Der mehrtägige internationale Gehwettbewerb 2015 „Around Taihu" ist zu Ende; Wang Zhen gewinnt mit der Gesamtzeit

30 Sep, 2015, 11:13 BST von 2015 Pioneer Wood cup Wuzhong (Suzhou) Organizing Committee

SUZHOU, China, 30. September 2015 /PRNewswire/ – Die Pioneer Wood Wuzhong (Suzhou) „Around Taihu" International Race Walking and Walking Multi-day Competition endete am 29. September mit dem letzten Teil des Wettbewerbs auf Jinting Island, Taihu, in Chinas Jiangsu Provinz. Obwohl Chinas Wang Zhen im vierten und letzten Teil des Wettbewerbs nur an vierter Stelle lag, gewann er den Wettbewerb, da er über alle Abschnitte insgesamt um sechs Sekunden schneller war als der Silbermedaillengewinner.

Der viertägige Wettbewerb besteht aus vier Teilen und ist in Männer, Damen und Gruppen geteilt. Der Gewinner wird nach der Gesamtzeit sämtlicher Abschnitte ermittelt.

Nach den ersten drei Teilen lag der Silbermedaillengewinner der IAAF-Leichtathletikweltmeisterschaften im 20-km-Gehen der Herren in Beijing, Wang Zhen, bei der Gesamtzeit um 18 Sekunden vor dem Australier Boarder Smith. Während des letzten Teils folgte Wang Zhen knapp auf den Australier und konnte den bereits erzielten Vorsprung verteidigen. In der zweiten Hälfte des Rennens erhielt er jedoch wegen einer zweiten Regelverletzung eine Zeitstrafe von 30 Sekunden, sodass sich der Abstand zwischen ihm und Smith vergrößerte. Er konnte jedoch seine Geschwindigkeit steigern und aufholen, sodass er über alle Teile des Rennens insgesamt einen Vorsprung von sechs Sekunden erreichte und damit gewann.

Bei den Damen setzte sich die Bronzemedaillengewinnerin der IAAF-Leichtathletikweltmeisterschaften im 20-km-Gehen der Damen in Beijing, Lyudmyla Olyanovska aus der Ukraine, mit einer Stunde, sieben Minuten und einunddreißig Sekunden durch und gewann auch den Wettbewerb mit der Gesamtzeit. Die Chinesin Qieyang Shijie erreichte trotz einer ähnlichen Zeitstrafe wie Wang Zhen mit einer Stunde, acht Minuten und 45 Sekunden den zweiten Platz. Bei der Gesamtzeit nahm sie ebenfalls den zweiten Platz ein.

Im Gruppenwettbewerb belegte das chinesische Damenteam im vierten Teil hinter der Ukraine den zweiten Platz und kam damit insgesamt an die zweite Stelle. Das Herrenteam erreichte den fünften Platz, während das von Boarder Smith geführte Team den Wettbewerb gewann.

Bei diesem mehrtägigen Wettbewerb werden Athleten nicht disqualifiziert, wenn sie drei Rote Karten aufgrund von Regelverstößen erhalten. Die erste Rote Karte dient als Warnung, die zweite, dritte und vierte wird mit einer Wartezeit von 30 Sekunden, bzw. einer und zwei Minuten bestraft und erst bei der fünften wird der Athlet disqualifiziert. Jeder Teil verfügt über zwei Stationen, an denen die Strafen abgewartet werden müssen.

QUELLE 2015 Pioneer Wood cup Wuzhong (Suzhou) Organizing Committee