Zusammenarbeit zu Innovationsbeschleunigung - Neuer Bericht über die Gerresheimer AG

07 Jul, 2015, 07:05 BST von PerformanceFinancial.de

FRANKFURT, Deutschland, July 7, 2015 /PRNewswire/ --

An die Redaktion: Weitere Informationen über diese Mitteilung finden Sie beim Herunterscrollen. 

Heute veröffentlichte Performance Financial seinen kostenlosen Research-Bericht über die Gerresheimer AG (ISIN DE000A0LD6E6, WKN A0LD6E, GXI). Unseren ausführlichen Bericht über das Unternehmen finden Sie unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Gerresheimer&d=07-Jul-2015&s=DE000A0LD6E6    

Die Analysten bei Performance Financial entwickeln gründliche Analysen, um die wichtigsten Situationen zu beschreiben, die sich in Echtzeit entwickeln. Ergänzende Mitgliedschaften werden allen Lesern in den nachstehenden Links angeboten. Jeder Research-Bericht enthält Aktien-Ratings, Kursziele und Anmerkungen der Analysten.

--

Gerresheimer AG 

--

Die deutsche Arzneiverpackungsfirma Gerresheimer AG verkündete in einer Veröffentlichung vom 30. Juni 2015, dass das Unternehmen beschlossen hat seinen Borosilikatglas-Geschäftsbereich an den US Glashersteller Corning Incorporated zu veräußern. Die Aktion geschieht konform zur Unternehmensstrategie, sich mehr auf die Verpackungen der Pharmaziekunden zu konzentrieren. Zur Transaktion sagte Gerresheimer, dass das Zwischenprodukt Glasröhrchen hauptsächlich für die Verwendung in firmeneigenen Werken hergestellt wird und weniger an externe Kunden verkauft wird. Diese Röhrchen werden zur Herstellung von Endprodukten, wie Ampullen, Kartuschen und Glassynergien verwendet. Laut Bericht ist Gerresheimer mit Corning eine langfristige Geschäftsvereinbarung eingegangen, unter welcher Corning das Unternehmen über 10 Jahre mit Borosilikat-Glasröhrchen beliefert und somit die Nachfrage von Gerresheimer nach Glasröhrchen voll bedient.

Laut Bericht veräußert Gerresheimer den Geschäftsbereich für eine Summe von 196 Millionen EUR. Der Abschluss des Geschäfts wird nach den üblichen Abschlussbedingungen einschließlich behördlicher Genehmigungen für Ende 2015 erwartet.

In Bezug auf die Transaktion sagte Uwe Röhrhoff, der CEO von Gerresheimer, dass das Unternehmen jetzt in der Lage ist, sich voll auf die Entwicklung und Herstellung von Verpackungslösungen und Auslieferungsgeräten zu konzentrieren. Er erklärte, dass Corning der perfekte Partner für Gerresheimer ist und dem Unternehmen dabei helfen wird, den hohen Standard der hochwertigen pharmazeutischen Glasröhrchen zu halten, da Corning im Bereich der Materialwissenschaft und Glasproduktion über hinreichend Expertise verfügt. Die Kombination der zwei Entitäten führt zu einer Erweiterung des Produktportfolios von Gerresheimer im Bereich der hochwertigen tubulären pharmazeutischen Verpackungsprodukte.

Der Bericht erwähnte, dass beide Unternehmen Gerresheimer und Corning ein Equity-Venture eingehen, indem beide Unternehmen zusammenarbeiten, um Innovationen im pharmazeutischen Verpackungsmarkt zu beschleunigen. Während Gerresheimer einen Anteil von 25% am Joint-Venture hält, besitzt Corning den Mehrheitsanteil von 75%. Ein Bericht auf der Nasdaq-Website erwähnte, dass der Abschluss der Transaktion Corning dazu befähigen wird, seine Expertise bei Präzisionsgläsern im pharmazeutischen Verpackungsmarkt zu erweitern. Der Vorsitzende, Chief Executive Officer und Direktor von Corning, Wendell P. Weeks, sagte zur Transaktion, dass sie viele Möglichkeiten eröffnet, das einmalige Innovationsmodell und die operative Professionalität auf einem angrenzenden Markt einzusetzen. Er erklärte weiterhin, dass der Deal zu kurzfristigen Kostensynergien in den weltweiten Glasschmelz- und Formungsgeschäften führt. Zudem werden zukünftig neue Verkaufssynergien mit Life Science Kunden entstehen.

Beide Glasröhrchen-Werke von Gerresheimer in Vineland (New Jersey, USA) und Pisa (Italien) werden Corning übergeben, sobald die Transaktion abgeschlossen wurde. Mit aktuell ca. 300 Mitarbeitern im Glasröhrchen-Geschäft hält das Unternehmen laut Bericht einen starken zweiten Platz auf dem weltweiten Glasröhrchen-Markt. Dieses Marktsegment erwirtschaftete im Fiskaljahr bis Ende 2014 einen Umsatz von 83 Millionen EUR, mit einer EBITDA-Marge von 23%. Vor dem Hintergrund, dass die Transaktion Ende 2015 abgeschlossen wird, erreicht das Unternehmen die Finanzziele, die für 2015 festgelegt wurden. Der Ausblick für die Fiskaljahre 2016 bis 2018 muss allerdings abgeändert werden, um die Effekte des Verkaufs des Glasröhrchen-Sektors zu berücksichtigen.

Besuchen Sie PerformanceFinancial.de und erhalten Sie die neusten Berichte über Gerresheimer AG kostenlos unter: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Gerresheimer&d=07-Jul-2015&s=DE000A0LD6E6  

--

Über Performance Financial  

--    

Performance Financial wurde gegründet, um die Kluft zwischen Investment-Profis und Kleinanlegern zu schließen. Auf den heutigen Märkten ist es essentiell für Investoren, zum richtigen Zeitpunkt Zugang zu den wichtigen Informationen zu haben. Aus diesem Grund bemüht sich Performance Financial engagiert darum, seiner wachsenden Zahl von Mitgliedern aktuelle Analysen, neue Einblicke und umsetzbare Handelsideen zu liefern.

--

=============

AN DIE REDAKTION:

--

  - Dies sind keine Unternehmensnachrichten. Wir sind eine unabhängige Quelle und unsere Meinungen spiegeln nicht die der erwähnten Unternehmen wider.

  - Die Informationen in dieser Veröffentlichung sind nach bestem Wissen geprüft und produziert und von einer unabhängigen Partei gegengeprüft. Wir sind jedoch nur Menschen und können Fehler machen. Wenn Sie Fehler oder Unzulänglichkeiten entdecken, benachrichtigen Sie uns bitte unter nachstehender Adresse.

  - Diese Information wird den erwähnten Unternehmen als Net-Positive zur Verfügung gestellt, um bei unseren Abonnenten und der investierenden Öffentlichkeit das Bewusstsein für die erwähnten Unternehmen zu erhöhen.

  - Wenn Sie gerne möchten, dass unser Team Ihr Unternehmen detaillierter betrachtet, oder Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter pubco [at] PerformanceFinancial.de.

  - Bei dringenden Anliegen oder Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter compliance [at] PerformanceFinancial.de.

  - Sind Sie ein börsennotiertes Unternehmen? Möchten Sie, dass über Ihr Unternehmen in ähnlicher Weise berichtet wird? Senden Sie uns ein komplettes Anlegerpaket unter research [at] PerformanceFinancial.de zur Kenntnis.

KEIN FINANZIELLER RATSCHLAG

--

Diese Information ist nicht als finanzieller Ratschlag gedacht. Die Leser werden dazu angehalten, ihren persönlichen Finanzberater zu konsultieren, bevor sie Entscheidungen über den Kauf, Verkauf oder das Halten von hier erwähnten Wertpapieren treffen.

KEINE GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

--

PerformanceFinancial.de ist nicht verantwortlich für Fehler, die beim Druck dieses Dokuments entstehen können, oder für andere Fehler, Irrtümer oder Unzulänglichkeiten. PerformanceFinancial.de gibt keine expliziten oder impliziten Garantien hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Zwecktauglichkeit (für Investitionen oder anderes) der in diesem Dokument gelieferten Informationen. PerformanceFinancial.de übernimmt keine Haftung für irgendwelche direkten, indirekten oder entstehenden Verluste aufgrund der Nutzung dieses Dokuments. Änderungen dieser enthaltenen Informationen sind vorbehalten.

=============

Kontaktinformation
--
Telefon: +49-697-1047-5310
E-mail: support [at] performancefinancial.de
 
Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 Absatz 2 RStV:
 --    
Eric Werner
Standard Associates GmbH
Hanauer Landstraße 291B,
D-60314 Frankfurt am Main.

QUELLE PerformanceFinancial.de