Scientific Games erhält Achtjahresvertrag für Lotterieannahmestellentechnologie in Deutschland

05 Okt, 2015, 12:43 BST von Scientific Games Corporation

Das Unternehmen liefert Produkte an alle 16 staatlichen Lotteriegesellschaften

LAS VEGAS und ATLANTA, 5. Oktober 2015 /PRNewswire/ -- Scientific Games Corporation („Scientific Games" oder das „Unternehmen") gab heute bekannt, dass das Unternehmen einen neuen Vertrag über die Bereitstellung von Annahmestellentechnologie, einschließlich 600 Terminals, Software und Instandhaltungsdienstleistungen für die Verwaltungsgesellschaft Lotto und Toto in Mecklenburg-Vorpommern mbH, Deutschland, (die „Lotterie") unterzeichnet hat. Die Unterzeichnung des Achtjahresvertrags, der im Rahmen einer wettbewerbsorientierten Auftragsvergabe zugesprochen wurde, erfolgte am 12. August 2015. Der Vertrag kann seitens der Lotterie um zwei weitere Jahre verlängert werden.

Fr. Barbara Becker, Geschäftsführerin der Verwaltungsgesellschaft Lotto und Toto, erklärte: „Nach fast zwei Jahrzehnten erfolgreicher Partnerschaft mit Scientific Games sind wir froh, mit den zuverlässigen Terminals der nächsten Generation in den Annahmestellen der Lotterie in Mecklenburg-Vorpommern weiterzuarbeiten."

Scientific Games stellt der Lotterie bereits seit 1997 seine Annahmestellentechnologie zur Verfügung und liefert seine Produkte derzeit an alle 16 staatlichen Lotterien in Deutschland.

Matthias Mueller, Geschäftsführer, Deutschland, von Scientific Games, sagte: „Wir sind über das anhaltende Vertrauen in unsere Produkte und Dienstleistungen stolz und freuen uns, nun auch die neuen, aktualisierten Terminals mit einfach zu nutzender Anwendungssoftware an die Lotterie von Mecklenburg-Vorpommern liefern zu können, genauso wie auf die Zusammenarbeit im kommenden Jahrzehnt."

Scientific Games ist ein weltweit führender Anbieter von Spielsystemen und Annahmestellentechnologie, der Kunden in den Bereichen Lotterie und Glücksspiele auf sechs Kontinenten betreut.

Über Scientific Games

Scientific Games Corporation (NASDAQ: SGMS) ist ein führender Anbieter von technologiegestützten Produkten und Dienstleistungen sowie damit verbundenem Inhalt für die weltweiten Glücksspiel-, Lotterie- und interaktiven Märkte. Zum Portfolio des Unternehmens zählen Spielautomaten, Spielinhalt und -systeme, Tischspielprodukte und -unterstützung, Instant- und ziehungsbasierte Lotteriespiele, serverbasierte Lotterie- und Spielsysteme, Sportwettentechnologie, Loyalitäts- und Rewards-Programme sowie interaktive Inhalte und Dienstleistungen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.scientificgames.com.

Firmenkontakt:

Investorenbeziehungen: Bill Pfund (702) 532 7663

Medienarbeit: Mollie Cole (773) 961-1194

Lotteriekommunikation: Therese Minella (770) 825-4219

Vorausschauende Aussagen In dieser Pressemeldung macht Scientific Games „vorausschauende Aussagen" im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Vorausschauende Aussagen beschreiben zukünftige Erwartungen, Pläne, Ergebnisse oder Strategien und können oft anhand der Verwendung von Begriffen, wie „kann", „wird", „schätzen", „beabsichtigen", „planen", „weiterhin", „glauben", „erwarten", „antizipieren", „abzielen", „sollte", „könnte", „potenziell", „Gelegenheit", „Ziel" oder ähnlichen Begriffen erkannt werden. Diese Aussagen beruhen auf den derzeitigen Erwartungen, Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung und stellen keine Garantien für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen dar. Tatsächliche Ergebnisse können substanziell von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen vorhergesagt werden. Grund hierfür sind eine Vielzahl von Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, zu denen unter anderem folgende zählen: der Wettbewerb; das wirtschaftliche Umfeld in den USA und international, einschließlich des Rückgangs oder langsamen Wachstums des Annahmestellenumsatzes von Lotterien oder des Bruttoumsatzes von Glücksspiel- und Lotteriebetreibern, der Rückgang von oder die Beschränkung der Investitionen von Glücksspiel- und Lotteriebetreibern, sowie Insolvenzen von Kunden oder mit ihnen verbundene Kreditrisiken; beschränktes Wachstum bei Glücksspielen in neuen Gerichtsbarkeiten, langsames Wachstum bei Kasinos in bestehenden Gerichtsbarkeiten und die Verlangsamung des Erneuerungszyklus bei bestehenden Spielautomaten; Veränderungen in der Inhaberstruktur und Konsolidierung in der Kasinobranche; Widerstand gegenüber legalen Glücksspielen oder deren Expansion; die Fähigkeit sich an entwickelnde Technologien anzupassen und Produkte anzubieten, die mit ihnen Schritt halten; die Fähigkeit, erfolgreich neue Glückspielkonzepte und -inhalte zu entwickeln; Gesetze und behördliche Vorschriften, einschließlich jener, die Glücksspiellizenzen und Umweltauflagen betreffen; das Unvermögen, Trends und Veränderungen in der Glücksspiel- und Lotteriebranche zu erkennen und finanziell zu nutzen, einschließlich der Ausbreitung interaktiver Glücksspiele; die Abhängigkeit von wichtigen Anbietern in unserem Social Gaming-Geschäft; die Zurückhaltung und Erneuerung bestehender Verträge oder die Unterzeichnung neuer oder abgeänderter Verträge; der Grad unserer Verschuldung, höhere Zinsen, die Erwirtschaftung von ausreichendem Cashflow und Liquidität, um unseren Verpflichtungen nachkommen oder künftige Bedürfnisse befriedigen zu können sowie Einschränkungen und Verpflichtungen in Zusammenhang mit unseren Kreditvereinbarungen; der Schutz unseres geistigen Eigentums, die Fähigkeit, Lizenzen für geistiges Eigentum von Dritten zu erwerben, und das geistige Eigentum von Dritten; die Sicherheit und Vollständigkeit unserer Software und Systeme sowie die Abhängigkeit und die Möglichkeit von Störungen in unseren Informationstechnologiesystemen; Naturereignisse, welche unsere Tätigkeit oder die unserer Kunden, Lieferanten und Regulierungsbehörden unterbrechen; das Unvermögen, strategische Kapitalbeteiligungen und Beziehungen zu nutzen, sowie damit verbundene Risiken, darunter (i), das Unvermögen unseres Joint Ventures, die Reingewinnziele zu erreichen oder den erwarteten Nutzen aus dem privaten Managementvertrag mit der Illinois Lottery zu ziehen (bzw. in Zusammenhang mit irgendeiner Beendigung davon), (ii) das Unvermögen unseres Joint Ventures, die Reingewinnziele zu erreichen oder andere Anforderungen aus dem Vertrag über die Bereitstellung von Marketing- und Vertriebsdiensten für die New Jersey Lottery zu erfüllen, bzw. den, aus diesem Vertrag erwarteten Nutzen zu erzielen und (iii) das Unvermögen, den erwarteten Nutzen in Zusammenhang mit der Erteilung einer Instant-Lotteriespielkonzession an unser Konsortium in Griechenland zu erzielen; das Unvermögen, den erwarteten Nutzen aus der Übernahme von Bally oder WMS zu erzielen, einschließlich des Unvermögens, diese Akquisitionen erfolgreich zu integrieren oder Synergien in erwarteter Höhe oder im vorhergesehenen Zeitrahmen bzw. bei den Kostenerwartungen, oder überhaupt zu erzielen; Rechtsstreitigkeiten in Zusammenhang mit der Übernahme von Bally; Beeinträchtigungen unserer derzeitigen Pläne und betrieblichen Tätigkeit in Zusammenhang mit der Übernahme von Bally und WMS (darunter die Integration von Bally und WMS), einschließlich des Abgangs von Schlüsselpersonal oder der Unfähigkeit, neues, qualifiziertes Personal zu rekrutieren, bzw. der Aufrechterhaltung von Beziehungen zu Kunden, Lieferanten oder anderen Dritten; Kosten, Belastungen und Ausgaben in Zusammenhang mit der Übernahme von Bally und WMS; das Unvermögen, künftige Akquisitionen abzuschließen oder erfolgreich zu integrieren; das Entstehen von Restrukturierungskosten, Rechnungslegungsvorschriften sowie Wertminderungsaufwand und Abschreibungen von Vermögenswerten; Saisonalität und andere Faktoren, die zu Fluktuationen bei unseren Ergebnissen führen; die Abhängigkeit von Lieferanten und Produzenten; Risiken in Zusammenhang mit betrieblicher Tätigkeit im Ausland, einschließlich der Fluktuation von Wechselkursen und Einschränkungen bei der Ausschüttung von Dividenden aus Erträgen, Beschränkungen beim Import von Produkten und finanzielle Instabilität, darunter die möglichen Auswirkungen unserer Instant-Lotteriespielkonzession oder von VLT-Leasingabsprachen aufgrund der jüngsten wirtschaftlichen und politischen Verhältnisse in Griechenland; die Abhängigkeit von unseren Schlüsselmitarbeitern; Rechtsstreitigkeiten und andere Verbindlichkeiten in Zusammenhang mit unserer Geschäftstätigkeit, darunter Risiken in Zusammenhang mit Produktmängeln oder andere Ansprüche in Zusammenhang mit Produkten; der Einfluss bestimmter Aktionäre; und die Volatilität der Aktienkurse.

Weitere Informationen über Risiken und Unwägbarkeiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ergebnisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in vorausschauenden Aussagen dargelegt sind, sind in unseren von Zeit zu Zeit bei der SEC eingereichten Unterlagen enthalten, unter anderem in den aktuellen Berichten des Unternehmens auf Formular 8-K, in den Quartalsberichten auf Formular 10-Q und in dem am 17. März 2015 bei der SEC auf Formular 10-K eingereichten, letzten Jahresbericht (unter anderem in den Abschnitten „Vorausschauende Aussagen" und „Risikofaktoren"). Vorausschauende Aussagen beziehen sich ausschließlich auf das Datum, an dem sie getroffen werden, und mit Ausnahme der laufenden Verpflichtungen von Scientific Games gemäß den US-amerikanischen Bundeswertpapiergesetzen beabsichtigt Scientific Games nicht, vorausschauende Aussagen öffentlich zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Umstände.

QUELLE Scientific Games Corporation



Weitere Links

http://www.scientificgames.com