Deutschstämmiger Männermodedesigner Siki Im gewinnt einen Vilcek Prize for Creative Promise in Fashion 2015

13 Apr, 2015, 07:00 BST von The Vilcek Foundation

NEW YORK, 13. April 2015 /PRNewswire/ -- Siki Im wird für seine Männermodedesigns, die Inspiration aus Architektur, Kultur, Politik und Psychologie ziehen, mit einem Creative Promise Prize in Fashion gewürdigt. Im ist der Modedesigner, der hinter SIKI IM steckt, eine luxuriöse Männermodelinie, und DEN IM, eine Denim- und Basic-Extensions-Linie. Als früherer Architekt interessiert er sich für die Schnittstellen zwischen Kultur, Theorie und Psychologie innerhalb des Designprozesses. Jede der Kollektionen von Im, die weltweit verkauft werden, hat ein zentrales Thema (von Migration und Fremdenfeindlichkeit bis hin zu Herr der Fliegen), das er gründlich erforscht und woraus eine Kollektion von drapierten Stücken (oft unisex) entsteht. Er will seine Firma zu einem kreativen Multifokus-Designstudio umbauen, das sich ebenfalls in Architektur und Produktdesign betätigt. Siki Im wurde in Deutschland als Sohn koreanischer Eltern geboren.

Video - http://youtu.be/PbT-DEoKmh4

Informationen zur Vilcek Foundation:

Die Vilcek Foundation wurde im Jahr 2000 von Jan und Marica Vilcek ins Leben gerufen, Einwanderer aus der Tschechoslowakei. Die Stiftung will auf die Beiträge von fremdstämmigen Wissenschaftlern und Künstlern in den USA aufmerksam machen und geht auf die Karriere des Paares in der Biomedizin bzw. Kunstgeschichte, auf seine persönliche Erfahrung und die Anerkennung der Chancen zurück, die man als Neuankömmling in dem Land bekam. Die Stiftung vergibt jedes Jahr Preise an Biomediziner und Künstler und fördert Kulturprogramme wie das internationale Filmfestival von Hawaii. Weitere Informationen finden Sie unter Vilcek.org

Informationen zu den Vilcek-Preisen:

Die Vilcek Foundation ist der Meinung, dass der Beitrag von Einwanderern bei der Förderung von Kunst, Wissenschaft und Kultur in Amerika von unschätzbarem Wert ist. Die Preise der Vilcek Foundation, die seit nunmehr zehn Jahren vergeben werden, ehren und rücken Personen ins Rampenlicht, deren Errungenschaften diese Haltung verkörpern. Mit dem Vilcek Prize in the Arts wird ein Künstler ausgezeichnet, der auf seinem Gebiet nachweislich einen großen Beitrag geleistet hat. Der Sieger erhält ein Preisgeld von 100.000 $ in bar zur freien Verfügung und eine einzigartige Trophäe, die vom österreichstämmigen Designer Stefan Sagmeister entworfen wurde. Die Vilcek Prizes for Creative Promise in the Arts, die vor sieben Jahren ins Leben gerufen wurden, zeichnen junge zugewanderte Künstler aus, die in den frühen Phasen ihrer Karriere herausragende Leistungen erbracht haben. Jeder Gewinner erhält ein Preisgeld von 50.000 $ in bar zur freien Verfügung und ein Zertifikat, das von Stefan Sagmeister entworfen wurde. Der Vilcek Prize und die Creative Promise Prizes for the Arts werden jedes Jahr in verschiedenen Kategorien der Geisteswissenschaften verliehen. In der Vergangenheit waren das beispielsweise die schönen Künste, Architektur, Musik, Filmemachen, Kochkünste, Literatur, Tanz, zeitgenössische Musik und Design. 2015 werden die Preise in der Kategorie Mode verliehen. Alle Gewinner werden bei einem Festakt in New York City im April 2015 geehrt.

QUELLE The Vilcek Foundation



Weitere Links

http://www.vilcek.org