Was jeder wissen sollte – Kostenlose Untersuchungsberichte über Braas Monier Building Group, WINCOR NIXDORF, Fraport, QSC AG und Telefónica Deutschland

28 Apr, 2015, 07:30 BST von PerformanceFinancial.de

FRANKFURT, Deutschland, April 28, 2015 /PRNewswire/ --

An die Redaktion: Weitere Informationen über diese Mitteilung finden Sie beim Herunterscrollen.  

Heute veröffentlichte Performance Financial seine Research-Berichte über die Braas Monier Building Group SA (ISIN: LU1075065190, WKN: BMSA01, BMSA), WINCOR NIXDORF Aktiengesellschaft (ISIN: DE000A0CAYB2, WKN: A0CAYB, WIN), Fraport AG (ISIN: DE0005773303, WKN: 577330, FRA), QSC AG (ISIN: DE0005137004, WKN: 513700, QSC), und Telefónica Deutschland Holding AG (ISIN: DE000A1J5RX9, WKN: A1J5RX, O2D).

Die Analysten bei Performance Financial entwickeln gründliche Analysen, um die wichtigsten Situationen zu beschreiben, die sich in Echtzeit entwickeln. Ergänzende Mitgliedschaften werden allen Lesern in den nachstehenden Links angeboten. Jeder Research-Bericht enthält Aktien-Ratings, Kursziele und Anmerkungen der Analysten.

--

Braas Monier Building Group SA 

--

Am 31. März 2015 informierte die Braas Monier Building Group SA (Braas Monier Building Group) in ihrem Jahresbericht, dass ihre Umsätze für das Jahr 2014 bei €1,2 Mrd. lagen, ein Rückgang um 0,6 % gegenüber dem Vorjahr. Getrieben durch ihren Fokus auf Kostenkontrolle, lag ihr operatives EBITDA für das Jahr bei €195,4 Millionen (2013: €158,4 Millionen). Das EBT lag bei €56,6 Millionen in 2014 (2013: Verlust von €78,6 Millionen). Das Nettoeinkommen für 2014 stieg auf €39,8 Millionen (2013: Verlust von €69,0 Millionen). Das EBIT für das Jahr lag bei €114,8 Millionen (2013 (angepasst): €6,3 Millionen). Gemäß dem Bericht erreichte der Cash-Flow aus Geschäftstätigkeiten €65,4 Millionen in 2014 (2013: €26,9 Millionen), herbeigeführt durch eine starke Verbesserung des EBIT. Der komplette Untersuchungsbericht über die Braas Monier Building Group SA ist zum kostenlosen Download verfügbar unter:

http://register.performancefinancial.de/de/?c=Braas%20Monier%20Building&d=28-Apr-2015&s=LU1075065190

--

WINCOR NIXDORF Aktiengesellschaft  

--

Am 23. April 2015 informierte die WINCOR NIXDORF Aktiengesellschaft (WINCOR NIXDORF) bei der Präsentation von Ergebnissen ihrer ersten Hälfte des aktuellen Geschäftsjahres 2014/2015 über das Restrukturierungsprogramm, das das Unternehmen gestartet hat. In der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2014/2015 stand der Nettoumsatz bei €1.208 Millionen (Vorjahr: €1.230 Millionen). Der Gewinn für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres erreichte €31 Millionen, ein Rückgang um 31% gegenüber der Zahl des Vorjahres für die erste Hälfte. Wincor Nixdorf informierte, dass das Umstrukturierungsprogramm, welches einen Zeitraum von mehreren Jahren umfasst, darauf abzielt, einen zusätzlichen positiven jährlichen Ergebniseffekt von €120 Millionen im Geschäftsjahr 2017/2018 zu erreichen, der in den kommenden zwei Geschäftsjahren Gestalt annehmen wird. Der komplette Untersuchungsbericht über die WINCOR NIXDORF Aktiengesellschaft ist zum kostenlosen Download verfügbar unter:

http://register.performancefinancial.de/de/?c=WINCOR%20NIXDORF&d=28-Apr-2015&s=DE000A0CAYB2

-- 

Fraport AG  

--

Gemäß ihrer Veröffentlichung vom 15. April 2015 hat die Fraport AG, (Fraport), Besitzer und Betreiber des Frankfurter Flughafens, ihre endgültige Entscheidung bekannt gegeben, den Bau des Terminals 3 in 2015 zu beginnen. Die Entscheidung wurde nach einer umfassenden und detaillierten Analyse einer Audit-Studie getroffen, die von der hessischen Landesregierung in Auftrag gegeben wurde, um die zukünftig erforderlichen Kapazitäten des Flughafens zu bewerten. Fraport bemerkte, dass sie bald eine EU-weite Veröffentlichung und Einladung zu einer Ausschreibung für die erste Phase der Aushubarbeiten auf dem Gebiet des zukünftigen Terminals 3 herausgeben werden. Die Aushubarbeiten werden planmäßig gegen Ende des Jahres beginnen. Darüber hinaus ist die Bauphase des Terminals über einen Zeitraum von fast sieben Jahren geplant. Der komplette Untersuchungsbericht über die Fraport AG ist zum kostenlosen Download verfügbar unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Fraport&d=28-Apr-2015&s=DE0005773303

--

QSC AG  

--

Die QSC AG berichtete, dass sie nicht länger die Option des Verkaufs ihres DSL-Netzwerkes verfolgt. Dies kommt nachdem das Unternehmen am 18. Dezember 2014 bekannt gegeben hatte, dass es verschiedene Möglichkeiten der Nutzung seines DSL-Netzwerkes, einschließlich einem möglichen Verkauf, überprüfen würde. In einer aktuellen Veröffentlichung vom 26. März 2015 eröffnete das Unternehmen jedoch die zwei Hauptfaktoren, die zu seiner Entscheidung geführt haben, und zwar - erstens, neue Chancen, die sich ergeben aufgrund einer Veränderung der Wettbewerbssituation im Markt für Geschäftskunden; zweitens, die Wichtigkeit, direkten Zugang zu der gesamten Infrastruktur sicher zu stellen, wenn es darum geht, das Unternehmen als führenden Cloud-Anbieter für mittelgroße Unternehmen in Deutschland zu positionieren. Der komplette Untersuchungsbericht über die QSC AG ist zum kostenlosen Download verfügbar unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=QSC%20AG&d=28-Apr-2015&s=DE0005137004

--

Telefónica Deutschland Holding AG  

--

Die Telefónica Deutschland Holding AG berichtete, dass ihre Kunden in Deutschland von einem erheblich verbesserten Kundenerlebnis durch ihre Drahtlostechnologie Voice over LTE (VoLTE) profitieren. Das Unternehmen informierte, dass seine höhere Sprachqualität in HD-Qualität und kürzere Rufaufbau-Zeiten zu der LTE Netzwerkerfahrung der Kunden hinzukommen. In seiner Veröffentlichung vom 16. April 2015 hob das Unternehmen hervor, dass VoLTE eine Telefonie von höchstem Komfort bietet, die bereits in dem ganzen O2 LTE Netzwerk verfügbar ist. Das Unternehmen ist gerade dabei, Smartphone-Modelle in Deutschland zu aktivieren, sobald Hersteller Firmware anbieten, die mit VoLTE kompatibel ist. Der komplette Untersuchungsbericht über die Telefónica Deutschland Holding AG ist zum kostenlosen Download verfügbar unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Telefónica%20Deutschland&d=28-Apr-2015&s=DE000A1J5RX9

--

Über Performance Financial  

--

Performance Financial wurde gegründet, um die Kluft zwischen Investment-Profis und Kleinanlegern zu schließen. Auf den heutigen Märkten ist es essentiell für Investoren, zum richtigen Zeitpunkt Zugang zu den wichtigen Informationen zu haben. Aus diesem Grund bemüht sich Performance Financial engagiert darum, seiner wachsenden Zahl von Mitgliedern aktuelle Analysen, neue Einblicke und umsetzbare Handelsideen zu liefern.

--

=============

AN DIE REDAKTION:

--

  - Dies sind keine Unternehmensnachrichten. Wir sind eine unabhängige Quelle und unsere Meinungen spiegeln nicht die der erwähnten Unternehmen wider.

  - Die Informationen in dieser Veröffentlichung sind nach bestem Wissen geprüft und produziert und von einer unabhängigen Partei gegengeprüft. Wir sind jedoch nur Menschen und können Fehler machen. Wenn Sie Fehler oder Unzulänglichkeiten entdecken, benachrichtigen Sie uns bitte unter nachstehender Adresse.

  - Diese Information wird den erwähnten Unternehmen als Net-Positive zur Verfügung gestellt, um bei unseren Abonnenten und der investierenden Öffentlichkeit das Bewusstsein für die erwähnten Unternehmen zu erhöhen.

  - Wenn Sie gerne möchten, dass unser Team Ihr Unternehmen detaillierter betrachtet, oder Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter pubco [at] PerformanceFinancial.de.

  - Bei dringenden Anliegen oder Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter compliance [at] PerformanceFinancial.de.

  - Sind Sie ein börsennotiertes Unternehmen? Möchten Sie, dass über Ihr Unternehmen in ähnlicher Weise berichtet wird? Senden Sie uns ein komplettes Anlegerpaket unter research [at] PerformanceFinancial.de zur Kenntnis.

KEIN FINANZIELLER RATSCHLAG

--

Diese Information ist nicht als finanzieller Ratschlag gedacht. Die Leser werden dazu angehalten, ihren persönlichen Finanzberater zu konsultieren, bevor sie Entscheidungen über den Kauf, Verkauf oder das Halten von hier erwähnten Wertpapieren treffen.

KEINE GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

--

PerformanceFinancial.de ist nicht verantwortlich für Fehler, die beim Druck dieses Dokuments entstehen können, oder für andere Fehler, Irrtümer oder Unzulänglichkeiten. PerformanceFinancial.de gibt keine expliziten oder impliziten Garantien hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Zwecktauglichkeit (für Investitionen oder anderes) der in diesem Dokument gelieferten Informationen. PerformanceFinancial.de übernimmt keine Haftung für irgendwelche direkten, indirekten oder entstehenden Verluste aufgrund der Nutzung dieses Dokuments. Änderungen dieser enthaltenen Informationen sind vorbehalten.

=============

Kontaktinformation
--
Telefon: +49-697-1047-5310
E-mail: support [at] standardassociates.de
 
Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 Absatz 2 RStV:
--
Mathias Puchta
Standard Associates GmbH
Schäfergasse 6-8
60313 Frankfurt
HRB 100721 beim Amtsgericht Frankfurt am Main


QUELLE PerformanceFinancial.de