Was jedermann wissen sollte - Kostenlose Research-Berichte über BASF, Siemens, ThyssenKrupp, Telefonica Deutschland Holding und Bayer

02 Apr, 2015, 07:10 BST von PerformanceFinancial.de

FRANKFURT, Deutschland, April 2, 2015 /PRNewswire/ --

An die Redaktion: Weitere Informationen über diese Mitteilung finden Sie beim Herunterscrollen.  

Heute veröffentlichte Performance Financial seine Research-Berichte über die BASF SE (ISIN: DE000BASF111, WKN: BASF11, BAS), Siemens AG (ISIN: DE0007236101, WKN: 723610, SIE), ThyssenKrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, TKA), Telefonica Deutschland Holding AG (ISIN: DE000A1J5RX9, WKN: A1J5RX, O2D), und Bayer AG (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, BAYN).  

Die Analysten bei Performance Financial entwickeln gründliche Analysen, um die wichtigsten Situationen zu beschreiben, die sich in Echtzeit entwickeln. Ergänzende Mitgliedschaften werden allen Lesern in den nachstehenden Links angeboten. Jeder Research-Bericht enthält Aktien-Ratings, Kursziele und Anmerkungen der Analysten.

--

BASF SE      

--

Am 26. März 2015 gab die BASF SE ihren Plan bekannt, die Produktionskapazität der Paliocrom® Effektpigmente in Ludwighafen, Deutschland, um über 20 % zu steigern. bis 2017 Das Kapazitätserweiterungsprogramm, das eine Investition von ca. 10 Millionen EUR bedeutet, wird das Unternehmen nicht nur in die Lage versetzen, die wachsende Nachfrage nach aluminiumbasierten Effektpigmenten im Autolacksektor zu befriedigen, sondern auch seine Position in diesem schnell wachsenden Markt stärken. BASF hat außerdem Paliocrom Sparkling Red als exklusives bläulich-rotes Produkt im Markt eingeführt, das ein außergewöhnliches Designpotential hat. Das Unternehmen erwartet ein signifikantes Wachstum des Paliocrom-Produkts im allgemeinen Markt für Autolackierungen. Den kompletten Research-Bericht über die BASF SE können Sie kostenlos herunterladen auf:

http://register.performancefinancial.de/de/?c=BASF%20SE&d=02-Apr-2015&s=DE000BASF111    

--

Siemens AG    

--

Am 24. März 2015 berichtete die Siemens AG über die Entwicklung eines neuen Elektromotortyps für Flugzeuge, der nur 50 Kilogramm wiegt und eine Dauerleistung von ca. 260 Kilowatt bringt - fünf Mal mehr als vergleichbare Antriebssysteme. Der neue Motor verfügt über ein rekordverdächtigtes Leistungsgewicht, aufgrund dessen größere Flugzeuge mit Startgewichten von bis zu zwei Tonnen zum ersten Mal Elektromotoren verwenden können. Durch neue Simulationstechniken und eine ausgeklügelte Leichtgewichtskonstruktion erreicht das Antriebssystem ein einzigartiges Leistungsgewicht von fünf Kilowatt (kW) pro Kilogramm (kg), während Elektromotoren in vergleichbarer Stärke weniger als ein kW pro kg schaffen. Flugtests mit dem Motor sollen bis Ende 2015 beginnen. Den kompletten Research-Bericht über die Siemens AG können Sie kostenlos herunterladen auf:

http://register.performancefinancial.de/de/?c=Siemens%20AG&d=02-Apr-2015&s=DE0007236101

--

ThyssenKrupp AG    

--

Am 16. März 2015 gab die ThyssenKrupp AG die Unterzeichnung eines International Framework Agreement (IFA) mit dem ThyssenKrupp Konzernbetriebsrat, der deutschen IG-Metall-Gewerkschaft und dem Weltverband der Industriegewerkschaften IndustriALL Global Union über weltweite Mindestarbeitsstandards im ThuyssenKrupp-Konzern bekannt. Gemäß der Mitteilung beinhaltet das IFA Grundsätze zu gutem Gesundheits- und Arbeitsschutz, zu Chancen der beruflichen und persönlichen Entwicklung, zum Recht auf angemessene Bezahlung sowie zum Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit und allen Formen von Diskriminierung. Um sicherzustellen, dass die Grundsätze möglichst breit umgesetzt werden, hat das Unternehmen eine Anlaufstelle eingerichtet, bei der mutmaßliche Verstöße gemeldet werden können, sowie einen internationalen Ausschuss, der die Aufgabe hat, bei Verstößen oder Streitfällen einzugreifen und Lösungen zu erarbeiten. Den kompletten Research-Bericht über die ThyssenKrupp AG können Sie kostenlos herunterladen auf:

http://register.performancefinancial.de/de/?c=ThyssenKrupp%20AG&d=02-Apr-2015&s=DE0007500001  

--

Telefonica Deutschland Holding AG 

--

Am 17. März 2015 hat Telefónica Germany, eine Tochter der Telefonica Deutschland Holding AG, Telefónica M2M Object Monitoring vorgestellt, das den Kunden von überall und jederzeit Zugang zu ihren vernetzten Maschinen und Geräten gewährt. Die neue M2M-Lösung des Unternehmens bedeutet extrem niedrige Umsetzungskosten und Konfigurationsaufwand und erlaubt auf Basis des M2M Object-Monitoring den Kunden aus verschiedenen Branchen, ihre M2M-Anwendungen effizienter zu realisieren. Das Unternehmen hat mit der Software AG zusammengearbeitet, dem weltweit führenden Unternehmen für Business-Management-Software, um eine komplette Lösung einschließlich Konnektivität, Hardware, Anwendungsplattform und Dienstleistungen anzubieten. Zusätzlich zu Hardware und mobiler Verbindung bietet das Telefónica M2M Monitoring eine Anwendungsplattform, auf der auch Dienstleistungen angeboten werden. Den kompletten Research-Bericht über die Telefonica Deutschland Holding AG können Sie kostenlos herunterladen auf:

http://register.performancefinancial.de/de/?c=Telefonica%20Deutschland%20Holding%20AG&d=02-Apr-2015&s=DE000A1J5RX9

--

Bayer AG    

--

Am 26. März 2015 teilte die Bayer AG mit, dass Bayer HealthCare die Zulassung für die Gadovist® (Gadobutrol-) Injektion für die Verwendung bei der Magnetresonanzbildgebung (MRI) in Japan erhalten hat. Die Zulassung von Gadovist - dem ersten hochkonzentrierten Kontrastmittel mit hoher Relaxivität auf Gadoliniumbasis, basierte auf zwei wichtigen klinischen Studien mit Patienten in Japan. Laut der Mitteilung umfassten die Studien, die der Gesundheitsbehörde in Japan vorgelegt wurden, insgesamt 6599 Patienten, von denen über 1900 Asiaten waren. Dr. Christiane Pering, Chief Medical Officer (CMO) und Head of Innovation in der Medical Care Division von Bayer HealthCare, meinte, die Zulassung von Gadovist in Japan gäbe den hiesigen Radiologen Zugriff auf das erste hochkonzentrierte Kontrastmittel mit hoher Relaxivität auf Gadoliniumbasis. Den kompletten Research-Bericht über die Bayer AG können Sie kostenlos herunterladen auf:

http://register.performancefinancial.de/de/?c=Bayer%20AG&d=02-Apr-2015&s=DE000BAY0017

--

Über Performance Financial  

--    

Performance Financial wurde gegründet, um die Kluft zwischen Investment-Profis und Kleinanlegern zu schließen. Auf den heutigen Märkten ist es essentiell für Investoren, zum richtigen Zeitpunkt Zugang zu den wichtigen Informationen zu haben. Aus diesem Grund bemüht sich Performance Financial engagiert darum, seiner wachsenden Zahl von Mitgliedern aktuelle Analysen, neue Einblicke und umsetzbare Handelsideen zu liefern.

--

=============

AN DIE REDAKTION:

--

  - Dies sind keine Unternehmensnachrichten. Wir sind eine unabhängige Quelle und unsere Meinungen spiegeln nicht die der erwähnten Unternehmen wider.

  - Die Informationen in dieser Veröffentlichung sind nach bestem Wissen geprüft und produziert und von einer unabhängigen Partei gegengeprüft. Wir sind jedoch nur Menschen und können Fehler machen. Wenn Sie Fehler oder Unzulänglichkeiten entdecken, benachrichtigen Sie uns bitte unter nachstehender Adresse.

  - Diese Information wird den erwähnten Unternehmen als Net-Positive zur Verfügung gestellt, um bei unseren Abonnenten und der investierenden Öffentlichkeit das Bewusstsein für die erwähnten Unternehmen zu erhöhen.

  - Wenn Sie gerne möchten, dass unser Team Ihr Unternehmen detaillierter betrachtet, oder Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter pubco [at] PerformanceFinancial.de.

  - Bei dringenden Anliegen oder Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter compliance [at] PerformanceFinancial.de.

  - Sind Sie ein börsennotiertes Unternehmen? Möchten Sie, dass über Ihr Unternehmen in ähnlicher Weise berichtet wird? Senden Sie uns ein komplettes Anlegerpaket unter research [at] PerformanceFinancial.de zur Kenntnis.

KEIN FINANZIELLER RATSCHLAG

--

Diese Information ist nicht als finanzieller Ratschlag gedacht. Die Leser werden dazu angehalten, ihren persönlichen Finanzberater zu konsultieren, bevor sie Entscheidungen über den Kauf, Verkauf oder das Halten von hier erwähnten Wertpapieren treffen.

KEINE GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

--

PerformanceFinancial.de ist nicht verantwortlich für Fehler, die beim Druck dieses Dokuments entstehen können, oder für andere Fehler, Irrtümer oder Unzulänglichkeiten. PerformanceFinancial.de gibt keine expliziten oder impliziten Garantien hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Zwecktauglichkeit (für Investitionen oder anderes) der in diesem Dokument gelieferten Informationen. PerformanceFinancial.de übernimmt keine Haftung für irgendwelche direkten, indirekten oder entstehenden Verluste aufgrund der Nutzung dieses Dokuments. Änderungen dieser enthaltenen Informationen sind vorbehalten.

=============

Kontaktinformation

--

Telefon: +49-697-1047-5310

E-mail: support [at] performancefinancial.de

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 Absatz 2 RStV:

--    

Mathias Puchta

Standard Associates GmbH

Schäfergasse 6-8

60313 Frankfurt

HRB 100721 beim Amtsgericht Frankfurt am Main


QUELLE PerformanceFinancial.de