Textura, Greensill Capital und Morgan Stanley ermöglichen der Turner Construction Company und anderen Generalunternehmern die beschleunigte Bezahlung von Subunternehmern

03 Dez, 2014, 20:55 GMT von Textura Corporation

CHICAGO, 3. Dezember 2014 /PRNewswire/ -- Textura Corporation (NYSE: TXTR), der führende Anbieter von Kollaborationslösungen für die Baubranche gab heute bekannt, dass es eine führende Allianz mit Greensill Capital eingegangen ist, um Generalunternehmern die beschleunigte Bezahlung von Subunternehmern zu ermöglichen. Das Programm trägt den Namen Early Payment Program™ (EPP™). Textura wird die Technologie für dieses Programm mittels CPM™ und seiner Technologieplattform bereitstellen, wohingegen Greensill die Versicherung und die Finanzierung übernehmen wird. Hierzu gehört auch die Einbeziehung von Morgan Stanley, die diese Bezahlungen sichern werden, um die Finanzierung von spezifischen Teilen des Programms bereitzustellen. Turner Construction Company arbeitete mit Textura und Greensill an der Entwicklung von EPP zusammen und wird das Programm Anfang des Jahres 2015 einführen.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20110602/CG12932LOGO

„Wie die meisten kleinen und mittleren Unternehmen verfügen Subunternehmer oftmals nicht über Zugriff auf Working Capital", erklärte Lex Greensill, CEO von Greensill Capital. „Banken leihen kleinen Unternehmen auch weiterhin nur bedingt Finanzmittel. Wir denken, dass EPP es den Generalunternehmern ermöglichen wird, seinen Subunternehmern bedeutende Vorteile zu bieten, sodass sie durch den verbesserten Cash Flow wachsen können und durch frühere Bezahlungen eine stärkere Bilanz erhalten, wodurch das Jobwachstum angetrieben wird und eine wirtschaftliche Sanierung erfolgt. Greensill Capital hat aus seinen eigenen Finanzmitteln mindestens revolvierende 250 Millionen $ seiner eigenen Finanzmittel für die EPP-Finanzierung versprochen und plant die Bereitstellung von anfänglich mindestens revolvierenden 10 Milliarden $ in EPP-Finanzierung durch die Kombination aus seiner eigenen Bilanz, Drittbanken und, mit der Unterstützung von Morgan Stanley, den Kapitalmärkten. Geht man von einer um 45 Tage früheren Bezahlung von Subunternehmern aus und einer Teilnahme von 45 % der Subunternehmer an EPP, dann würden diese anfänglichen revolvierenden 10,25 Milliarden $ ungefähr 82 Milliarden $ an Rechnungen von Subunternehmern pro Jahr finanzieren – dies entspricht ungefähr 225 Milliarden $ bis 250 Milliarden $ an Projektbauwert."

Textura–Construction Payment Management™ (CPM™) wird derzeit von über 300 Generalunternehmern und Eigentümern genutzt. Die Lösung integriert elektronisch alle Prozesskomponenten des Baubezahlungsmanagement – eingeschlossen Rechnungserstellung, Auftragnehmerforderungen, Sammlung von Verzichts- und Freigabeerklärungen, gesetzliche Erklärungen, Sub-tier-Verzichtserklärung, Compliance Management und Bezahlung – in einen nahtlosen Arbeitsablauf. CPM unterstützt Unternehmer und andere an Bauprojekten Beteiligte bedeutende Effizienzvorteile durch die Automatisierung und durch Rationalisierung sowie Risikominderung durch verbesserte Kontrolle und Sichtbarkeit zu erlangen.  

Durch die Erweiterung der Funktionalität von CPM um die EPP-Finanzierung durch unabhängige Finanzinstitutionen, ermöglicht CPM teilnehmenden Generalunternehmern ihren Subunternehmern die Möglichkeit anzubieten, Zahlungen früher als zum üblichen Bezahltermin zu erhalten, wenn sie vom Generalunternehmer genehmigt wurden. 

Textura und Greensill haben eng mit der Turner Construction Company zusammengearbeitet, dem führenden Bauunternehmen in den Vereinigten Staaten, um dieses Programm zu konzeptualisieren und zu entwickeln. Turner begann kürzlich mit einer unternehmensweiten Einführung von Texturas CPM-Programm, um die Annahme des beschleunigten Bezahlprogramms zu vereinfachen und um den Bezahlmanagementprozess für Turner, seine Subunternehmer und Kunden effizienter zu gestalten.

„Wir freuen uns sehr über diese neue Allianz und bieten eine neue Lösung an, die alle unsere Kunden durch unsere Technologieplattform zu Gute kommt", erklärte Patrick Allin, Vorsitzender und Chief Executive Officer, Textura Corporation. „EPP ist die Lösung für ein schon lange bestehendes strukturelles Problem in der Branche: ein sich im Prozess befindliches Bauprojekt wird vom Subunternehmer finanziert. Subunternehmer führen die Arbeit durch, doch üblicherweise werden sie 30 bis 60 bis 90 Tage später dafür bezahlt. Dies übt Druck auf die Bilanz des Subunternehmers aus und verringert die Möglichkeit des Subunternehmers, zu wachsen und zu investieren und in einigen Fällen führt dies zur Geschäftsaufgabe. Dies ist nicht nur ein Problem für den Subunternehmer sondern auch ein Problem für den Generalunternehmer, der von der Leistung seiner Subunternehmer abhängig ist. Unsere Technologie und die Expertise sowie Finanzierung von Greensill wird Generalunternehmer in die Lage versetzen, diese strukturellen Herausforderungen mithilfe von Textura CPM und der EPP-Funktionalität anzugehen. Subunternehmer können mit diesem Programm 30 bis 60 Tage früher bezahlt werden." 

Jeder Generalunternehmer wird über ein angepasstes EPP-Programm verfügen und Greensill wird unabhängige Finanzierungsquellen für jeden Generalunternehmer einrichten. Bei jedem Programm werden eingetragene Subunternehmer die Möglichkeit haben, kurz nach der Genehmigung der Rechnung bezahlt zu werden. Alle Parteien profitieren davon. Generalunternehmer können preiswertere Angebote machen, wodurch sie mehr Aufträge und/oder bessere Margen erhalten. Darüber hinaus könnten Generalunternehmer mit finanziell besser aufgestellten Subunternehmern arbeiten, wodurch weniger Zahlungsverzüge und weniger Forderungen auftreten würden. Subunternehmer werden in der Lage sein, Angebote zu machen, mit dem Wissen, dass sie nach Erfüllung der Arbeit früher bezahlt werden und beschleunigte Bezahlungen sollten zu besseren Bilanzen, Geschäftsausbau und weniger Risiko für Geschäftseigentümer führen.

Allin fuhr fort: „Wir erwarten, dass wir EPP als ein auf Generalunternehmer zugeschnittenes Programm Anfang des Jahres 2015 einführen werden. Zwischen jetzt und diesem Zeitpunkt werden Greensill und Textura damit fortfahren, sich mit Generalunternehmern und Subunternehmern zu treffen, um ihnen das Programm zu erklären." 

Textura wird am Dienstag, den 2. Dezember 2014 um 17.00 Uhr (Eastern Time) eine Telefonkonferenz durchführen, um weitere Informationen bezüglich EPP zu geben. Die gebührenfreie Telefonnummer für diese Telefonkonferenz in den USA lautet 1-877-407-9039 und die internationale Telefonnummer ist 1-201-689-8470. Ein Live-Webcast der Konferenz wird auch auf der Seite für Investoren auf der Website des Unternehmens unter investors.texturacorp.com bereitstehen.

Für alle, die nicht Live an der Telefonkonferenz teilnehmen können, wird eine Aufzeichnung ab 20.00 Uhr (Eastern Time) den 2. Dezember 2014 bis zum 23.59 Uhr (Eastern Time) am 9. Dezember 2014 bereitstehen. Die gebührenfreie Telefonnummer für diese Aufzeichnung in den USA lautet 1-877-870-5176 und die internationale Telefonnummer zum Anhören der Aufzeichnung ist 1-858-384-5517. Das Passwort zum Anhören der Aufzeichnung lautet 13596473.

Informationen zu Greensill Capital Greensill Capital ist ein unabhängiges Finanzdienstleistungsunternehmen und eine Hauptinvestorengruppe spezialisiert auf strukturierte Handelsfinanzierung, Working-Capital-Optimierung, Sonderfinanzierung und Vertragsmonetarisierung. Das Unternehmen wurde im Jahr 2011 von einem erfahrenen Team aus Finanzspezialisten mit dem Ziel gegründet, innovative und alternative, strukturierte Lösungen für Unternehmen und Finanzinstitutionen weltweit anzubieten. Im Jahr 2014 erwarb Greensill Capital eine Mehrheitsbeteiligung an der Greensill Bank AG, einer regulierten deutschen Privatbank. www.greensill.com 

Informationen zu Textura  Textura ist der führende Anbieter von Tools für die Zusammenarbeit und Produktivität für die Baubranche. Unsere Lösungen dienen allen Fachkräften im gesamten Projektlebenszyklus in der Baubranche – vom Beginn, Schätzung, Design, Vorqualifikation und Angebotsmanagement bis hin zu Vorlagen, Flächenmanagement, LEED®-Management und -bezahlung. 

Die Kollaborationsplattform und die Onlineproduktsuite von Textura sorgen das erste Mal dafür, dass die Branche über alle notwendigen Tools verfügt, um ihre Geschäfte auf eine integrierte Weise zu verwalten, um Zeit und Geld zu sparen und um die Gefahr von Risiken zu vermindern. Durch seine preisgekrönte Technologie, einen erstklassigen Kundendienst und durch ein konsistentes Wachstum führt Textura die Technologiewende in der Baubranche an.  www.texturacorp.com

Informationen zu Turner Construction Company Turner ist ein in Nordamerika ansässiges, internationales Baudienstleistungsunternehmen. Turner erregte erstmals Aufmerksamkeit in der Branche mit der Nutzung von Stahlbeton bei allgemeinen Bauprojekten. Dies ermöglichte dem Unternehmen seinen Kunden sicherere, stärkere und effizientere Gebäude bereitzustellen. Das Unternehmen begrüßt neue Technologien und bietet zunehmend umfangreichere Dienstleistungen an. Mit einem jährlichen Bauvolumen von 10 Milliarden $ ist Turner der größte Bauunternehmer in den Vereinigten Staaten und nimmt den ersten Platz in den großen Marktsegmenten im Baubereich ein. Das Unternehmen ist ein Tochterunternehmen von HOCHTIEF, ein börsennotiertes Unternehmen und eines der weltweit führenden internationalen Baudienstleistungsunternehmen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.turnerconstruction.com.

Kontakte Textura: Medien: Joseph Tateoka, Edelman E-Mail: Joseph.Tateoka@edelman.com  Durchwahl: +1-312-729 1710 Mobil: +1-312-523-4096

Investoren: Jillian Sheehan  E-Mail: jillian.sheehan@texturacorp.com Durchwahl: +1-847-235-8440

Kontakt Greensill: Dave Skirzenski E-Mail: media@greensill.com

Kontakt Turner: Chris McFadden E-Mail: cmcfadden@tcco.com  Durchwahl: +1-212-229-6145 

QUELLE Textura Corporation



Weitere Links

http://www.texturacorp.com