandelsverkaufs und am Rückgang der Like-for-Like Verkäufe im GERRY WEBER Retail-Segment lag.

Weitere Belastungen für die EBITA-Marge des Konzerns waren die gestiegenen Personal- und Betriebskosten, die durch das Expansionsprogramm von Gerry Weber entstanden sind. (speziell im GERRY WEBER Retail-Segment). Die Personalkosten stiegen im Jahresvergleich um 19,9% auf 87,5 Millionen EUR und andere Geschäftskosten stiegen im Jahresvergleich in der ersten Hälfte des Fiskaljahres 2014/15 um 20,5% auf 119,2 Millionen EUR , was einen negativen Effekt auf die Betriebsperformance zur Folge hatte. Unter dem Einfluss der genannten Entwicklungen und aufgrund der historisch niedrigen EBITDA-Marge von HALLHUBER von 6,3%, fiel die EBITDA-Marge der GERRY WEBER Group um 290bps auf 12,1% in H1 2014/15, gegenüber 15,0% in H1 2013/14.

Laut Unternehmen hatten sowohl der Einbruch im Großhandelsumsatz als auch der Like-for-Like-Verkäufe als High-Margin-Segmente und Hauptbeitragsgebende zum EBIT einen entscheidenden negativen Einfluss auf die Zahlen. Die Abschreibungen/ Amortisationen stiegen von 4,0 Millionen EUR in H1 2013/ 14 um 308% auf 16,3 Millionen EUR in H1 2014/15. Das Group EBIT fiel im Jahresvergleich um 26,8% auf 36,2 Millionen, gefolgt von einem Einbruch der EBIT-Marge um 360bps auf 8,4%, verglichen mit 12,0% in H1 2013/14. Der Nettoertrag der GERRY WEBER Gruppe lag nach Berücksichtigung des Finanzergebnisses (-2,7 Millionen EUR) und der Einkommenssteuern (11,6 Millionen EUR) in der ersten Hälfte 2014/15 bei 21,9 Millionen EUR, verglichen mit 32,7 Millionen EUR in H1 2013/14.

Als Folge der schwierigen Rahmenbedingungen, die Umsatz- und Ertragsperformance des Konzerns in H1 2014/15 beeinflussten, erwartet die Unternehmensleitung für das Fiskaljahr 2014/2015 einen Umsatzanstieg im hohen eistelligen Bereich, während das Konzern-EBIT im Jahresvergleich erwartungsgemäß um 20% bis 25% fallen wird.

Besuchen Sie PerformanceFinancial.de und erhalten Sie die neusten Berichte über Gerry Weber International AG kostenlos unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Gerry%20Weber&d=07-Jul-2015&s=DE0003304101  

--

Über Performance Financial  

--    

Performance Financial wurde gegründet, um die Kluft zwischen Investment-Profis und Kleinanlegern zu schließen. Auf den heutigen Märkten ist es essentiell für Investoren, zum richtigen Zeitpunkt Zugang zu den wichtigen Informationen zu haben. Aus diesem Grund bemüht sich Performance Financial engagiert darum, seiner wachsenden Zahl von Mitgliedern aktuelle Analysen, neue Einblicke und umsetzbare Handelsideen zu liefern.

--

=============

AN DIE REDAKTION:

--

  - Dies sind keine Unternehmensnachrichten. Wir sind eine unabhängige Quelle und unsere Meinungen spiegeln nicht die der erwähnten Unternehmen wider.

  - Die Informationen in dieser Veröffentlichung sind nach bestem Wissen geprüft und produziert und von einer unabhängigen Partei gegengeprüft. Wir sind jedoch nur Menschen und können Fehler machen. Wenn Sie Fehler oder Unzulänglichkeiten entdecken, benachrichtigen Sie uns bitte unter nachstehender Adresse.

  - Diese Information wird den erwähnten Unternehmen als Net-Positive zur Verfügung gestellt, um bei unseren Abonnenten und der investierenden Öffentlichkeit das Bewusstsein für die erwähnten Unternehmen zu erhöhen.

  - Wenn Sie gerne möchten, dass unser Team Ihr Unternehmen detaillierter betrachtet, oder Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter pubco [at] PerformanceFinancial.de.

  - Bei dringenden Anliegen oder Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter compliance [at] PerformanceFinancial.de.

  - Sind Sie ein börsennotiertes Unternehmen? Möchten Sie, dass über Ihr Unternehmen in ähnlicher Weise berichtet wird? Senden Sie uns ein komplettes Anlegerpaket unter research [at] PerformanceFinancial.de zur Kenntnis.

KEIN FINANZIELLER RATSCHLAG

--

Diese Information ist nicht als finanzieller Ratschlag gedacht. Die Leser werden dazu angehalten, ihren persönlichen Finanzberater zu konsultieren, bevor sie Entscheidungen über den Kauf, Verkauf oder das Halten von hier erwähnten Wertpapieren treffen.

KEINE GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

--

PerformanceFinancial.de ist nicht verantwortlich für Fehler, die beim Druck dieses Dokuments entstehen können, oder für andere Fehler, Irrtümer oder Unzulänglichkeiten. PerformanceFinancial.de gibt keine expliziten oder impliziten Garantien hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Zwecktauglichkeit (für Investitionen oder anderes) der in diesem Dokument gelieferten Informationen. PerformanceFinancial.de übernimmt keine Haftung für irgendwelche direkten, indirekten oder entstehenden Verluste aufgrund der Nutzung dieses Dokuments. Änderungen dieser enthaltenen Informationen sind vorbehalten.

=============

Kontaktinformation
--
Telefon: +49-697-1047-5310
E-mail: support [at] performancefinancial.de
 
Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 Absatz 2 RStV:
 --    
Eric Werner
Standard Associates GmbH
Hanauer Landstraße 291B,
D-60314 Frankfurt am Main.

QUELLE PerformanceFinancial.de