Chemours konsolidiert und stärkt im Rahmen des Fünfpunkte-Übergangsplans das TiO2-Geschäft

20 Aug, 2015, 14:18 BST von The Chemours Company

Die Schließung der Fabrik Edge Moor in Delaware und der Produktionslinie in Tennessee positioniert das TiO2-Geschäft für Wachstum und wird Kosteneinsparungen von netto $ 45 Millionen erzielen

WILMINGTON, Delaware, 20. August 2015 /PRNewswire/ -- The Chemours Company („Chemours") (NYSE: CC), ein weltweites Chemieunternehmen mit führenden Marktpositionen bei Titantechnologien, Fluorprodukten und chemischen Lösungen, gab heute zwei Entscheidungen über Elemente des Fünfpunkte-Übergangsplans des Unternehmens bekannt.

Das Unternehmen schließt seine Produktionsstätte in Edge Moor, außerhalb von Wilmington, Delaware, in der Titandioxid (TiO2) hergestellt wird, und stellt die Produktion auf der TiO2-Linie (Line 3) in der Fabrik Johnsonville in New Johnsonville, Tennessee, ein. Mit diesen beiden Maßnahmen wird die Kapazität von TiO2 um etwa 150.000 metrische Tonnen reduziert und die TiO2-Produktion auf vier Produktionsstätten konzentriert, in denen die Stärke des gesamten Spektrums der TiO2-Technologie von Chemours eingesetzt wird. Mit diesen Veränderungen positioniert sich Chemours durch die Stärkung seiner Produktionsfähigkeit für Wachstum in der TiO2-Branche. Noch wichtiger ist jedoch, dass das Unternehmen damit in der Lage versetzt wird, die Anforderungen seiner Kunden in der gesamten Welt weiterhin zu erfüllen.

„Die Entscheidungen, die wir heute ankündigen, hängen direkt mit unserem Fünfpunkte-Übergangsplan zusammen, der einen klaren und machbaren Weg für unsere Veränderung in ein hochwertigeres Chemieunternehmen vorgibt", sagte Mark Vergnano, President und CEO von Chemours.

Die Fabrik Edge Moor ist für die Produktion eines TiO2-Produkts für die Papierindustrie eingerichtet, und zwar für Anwendungen, bei denen die Nachfrage schon seit Jahren stetig zurückgeht, wodurch auch die Kapazitätsauslastung der Fabrik Edge Moor entsprechend nachließ. Chemours arbeitet mit den Edge Moor TiO2-Kunden bei der Lieferung eines ähnlichen Produktes aus der Johnsonville Anlage des Unternehmens zusammen.

Die Fabrik Edge Moor beschäftigt ca. 200 Mitarbeitende und 130 Unternehmer. Chemours wird Mitarbeitende im Rahmen des Möglichen anderwärtig einsetzen und in den Fällen, in denen dies nicht möglich ist, werden ihnen entsprechende Trennungsentschädigungen bezahlt.

„Die Entscheidung, eine Fabrik zu schließen, ist nie einfach, denn sie hat Auswirkungen auf Menschen, die wertvolle Mitglieder unseres Unternehmens sind", erklärte E. Bryan Snell, President von Chemours Titanium Technologies. „Trotzdem glauben wir, dass es die richtige unternehmerische Entscheidung ist. Chemours ist dem TiO2-Markt verpflichtet, und mit diesen Veränderungen positionieren wir uns für Wachstum in der Branche."

„Unsere Produktionskapazitäten sind unsere größte Stärke", fügte Snell hinzu. „Unsere Fabriken in Mississippi, Tennessee, Mexiko und Taiwan verfügen über Branchen führende Produktivität sowie die Fähigkeit, Rohstoffe aus dem gesamten Qualitätsspektrum zu verarbeiten. Damit können wir kostengünstig produzieren und haben einen wichtigen Konkurrenzvorteil. Die geringe Kapazitätsauslastung in der Fabrik Edge Moor erlaubt es uns hingegen nicht, kosteneffizient zu arbeiten. Die Linie in Johnsonville (Line 3) ist relativ klein und hat im Vergleich zu unseren anderen Produktionseinheiten hohe Betriebskosten. Durch die Schließung beider konzentrieren wir unsere Ressourcen, sodass wir unsere Stärken noch besser nutzen können."

Die im Rahmen des Übergansplans des Unternehmens vorgesehenen Schließungen sollten jährliche Kosteneinsparungen von netto $ 45 Millionen erzielen. Dem Unternehmen entstehen durch die Anlagenschließungen ca. $ 110 Millionen an nicht zahlungswirksamen Aufwendungen, die im dritten Quartal gebucht werden. Weitere Restrukturierungs- und andere Kosten in Zusammenhang mit Trennungsentschädigungen, Stilllegung und Standortsanierung werden in Höhe von $ 75 Millionen bis $ 85 Millionen anfallen und in den kommenden zwei bis drei Jahren ertragswirksam werden.

Das Unternehmen plant, die Produktion in Edge Moor und an der Johnsonville Line 3 Ende September einzustellen. Chemours geht davon aus, dass die komplette Stilllegung von Edge Moor etwa im März 2016 erfolgt. Danach beginnt die Demontage der Installationen, die abhängig von der künftigen Verwendung des Standortes ein Jahr oder länger dauern könnte. Chemours wird während der Übergangsphase mit allen Kunden des Standortes zusammenarbeiten.

Um den Übergang für die Gemeinschaft so problemlos wie möglich zu gestalten, untersucht Chemours ab sofort Möglichkeiten für die Standortsanierung, die an die Interessen der Gemeinden in der Umgebung von Edge Moor und der lokalen sowie bundesstaatlichen Vertreter für wirtschaftliche Entwicklung angepasst werden.

Der Fünfpunkte-Übergangsplan von Chemours konzentriert sich auf fünf strategische Elemente: Reduzierung struktureller Kosten, Ausbau der Marktpositionen, Neuausrichtung der Investitionen, Optimierung des Portfolios und Verbesserung der Organisation.

Über The Chemours Company The Chemours Company (NYSE: CC) hilft mit der Kraft der Chemie eine farbenfrohe, kompetente und reinere Welt zu schaffen. Chemours ist ein Weltmarktführer bei Titantechnologien, Fluorprodukten und chemischen Lösungen, und bietet seinen Kunden aus einem breiten Branchenspektrum Lösungen in Form von marktdefinierenden Produkten, Anwendungserfahrung und chemiegestützter Innovation. Die Inhaltsstoffe von Chemours findet man in Kunststoffen und Beschichtungen, Kälte- und Klimatechnik, im Bergbau und in der Ölraffination sowie in der allgemeinen industriellen Fertigung. Zu unseren Vorzeigeprodukten zählen bekannte Marken wie Teflon™, Ti-Pure™, Krytox™, Viton™, Opteon™ und Nafion™. Chemours beschäftigt ca. 9.000 Mitarbeitende an 37 Produktionsstandorten und betreut über 5.000 Kunden in Nordamerika, Lateinamerika, im asiatisch-pazifischen Raum und in Europa. Der Firmensitz von Chemours befindet sich in Wilmington, Delaware. Das Unternehmen wird an der NYSE mit dem Symbol CC gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter chemours.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die oft an der Verwendung von Begriffen wie „plant", „erwartet", „wird", „glaubt", „beabsichtigt", „schätzt", „sieht voraus" oder Begriffen mit ähnlicher Bedeutung zu erkennen sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich, unter anderem, auf unsere künftige betriebliche und finanzielle Leistung, Geschäftspläne und -aussichten, Übergangspläne, die Beilegung umweltbezogener Haftungen, Rechtsstreitigkeiten und anderer unvorhergesehener Ereignisse, Pläne zur Steigerung der Ertragskraft, unsere Fähigkeit, Dividenden in irgendeiner Höhe auszuschütten sowie auf andere Angelegenheiten, die nennenswerten Risiken und Unabwägbarkeiten unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse nennenswert von den, in derartigen Aussagen explizit genannten oder implizit enthaltenen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Zusicherung künftiger Leistungen dar und sie stützen sich auf bestimmte Annahmen und Erwartungen hinsichtlich künftiger Ereignisse, die nicht unbedingt eintreten werden. Die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen dargestellten Angelegenheiten unterliegen ebenfalls Risiken, Unabwägbarkeiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse nennenswert von den prognostizierten, erwarteten oder in zukunftsgerichteten Aussagen implizit enthaltenen abweichen, die im Abschnitt „Risk Factors" [Risikofaktoren] des im Registration Statement auf Formular 10 enthaltenen Information Statement und in anderen, von Chemours bei der Securities and Exchange Commission eingerechten Unterlagen detailliert beschrieben werden. Chemours verpflichtet sich nicht, irgendwelche vorausschauenden Aussagen zu aktualisieren.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150715/237460LOGO

KONTAKTE:

MEDIEN: Janet E. Smith Global Public Affairs Leader +1.302.773.4508 janet.e.smith@chemours.com

INVESTOREN: Alisha Bellezza Director of Investor Relations +1.302.773.2263 alisha.bellezza@chemours.com

QUELLE The Chemours Company



Weitere Links

http://www.chemours.com