Wie sich alles entwickelt - Kostenloser Untersuchungsbericht über TWINTEC AG, Infineon, Wacker Neuson Gruppe, Borussia Dortmund und Sky Deutschland AG

21 Apr, 2015, 07:20 BST von PerformanceFinancial.de

FRANKFURT, Deutschland, April 21, 2015 /PRNewswire/ --

An die Redaktion: Weitere Informationen über diese Mitteilung finden Sie beim Herunterscrollen. 

Heute veröffentlichte Performance Financial seine Research-Berichte über die TWINTEC AG (ISIN: DE000A0LSAT7, WKN: A0LSAT, TIN), Infineon (ISIN: US45662N1037, WKN: 936207, IFXA), Wacker Neuson Group (ISIN: DE000WACK012, WKN: WACK01, WAC), Borussia Dortmund (ISIN: DE0005493092, WKN: 549309, BVB), Sky Deutschland AG (ISIN: DE000SKYD000, WKN: SKYD00, SKYD).

Die Analysten bei Performance Financial entwickeln gründliche Analysen, um die wichtigsten Situationen zu beschreiben, die sich in Echtzeit entwickeln. Ergänzende Mitgliedschaften werden allen Lesern in den nachstehenden Links angeboten. Jeder Research-Bericht enthält Aktien-Ratings, Kursziele und Anmerkungen der Analysten.

--

Twintec AG  

--

In ihrer Veröffentlichung vom 4. Februar 2015 gab die Twintec AG den erfolgreichen Abschluss einer weiteren Erhöhung des Grundkapitals bekannt. Insgesamt wurden 2.195.500 auf den Inhaber lautende Stückaktien zu einem Preis von €1/ Aktie an qualifizierte institutionelle und private Investoren in sowohl Deutschland als auch der Schweiz ausgegeben. Nach der eben genannten Erhöhung liegt das Grundkapital des Unternehmens bei €34.483.000, gleichwertig zu 34.483.000 Aktien. Der Brutto-Emissionserlös von €2.195.500 soll insbesondere helfen, das anhaltende Wachstum der Twintec AG zu finanzieren, mit Fokus auf Investitionen in zukünftige Themen, wie bspw. die Weiterentwicklung des B-NOx Generators. Das Unternehmen fügte hinzu, dass dieser Schritt die gesamte Bilanzstruktur verbessern soll. Der komplette Untersuchungsbericht über die Twintec AG ist zum kostenlosen Download verfügbar unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Twintec%20AG&d=21-Apr-2015&s=DE000A0LSAT7

--

Infineon Technologies AG  

--

Am 14. April 2015 gab die Infineon Technologies AG (Infineon) ihre neue XMC4800 Reihe von 32-Bit Mikrokontrollern mit Onchip EtherCAT® (Ethernet for Control Automation Technology) Knoten bekannt. Die XMC4800 Reihe mit ihrer herausragenden Echtzeitfähigkeit wird vernetzte industrielle Automatisierung und Industrie 4.0 Anwendungen steuern. Das Unternehmen informierte, dass die XMC4800 Reihe mindestens 18 Varianten haben wird, die sich in der Speicherkapazität, dem Temperaturbereich und der Verpackung unterscheiden werden. Darüber hinaus werden alle XMC4800 Mikrokontroller AEC Q100 qualifiziert sein und sind somit für den Einsatz in Nutzfahrzeugen, Baufahrzeugen und landwirtschaftlichen Fahrzeugen geeignet. Infineon fügte hinzu, dass Muster der Reihe XMC4800 mit EtherCAT Technologie im August 2015 verfügbar sein werden und dass der Beginn der Serienfertigung für Q1 2016 geplant ist. Der komplette Untersuchungsbericht über Infineon ist zum kostenlosen Download verfügbar unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Infineon&d=21-Apr-2015&s=US45662N1037 

--

Wacker Neuson SE  

--

Am 16. März 2015 gab die Wacker Neuson SE (Wacker Neuson Gruppe) ihr Geschäftsergebnis 2014 mit einem Rekordumsatz von €1,28 Mrd. (2013: €1,16 Mrd.) bekannt, was der Prognose des Unternehmens von €1,25 Mrd. bis €1,30 Mrd. entsprach. Das EBIT stieg um 43% gegenüber dem Vorjahr auf €136 Millionen und die EBIT Marge lag bei 10,6% (2013: 8,2%) was im Einklang war mit dem Ausblick von 10,0% bis 11,0%. Der Nettogewinn lag bei €92 Millionen (2013: €61 Millionen) und das Nettoergebnis je Aktie stieg auf ein Rekordhoch von €1,30 (2013: €0,87). Die Wacker Neuson Gruppe rechnet diese Profitabilitätssteigerung ihrem Fortschritt bei der Umsetzung ihrer Strategie, einem vorteilhaften regionalen und Produktmix über die Geschäftsbereiche Baugeräte und Kompakt-Baumaschinen hinweg und Einsparungen aus anhaltenden Kosten- und Prozessoptimierungsmaßnahmen zu. Der komplette Untersuchungsbericht über die Wacker Neuson Gruppe ist zum kostenlosen Download verfügbar unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Wacker%20Neuson%20Group&d=21-Apr-2015&s=DE000WACK012

--

Borussia Dortmund GmbH & Co. KgaA 

--

Gemäß dem der Halbjahresfinanzbericht der Borussia Dortmund GmbH & Co. KgaA (Borussia Dortmund) belief sich ihr Umsatz für das H1 2014/2015 auf €150,3 Millionen (H1 2013/2014: €136,6 Millionen). Das konsolidierte Nettoergebnis lag bei €3,7 Millionen (H1 2013/2014: €8,2Millionen) und das EPS lag bei €0,04 (H1 2013/2014: €0,13). Gemäß dem Bericht, wurde der Ergebnisrückgang trotz einem weiteren Umsatzwachstum hauptsächlich höheren Personalkosten, einer höheren Abschreibung und Wertminderungen zugerechnet. Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente zum Ende des H1 2014/2015 lagen bei €52,7 Millionen (H1 2013/2014: €6,8 Millionen). Zum 31. Dezember 2014 lag ihr Gesamtvermögen bei €388,3 Millionen gegenüber €292,3 Millionen am 30.Juni2014. Der komplette Untersuchungsbericht über Borussia Dortmund ist zum kostenlosen Download verfügbar unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Borussia%20Dortmund&d=21-Apr-2015&s=DE0005493092

--

Sky Deutschland AG  

--

Am 18. Februar 2015 beschloss der Vorstand der Sky Deutschland AG mit der Genehmigung des Aufsichtsrates, eine Rücknahme der Notierung im Prime Standard-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse zu beantragen. Gemäß der Veröffentlichung, tritt die Rücknahme der Notierung drei Monate nach Bekanntgabe der Entscheidung zur Rücknahme auf der Internetseite durch das Management der Frankfurter Wertpapierbörse in Kraft. Die Rücknahme beeinflusst nicht die Notierung der Aktien der Sky Deutschland AG im geregelten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse. Das Unternehmen informierte, dass die Umstellung die zusätzlichen Kosten senken wird, die mit der Notierung im Prime Standard einhergehen. Der komplette Untersuchungsbericht über die Sky Deutschland AG ist zum kostenlosen Download verfügbar unter:  http://register.performancefinancial.de/de/?c=Sky%20Deutschland%20AG&d=21-Apr-2015&s=DE000SKYD000

--

Über Performance Financial  

--    

Performance Financial wurde gegründet, um die Kluft zwischen Investment-Profis und Kleinanlegern zu schließen. Auf den heutigen Märkten ist es essentiell für Investoren, zum richtigen Zeitpunkt Zugang zu den wichtigen Informationen zu haben. Aus diesem Grund bemüht sich Performance Financial engagiert darum, seiner wachsenden Zahl von Mitgliedern aktuelle Analysen, neue Einblicke und umsetzbare Handelsideen zu liefern.

--

=============

AN DIE REDAKTION:

--

  - Dies sind keine Unternehmensnachrichten. Wir sind eine unabhängige Quelle und unsere Meinungen spiegeln nicht die der erwähnten Unternehmen wider.

  - Die Informationen in dieser Veröffentlichung sind nach bestem Wissen geprüft und produziert und von einer unabhängigen Partei gegengeprüft. Wir sind jedoch nur Menschen und können Fehler machen. Wenn Sie Fehler oder Unzulänglichkeiten entdecken, benachrichtigen Sie uns bitte unter nachstehender Adresse.

  - Diese Information wird den erwähnten Unternehmen als Net-Positive zur Verfügung gestellt, um bei unseren Abonnenten und der investierenden Öffentlichkeit das Bewusstsein für die erwähnten Unternehmen zu erhöhen.

  - Wenn Sie gerne möchten, dass unser Team Ihr Unternehmen detaillierter betrachtet, oder Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter pubco [at] PerformanceFinancial.de.

  - Bei dringenden Anliegen oder Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter compliance [at] PerformanceFinancial.de.

  - Sind Sie ein börsennotiertes Unternehmen? Möchten Sie, dass über Ihr Unternehmen in ähnlicher Weise berichtet wird? Senden Sie uns ein komplettes Anlegerpaket unter research [at] PerformanceFinancial.de zur Kenntnis.

KEIN FINANZIELLER RATSCHLAG

--

Diese Information ist nicht als finanzieller Ratschlag gedacht. Die Leser werden dazu angehalten, ihren persönlichen Finanzberater zu konsultieren, bevor sie Entscheidungen über den Kauf, Verkauf oder das Halten von hier erwähnten Wertpapieren treffen.

KEINE GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

--

PerformanceFinancial.de ist nicht verantwortlich für Fehler, die beim Druck dieses Dokuments entstehen können, oder für andere Fehler, Irrtümer oder Unzulänglichkeiten. PerformanceFinancial.de gibt keine expliziten oder impliziten Garantien hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Zwecktauglichkeit (für Investitionen oder anderes) der in diesem Dokument gelieferten Informationen. PerformanceFinancial.de übernimmt keine Haftung für irgendwelche direkten, indirekten oder entstehenden Verluste aufgrund der Nutzung dieses Dokuments. Änderungen dieser enthaltenen Informationen sind vorbehalten.

=============

Kontaktinformation

--

Telefon: +49-697-1047-5310

E-mail: support [at] performancefinancial.de

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 Absatz 2 RStV:

--    

Mathias Puchta

Standard Associates GmbH

Schäfergasse 6-8

60313 Frankfurt

HRB 100721 beim Amtsgericht Frankfurt am Main


QUELLE PerformanceFinancial.de