Was Unternehmenswachstum beeinflusst - Neue Research-Berichte über Telefonica Deutschland Holding, Lanxess, Wacker Neuson, Deutsche Euroshop und Hugo Boss

21 Mai, 2015, 07:30 BST von PerformanceFinancial.de

FRANKFURT, Deutschland, May 21, 2015 /PRNewswire/ --

An die Redaktion: Weitere Informationen über diese Mitteilung finden Sie beim Herunterscrollen.  

Heute veröffentlichte Performance Financial seine Research-Berichte über die Telefonica Deutschland Holding AG (ISIN: DE000A1J5RX9, WKN: A1J5RX, O2D), Lanxess AG (ISIN: DE0005470405, WKN: 547040, LXS), Wacker Neuson (ISIN: DE000WACK012, WKN: WACK01, WAC), Deutsche Euroshop AG (ISIN: DE0007480204, WKN: 748020, DEQ), und Hugo Boss AG (ISIN: DE000A1PHFF7, WKN: A1PHFF, BOSS).      

Die Analysten bei Performance Financial entwickeln gründliche Analysen, um die wichtigsten Situationen zu beschreiben, die sich in Echtzeit entwickeln. Ergänzende Mitgliedschaften werden allen Lesern in den nachstehenden Links angeboten. Jeder Research-Bericht enthält Aktien-Ratings, Kursziele und Anmerkungen der Analysten.

--

Telefonica Deutschland Holding AG    

--

Telefónica Deutschland Holding AG meldete, dass die Jahreshauptversammlung am 12. Mai 2015 beschlossen hat, eine Bardividende in Höhe von EUR 714 Millionen für das Fiskaljahr 2014 auszuschütten. In der Veröffentlichung vom 12. Mai 2015 informierte Telefónica Deutschland, dass es die erste Jahreshauptversammlung der Aktionäre, nach dem Zusammenschluss mit E-Plus in der Alten Kongresshalle in München Theresienhöhe war. Die Versammlung beschloss mit einer Mehrheit von 99,7%, eine Bardividende für das Fiskaljahr 2014 von EUR 714 Millionen auszuschütten, im Vergleich zu EUR 525 Millionen im Vorjahr, was sich zu EUR 0,24 pro Aktie übersetzt. Die Anzahl der Aktien, die Anspruch auf eine Dividende haben, hat sich im Vergleich zum Vorjahr jedoch verdreifacht. Der vollständige Research-Bericht über Telefonica Deutschland Holding AG ist kostenlos als Download unter folgendem Link verfügbar: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Telefonica%20Deutschland&d=21-May-2015&s=DE000A1J5RX9  

--

Lanxess AG 

--

LANXESS AG meldete, dass die Jahreshauptversammlung der Aktionäre in Kölns LANXESS Arena beschlossen hat, eine Dividende von EUR 0,50 pro Aktie auszuschütten, was sich auf eine Ausschüttung der Gesamtdividende von etwa EUR 46 Millionen beläuft. Der Dividendenvorschlag des Vorstands und des Aufsichtsrats erhielt 99,65% Bestätigung. Zurückblickend auf das Fiskaljahr 2014 präsentierte der Aufsichtsratsvorsitzende Matthias Zachert die ersten Ergebnisse des Dreiphasen-Neuausrichtungsprogramms des Unternehmens. Zachert fügte weiterhin hinzu, dass das Unternehmen gute Fortschritte in 2014 machte und zurück auf dem Weg zum Erfolg ist. Der vollständige Research-Bericht über Lanxess AG ist kostenlos als Download unter folgendem Link verfügbar: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Lanxess%20AG&d=21-May-2015&s=DE0005470405  

-- 

Wacker Neuson 

--

Wacker Neuson meldete einen positiven Start ins Jahr, mit einem Umsatzanstieg und Gewinn für das erste Quartal 2015. Einkommen für das erste Quartal stieg um 11% im Vergleich zum Vorjahr auf EUR 324,3 Millionen, im Vergleich zu Einkommen in Q1 2014 von EUR 291,6 Millionen. In der Veröffentlichung vom 12. Mai 2015 informierte Wacker Neuson, dass dies ein Rekordhoch für Einkommen in Q1 für den Konzern darstellt. Der Konzern erzielte auch ein Rekordhoch bei Gewinnen im ersten Quartal von EUR 31,7 Millionen, Gewinn vor Zinsen und Steuer (EBIT), der 43% im Vergleich zum Vorjahr betrug. Der Konzern bestätigte auch die Prognose für das Gesamtjahr 2015 von einem Gesamteinkommen zwischen EUR 1,40 und 1,45 Milliarden. Der vollständige Research-Bericht über Wacker Neuson ist kostenlos als Download unter folgendem Link verfügbar: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Wacker%20Neuson&d=21-May-2015&s=DE000WACK012      

--

Deutsche Euroshop AG 

--

Deutsche EuroShop AG veröffentlichte seinen Zwischenbericht für das erste Quartal 2015 am 12. Mai 2015. Das Unternehmen meldete Einkommen von €50,6 Millionen, was einen kleinen Anstieg von 1% im Vergleich zum Vorjahr darstellt, von €50,0 Millionen in Q1 2014. Das Nettobetriebsergebnis für das Unternehmen stieg um 1% im Vergleich zum Vorjahr auf €46,1 Millionen während des Quartals, während EBIT auch um 1% stieg auf €44,6 Millionen. Deutsche Euroshop verbuchte ein konsolidiertes Gewinnwachstum von 12% im Vergleich zum Vorjahr, von €22,6 Millionen auf €25,3 Millionen, während Ergebnisse pro Aktie auch um 12% stiegen im Vergleich zum Vorjahr, von €0,42 auf €0,47. Das Unternehmen bleibt bei der Prognose vom 19. März 2015 für das Finanzjahr 2015, mit erwartetem Einkommen zwischen €201 Millionen und €204 Millionen und EBIT zwischen €177 Millionen und €180 Millionen. Der vollständige Research-Bericht über Deutsche Euroshop AG ist kostenlos als Download unter folgendem Link verfügbar: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Deutsche%20Euroshop&d=21-May-2015&s=DE0007480204      

--

Hugo Boss AG    

--

Hugo Boss AG hielt die Jahreshauptversammlung 2015 am 12. Mai 2015 ab. Der Vorschlag des Vorstands und des Aufsichtsrats, den Reingewinn von HUGO BOSS AG für das Finanzjahr 2014 in Höhe von EUR 254.848.000,00 zu verwenden, erhielt 99,99% Zustimmung. Die Versammlung beschloss daher eine Dividendenzahlung von EUR 3,62 pro lautender Stammaktie mit Dividendenrechten (69.016.167 lautende Stammaktien) mit einem Gesamtbetrag von EUR 249.838.524,54. Gemäß dem deutschen Aktiengesetz belief sich der zurechenbare Betrag auf lautende Stammaktien ohne Dividendenrecht (momentan 1.383.833 lautende Stammaktien) auf EUR 5.009.475,46, was auf ein neues Konto übertragen wird. Der vollständige Research-Bericht über Hugo Boss AG ist kostenlos als Download unter folgendem Link verfügbar: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Hugo%20Boss&d=21-May-2015&s=DE000A1PHFF7  

--

Über Performance Financial  

--

Performance Financial wurde gegründet, um die Kluft zwischen Investment-Profis und Kleinanlegern zu schließen. Auf den heutigen Märkten ist es essentiell für Investoren, zum richtigen Zeitpunkt Zugang zu den wichtigen Informationen zu haben. Aus diesem Grund bemüht sich Performance Financial engagiert darum, seiner wachsenden Zahl von Mitgliedern aktuelle Analysen, neue Einblicke und umsetzbare Handelsideen zu liefern.

--

=============

AN DIE REDAKTION:

--

  - Dies sind keine Unternehmensnachrichten. Wir sind eine unabhängige Quelle und unsere Meinungen spiegeln nicht die der erwähnten Unternehmen wider.

  - Die Informationen in dieser Veröffentlichung sind nach bestem Wissen geprüft und produziert und von einer unabhängigen Partei gegengeprüft. Wir sind jedoch nur Menschen und können Fehler machen. Wenn Sie Fehler oder Unzulänglichkeiten entdecken, benachrichtigen Sie uns bitte unter nachstehender Adresse.

  - Diese Information wird den erwähnten Unternehmen als Net-Positive zur Verfügung gestellt, um bei unseren Abonnenten und der investierenden Öffentlichkeit das Bewusstsein für die erwähnten Unternehmen zu erhöhen.

  - Wenn Sie gerne möchten, dass unser Team Ihr Unternehmen detaillierter betrachtet, oder Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter pubco [at] PerformanceFinancial.de.

  - Bei dringenden Anliegen oder Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter compliance [at] PerformanceFinancial.de.

  - Sind Sie ein börsennotiertes Unternehmen? Möchten Sie, dass über Ihr Unternehmen in ähnlicher Weise berichtet wird? Senden Sie uns ein komplettes Anlegerpaket unter research [at] PerformanceFinancial.de zur Kenntnis.

KEIN FINANZIELLER RATSCHLAG

--

Diese Information ist nicht als finanzieller Ratschlag gedacht. Die Leser werden dazu angehalten, ihren persönlichen Finanzberater zu konsultieren, bevor sie Entscheidungen über den Kauf, Verkauf oder das Halten von hier erwähnten Wertpapieren treffen.

KEINE GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

--

PerformanceFinancial.de ist nicht verantwortlich für Fehler, die beim Druck dieses Dokuments entstehen können, oder für andere Fehler, Irrtümer oder Unzulänglichkeiten. PerformanceFinancial.de gibt keine expliziten oder impliziten Garantien hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Zwecktauglichkeit (für Investitionen oder anderes) der in diesem Dokument gelieferten Informationen. PerformanceFinancial.de übernimmt keine Haftung für irgendwelche direkten, indirekten oder entstehenden Verluste aufgrund der Nutzung dieses Dokuments. Änderungen dieser enthaltenen Informationen sind vorbehalten.

=============

Kontaktinformation
--
Telefon: +49-697-1047-5310
E-mail: support [at] standardassociates.de
 
Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 Absatz 2 RStV:
--
Mathias Puchta
Standard Associates GmbH
Schäfergasse 6-8
60313 Frankfurt
HRB 100721 beim Amtsgericht Frankfurt am Main


QUELLE PerformanceFinancial.de