FreeMotion bringt Nachrichten-App mit multilingualer Text-to-Speech-Ausgabe auf den Markt

21 Aug, 2015, 03:47 BST von FreeMotion Inc.

- „Livmo" für iPhone für August vorgesehen -

TOKIO, 20. August 2015 /PRNewswire/ -- FreeMotion Inc. hat am 20. August „Livmo" für iPhone, eine multilinguale Text-to-Speech App für kuratierte globale Nachrichten, die Text in gesprochene Sprache umwandelt und vorliest, in Japan, den Vereinigten Staaten und 153 weiteren Ländern vorgestellt.

Website: http://livmo.me/

Livmo bietet nach Angaben des Unternehmens unterschiedliche Nachrichtenartikel, die von Politik, Wirtschaft und Business bis hin zu Kultur, Sport und Unterhaltung reichen und aus mehr als 150 Nachrichtenmedienkanälen aus sechs Ländern -- Japan, den USA, Großbritannien, Australien, Deutschland und China – zusammengestellt werden, und macht diese in Echtzeit in vier Sprachen (japanisch, englisch, deutsch und chinesisch) verfügbar.

Die Features von Livmo

- Suche mit Schlüsselbegriffen

-- Livmo listet nach Suchwort-Eingabe durch den Nutzer relevante Nachrichtenartikel auf, geordnet in chronologischer Reihe. Bereits eingegebene und genutzte Suchworte können über die App als „Meine Suchworte" registriert werden.

-- Suchworte werden automatisch in verschiedene Sprachen übersetzt, wodurch der Nutzer Nachrichtenartikel mit identischen Schlüsselbegriffen und Suchworten vergleichen kann, die aus unterschiedlichen Ländern stammen.

- Text-to-Speech-Ausgabe

-- Nachrichtenartikel werden in der Originalsprache vorgelesen. Dem Nutzer stehen pro Tag bis zu 10 Minuten der in Sprache umgewandelten Nachrichten kostenlos zum Anhören zur Verfügung. Für die Nutzer der erweiterten Ausführung zum Preis von äquivalent 3,00 US-Dollar pro Monat besteht keine zeitliche Beschränkung.

-- Die in gesprochene Sprache umgewandelten Nachrichten eignen sich ideal für alle, die neueste Nachrichten beim Fahren oder Laufen hören wollen. Das Feature ist zudem hilfreicher und bequemer als das Lesen von Nachrichtenartikeln auf den kleinen Displays von Smartphones.

- Unterstützung mehrerer Sprachen

-- Nachrichtenartikel werden in der Herkunftssprache angezeigt und können ebenso in drei weitere Sprachen übersetzt werden. Der Nutzer erhält so auf unkomplizierte Weise Zugang zu verschiedenen Nachrichten aus aller Welt.

Livmo bietet zusätzlich weitere Funktionen an, wie zum Beispiel das Posten auf Twitter, womit der Nutzer sich fünf Extraminuten der kostenlosen Text-to-Speech-Ausgabe pro Posting verdienen kann, sowie die Funktion zur Abänderung der Vorlesegeschwindigkeit, was nützlich für jeden ist, der eine Sprache erlernen will.

Für die Zukunft plant das Unternehmen, weitere Sprachen einzubinden, z.B. französisch, spanisch und russisch sowie indische Sprachen, und die Android-Version von Livmo herauszubringen. Das Unternehmen wird ebenfalls darauf hinarbeiten, sowohl die Genauigkeit der Übersetzung als auch die Text-to-Speech-Technologie weiter zu optimieren.

Informationen zu FreeMotion Inc.

Firmensitz: Shibuya Ward, Tokio
Leitender Direktor: Osamu Yamada
Website: http://freemotion.co.jp/
Geschäftszweige: mediennahe Geschäftsfelder, Herstellung von TV-Programmen,
E-Commerce für japanischen Sake und verkaufsfördernde Geschäftstätigkeiten

SOURCE: FreeMotion Inc.



Weitere Links

http://livmo.me


http://freemotion.co.jp