„Gin no Saji" gewinnt großen Gourmet-Manga-Preis - MAFF gibt Gewinner des Japan Food Culture Contents Award bekannt

11 Dez, 2013, 06:02 GMT von Ministry of Agriculture, Forestry and Fisheries

TOKIO, 10. Dezember 2013 /PRNewswire/ -- Das Ministerium für Agrarwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei (MAFF) zeichnete im Rahmen einer Zeremonie, die am Sonntag, den 8. Dezember in Tokio stattfand, sechs Werke aus der Manga-/Anime-Sparte mit dem Japan Food Culture Contents Award aus. Den großen Preis erhielt „Gin no Saji – Silver Spoon" (Shogakukan, Weekly Shonen Sunday) von Hiromu Arakawa. Die anderen Preise – der Gold-/Silber-/Bronzepreis und der Sonderpreis der Jury in der Kategorie „Manga" sowie der Gold-/Silberpreis in der Kategorie „Anime" – gingen an die unten aufgeführten Werke.

Der Japan Food Culture Contents Award wurde ins Leben gerufen, um Inhalte aus dem Manga- und Anime-Genre zu würdigen, die in hohem Maße dazu beigetragen haben, die japanische Küche und Esskultur international bekannt zu machen. Die Preisträger wurden nach gründlicher Begutachtung aus einer Gruppe von etwa 250 nominierten oder selbst nominierten Werken ausgewählt. Maßgeblich waren dabei die folgenden fünf Kriterien: kulturelle Relevanz, Originalität, Neuartigkeit, Geschichte und Reichweite. Die Preisverleihung fand im Auditorium des MAFF statt. Zu den Teilnehmern gehörten Mangazeichner, die Produzenten von Animes sowie die Mitglieder des Auswahlkomitees.

Der Japan Food Culture Contents Award



Großer Preis:  

„Gin no Saji – Silver Spoon"


Hiromu Arakawa/Shogakukan: Weekly Shonen Sunday



Kategorie „Manga"



Goldpreis:

„Moyashimon"


Masayuki Ishikawa/Kodansha: Morning Two

Silberpreis: 

„Natsuko no Sake"      


Akira Oze/Kodansha: Morning

Bronzepreis: 

„Shinya Shokudo"


Yaro Abe/Shogakukan: Big Comic Original

Sonderpreis der Jury: 

„Oishinbo"


Akira Hanasaki/Shogakukan: Big Comic Spirits



Kategorie „Anime"



Goldpreis: 

„Soreike! Anpanman"


Takashi Yanase/TMS Entertainment: Nippon Television, Froebel-kan

Silberpreis:  

„Crayon Shin-chan: Bakauma! B-Kyu Gourmet Survival!!"


Yoshito Usui/Futabasha: TV Asahi



Vorsitzender des Auswahlkomitees:

Kenichiro Senoh, Präsident der gemeinnützigen Organisation Industry-Academia Collaboration Initiative

Mitglieder des Auswahlkomitees:

Risa Aihara, CEO von Ai-Land. Co., Internet Service-Produzent
Masahiro Asami, technischer Leiter bei der Fuji Film Corporation
Masaki Enomoto, Bürgermeister der Stadt Tsuruoka, Präfektur Yamagata
Masumi Niwa, Präsident von Designer Foods Co.
Naoki Higuchi, Professor an der Universität von Hokkaido, Superior Skill Station
Koji Mikami, außerordentlicher Professor an der Technischen Hochschule Tokio, Institut für Medienwissenschaften
Kaori Mori, Professorin an der Rakuno Gakuen Universität, Fachbereich Umweltstudien

Kontakt (allgemein):

Yuji Hanazawa, stellvertretender Herausgeber
Sekretariat des Leitungskomitees des Contents Award of Japan Food Culture
Tel.: +81-3-6811-8284
hanazawa@nikkeibp.co.jp

Kontakt (Medien):

Masayo Nagai
Propeller Communications Co.
Tel.: +81-3-3260-7386
nagai@propeller-c.jp

QUELLE Ministry of Agriculture, Forestry and Fisheries