Das erste digitale Unternehmen von Siemens in Übersee eröffnet in der Chengdu High-Tech Zone

13 Sep, 2013, 10:56 BST von Chengdu High-tech Industrial Development Zone

CHENGDU, China, 13. September 2013 /PRNewswire/ -- Am 11. September begann Siemens Electronics Works Chengdu (SEWC) in der Chengdu High-Tech Zone offiziell mit dem Betrieb. Als jüngstes „digitales Unternehmen" im Produktions- und F&E-Netzwerk für Industrieautomatisierung von Siemens ist SEWC vom Produktdesign bis zur Fertigung stark digitalisiert. Unterdessen geht „Simatic IPC 3000 SMART", eine IPC-Reihe der nächsten Generation, die auf chinesische Kunden zugeschnitten ist, ab heute in die Serienproduktion. SEWC wird Simatic-Produkte zur Industrie-Automatisierung nach und nach erzeugen. Anton S. Huber, CEO der Abteilung Industrieautomatisierung bei der Siemens AG, erklärte: „Dank dieser Investition wird die Anlage in Chengdu in der Lage sein, sich sofort an unserem, großen globalen Produktionsnetzwerk zu beteiligen, das High-Tech-Produkte nicht nur für den lokalen Markt, sondern für all unsere Kunden auf der ganzen Welt herstellt."

Dank Charakteristika wie Digitalisierung, Automatisierung, Virtualisierung und Umweltbewusstsein stellt SEWC ein Vorbild für die moderne nachhaltige Herstellung dar. „SEWC ist ein Musterbeispiel des digitalen Unternehmens, das modernste digitale Fertigungstechnologien verwendet. Die Investition unterstreicht unser Vertrauen in weiteres Wachstum in China und zeigt, dass Siemens keine Mühe scheut, sein Versprechen von größtmöglicher Kundennähe einzulösen. SEWC wird die F&E und die Produktionseffizienz der Siemens-Produkte zur Industrieautomatisierung voranbringen und die Markteinführungszeit verkürzen", so Dr. Marc Wucherer, Präsident von Industry Sector Siemens North East Asia. Weiter erklärte er: „Die Bedeutung von Chengdu im westlichen China, die Unterstützung der Regierung, die Verfügbarkeit von Arbeitskräften, Logistik, Verkehr und Infrastruktur bieten SEWC die ideale Umgebung für eine Niederlassung in Chengdu."

„SEWC wird nicht nur dabei behilflich sein, die führende Rolle von Siemens in der Branche zu konsolidieren, sondern wird auch neue Impulse bei der Entwicklung fortschrittlicher Produktionsmethoden und beim Aufbau einer weltweiten, einflussreichen modernen Industrie in die Chengdu Hi-Tech-Zone bringen", erklärte Liu Chao, Mitglied im ständigen Ausschuss des Chengdu Municipal Committee der CPC und Parteisekretär der CPC Chengdu Hi-Tech Zone. „Nach der Welle im Anschluss an die ‚3rd Entrepreneurship' wird die Chengdu Hi-Tech Zone jetzt und in naher Zukunft unvergleichliche Möglichkeiten für in- und ausländische Unternehmen bieten."

SEWC fertigt vorrangig Simatic-Automatisierungssysteme für die Industrie und bietet so verlässliche Kontrollsysteme und Lösungen für Industrieunternehmen. Die erweiterte Automatisierungstechnik schafft ein enormes Potenzial für die industrielle Modernisierung, beispielsweise wird die Effizienz durch die Optimierung der Automatisierungsprozesse verbessert. Simatic-Produkte zur Industrieautomatisierung werden in den Bereichen Automobil, Metallurgie, Petrochemie, Lebensmittel, Getränke, Papier und Zellstoff sowie Infrastruktur häufig verwendet.

QUELLE Chengdu High-tech Industrial Development Zone