CPA:18 - Global finanziert neues „INNSIDE by Melia" Hotelprojekt im Wert von EUR 25 Millionen in Hamburg, Deutschland

24 Jun, 2015, 19:20 BST von W. P. Carey

In Zusammenhang mit der Pressemitteilung, CPA:18 - Global finanziert neues „INNSIDE by Melia" Hotelprojekt im Wert von EUR 25 Millionen in Hamburg, Deutschland, vom 24. Juni 2015, die von W. P. Carey über PR Newswire herausgegeben wurde, teilt uns das Unternehmen mit, dass die Information im fünften Hauptpunkt ebenso wie die letzten beiden Paragrafen im Kommentar des Managements aktualisiert wurden. Nachfolgend die vollständige, aktualisierte Pressemitteilung:

CPA:18 - Global finanziert neues „INNSIDE by Melia" Hotelprojekt im Wert von EUR 25 Millionen in Hamburg, Deutschland

-- 25-jähriger Mietvertrag des Hotels beginnt mit Fertigstellung 

LONDON, 24. Juni 2015 /PRNewswire/ -- W. P. Carey Inc., ein global aktiver Real Estate Investment Trust (REIT), der auf Sale-Leaseback Finanzierungen für Unternehmen, Build-to-Suit Projektentwicklungen und den Erwerb von gewerblichen Einzelmieterobjekten spezialisiert ist, gab heute bekannt, dass CPA®:18 – Global, einer seiner gemanagten und nicht börsennotierten REITs, einen Vertrag über die Finanzierung der Fertigstellung eines neuen Hotels in Hamburg, Deutschland, abgeschlossen hat. CPA®:18 – Global wird rund €25 Millionen für den Bau des Hotels bereitstellen, das nach der Fertigstellung für einen Zeitraum von 25 Jahren an die deutsche Tochtergesellschaft von Meliá Hotels International, S. A. (Meliá) vermietet wird. Diese Transaktion schließt sich an den Bau, die Finanzierung und den Kauf eines Hotels in München, Deutschland, im Wert von €76 Millionen an, den CPA®:18 – Global vor Kurzem bekannt gegeben hat.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150623/225091

Wesentliche Daten

  • Eine marktführende Hotelmarke: Nach der Fertigstellung, die voraussichtlich im Sommer 2017 erfolgen wird, wird das Hotel unter der Flagge INNSIDE by Melia geführt, einer führenden europäischen Hotelmarke mit 14 Standorten in Deutschland und Spanien. Das INNSIDE by Meliá Hotel in Hamburg wird etwa 207 Zimmer bieten. Zu den Einrichtungen gehören Konferenzräume, eine Bar, ein Restaurant und ein Fitnesscenter, eine Tiefgarage sowie ein Bootsanleger am angrenzenden Kanal.                                     
  • Günstige Lage in Hamburg: Das Hotel befindet sich am Rande der HafenCity nahe der B4 und ganz in der Nähe des Hauptbahnhofs der Stadt. Die HafenCity, früher ein Hafengebiet, präsentiert sich heute als erneuertes Stadtviertel, das sich mit zehn Stadtteilen auf 157 Hektar erstreckt. Das Gebiet weist eine Vielzahl von Wohn- und Bürogebäuden sowie Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten und Kultureinrichtungen auf und wurde im Jahr 2012 an das U-Bahnnetz von Hamburg angeschlossen. Mit dem Abschluss der Stadterneuerung der HafenCity im Verlauf des nächsten Jahrzehnts wird sie voraussichtlich etwa 12.000 Einwohner und 45.000 Beschäftigte beheimaten.    
  • Starke Grundlagen im Hamburger Gastgewerbe: Hamburg ist Deutschlands zweitgrößte Stadt mit einer langen Tradition wirtschaftlicher und kultureller Vitalität. Die Stadt ist eines der beliebtesten Reiseziele in Europa und lockt eine gute Mischung aus Freizeit- und Geschäftsreisenden an. Das Angebot an Hotelzimmern in Hamburg ist seit 2010 mit einem Jahresdurchschnittswachstum von 3,2 % angestiegen, während die Nachfrage im gleichen Zeitraum um 5,8 % gewachsen ist.
  • Das Hotel wird von einem erfahrenen Hotelbetreiber geleitet: Der Hotelbetreiber Meliá ist die nach Zimmerzahl drittgrößte Hotelgruppe Europas. Das Unternehmen verfügt mit mehr als 350 Hotels im Mittelklasse- und Premiumbereich in 30 Ländern auf vier Kontinenten über ein gut diversifiziertes globales Portfolio. Das Unternehmen ist an der Börse in Madrid mit einer Marktkapitalisierung von annähernd €2,2 Milliarden notiert.
  • Erfahrener Projektentwickler und Generalunternehmer: Der Projektentwickler, Herr Pino Sergio, hat 24 Jahre Erfahrung im Management und der Entwicklung von Immobilien.  Der Generalunternehmer für das Projekt ist die niederländische Ten Brinke Gruppe.  Mit mehr als 110 Jahren Erfahrung ist sie heute ein international erfolgreicher Generalunternehmer mit einem jährlichen Umsatz von knapp €500 Millionen und Niederlassungen in den Niederlanden, Deutschland, Spanien, Belgien und Griechenland.
  • Attraktive Vertragsstruktur: Der 25-jährige Mietvertrag sieht Anpassungen nach dem Inflationsindex vor und ist durch eine Bürgschaft der Muttergesellschaft Meliá abgesichert.

Kommentare des Managements

Herr Arvi Luoma, Executive Director von W. P. Carey, erläuterte: „Diese Transaktion gibt CPA®:18 – Global die Möglichkeit, sich ein hochwertiges Hotelprojekt in Deutschlands zweitgrößter Stadt zu sichern. Die Vertragsstruktur demonstriert unsere Fähigkeit, Build-to-Suit-Gelegenheiten auszuwerten und in gut positionierte Lagen, die eine wertsteigernde Entwicklung aufweisen, zu investieren. Diese Transaktion ist unsere zweite Investition in ein Hotel in Europa im Jahr 2015 und wir freuen uns sehr, eine weltweit anerkannte und bonitätsstarke Marke der wachsenden Mieterliste von CPA®:18 – Global hinzuzufügen."

Herr Gabriel Escarrer, CEO von Meliá Hotels International S. A., sagte: „Die globale Investitionsperspektive und -erfahrung von W. P. Carey,insbesondere in Deutschland, war für unsere Entscheidung, mit ihnen als Partner diese Transaktion durchzuführen, unbezahlbar. Die Fähigkeit des Unternehmens, der notwendigen Struktur gerecht zu werden, zusammen mit einer langfristigen Investmentphilosophie, macht W. P. Carey zum idealen Partner für uns. Wir freuen uns auf die Eröffnung des Hotels im Jahr 2017 und auf die Zusammenarbeit mit W. P. Carey für die Dauer des Mietverhältnisses."

Herr Pino Segio, der Projektentwickler, kommentierte: „W. P. Careys CPA®:18 – Global ist ein langfristig orientierter Investor.  Die Verhandlungen waren sehr zielorientiert und wir sind froh, dass CPA®:18 sich dazu entschlossen hat in dem robusten Hamburger Hotelmarkt seine nächste Investition gemeinsam mit der stark wachsenden Marke Innside by Melia zu tätigen." 

Herr Albert Ten Brinke ergänzte: „Wir sind sehr erfreut daran an diesem Projekt gemeinsam mit dem globalen Hotelbetreiber Meliá und dem weltweit renommierten Immobilieninvestor W. P. Carey zu arbeiten." 

W. P. Carey Inc.
Weitere Infos über W. P. Carey finden Sie unter www.wpcarey.mediaroom.com. Dort besteht auch Zugriff auf unsere Bilder- und Videogalerien und die Möglichkeit, uns auf Social-Media-Seiten zu folgen.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne bundesstaatlicher Wertpapiergesetze. Die Aussagen von Herrn Luoma sind Beispiele zukunftsgerichteter Aussagen. Eine Vielzahl an Faktoren kann dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen bzw. Errungenschaften von CPA®:18 – Global wesentlich von den erwarteten abweichen. Zu diesen Risiken, Tendenzen und Unwägbarkeiten gehören das allgemeine Wirtschaftsklima, das Angebot an und die Nachfrage nach Hotels, Büroräumen und Industriegebäuden, Zinsniveaus, die Verfügbarkeit von Finanzmitteln sowie andere Risiken im Zusammenhang mit der Übernahme und dem Besitz von Immobilien, wie auch das Risiko, dass Mieter keine Miete zahlen oder Kosten höher als erwartet ausfallen. Auf weitere Angaben über Faktoren, die Auswirkungen auf CPA®:18 – Global haben könnten, wird in seinen Einreichungen bei der US-Börsenaufsichtsbehörde Bezug genommen. Aussagen über vergangene Ergebnisse dienen ausschließlich der Information und stellen keine Garantie für zukünftige Ergebnisse dar.

W. P. Carey Inc. – Ansprechpartner:

Europa
Dan de Belder/Emma Kent/Kashara Taylor
+44 203-772-2500
ddebelder@bellpottinger.com

USA
Guy Lawrence
+1 212 308 3333
gblawrence@rosslawpr.com

Kristina McMenamin
+1 212 492 8995
kmcmenamin@wpcarey.com 

QUELLE W. P. Carey



Weitere Links

http://www.wpcarey.com