Ostdeutsches Pförtnerhaus wird über Los Angeles wachen

15 Sep, 2014, 17:00 BST von The Wende Museum

-- Das ADN-Pförtnerhaus wird nach sechswöchiger Tour im Großraum Los Angeles im neuen Skulpturengarten des Wende Museums im Waffenlager von Culver City Aufstellung finden.

CULVER CITY, Kalifornien, 15. September 2014 /PRNewswire/ -- Das Pförtnerhaus, das vormals über den sagenumwobenen Medienhauptsitz der Deutschen Demokratischen Republik in Ostberlin (Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst "ADN") gewacht hat, wird Los Angeles rechtzeitig zum 25. Jahrestag des Berliner Mauerfalls erreichen. Das vom renommierten Künstler Christof Zwiener gerettete Pförtnerhaus des ADN wird ein Teil der Dauerausstellung des Wende Museums in Culver City (www.adn-pfoertnerhaus.de) werden.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20140913/145958

Von 1971 bis zur Schließung im Jahre 1992 wurde der Hauptsitz des ADN in Ostberlin von einem Mitglied des Staatssicherheitsdienst bewacht, der in einem aus Fertigteilen bestehenden, 20-Quadratfuß großen Aluminium-Pförtnerhaus stationiert war, das den Ein- und Ausgangsbereich zum Parkplatz des Gebäudes kontrollierte. Ein einzelner, einsamer Militärposten hielt Wache über das größte Sprachrohr der kommunistischen Regierung Ostdeutschlands, an einem Ort, der Medien und Abwehr gleichermaßen verband. Das Pförtnerhaus kommt nun nach Los Angeles und wird zu einem Sprachrohr ganz eigener Art.

Im Vorfeld des 25. Jahrestags wird diese mobile Künstlerresidenz in Partnerschaft mit dem El Segundo Museum of Art (ESMoA), der Stadt Los Angeles, 5900 Wilshire Boulevard und der Stadt Culver City an verschiedenen Stellen in Los Angeles und Culver City ausgestellt werden. Regionale und internationale Künstler, unter ihnen Sonya Schönberger und Friedrich Kunath, werden mit Zwiener zusammenarbeiten, um eine Vielfalt von Perspektiven zu öffentlichem Raum, Medien und Überwachung zu provozieren.

Das neue Zuhause des Wende Museums in Culver City, das ehemalige Waffenlager der Nationalgarde der Vereinigten Staaten, ist ein naheliegender und provokanter Gastgeberstandort für das Pförtnerhaus des ADN. Sowohl die bestehende Sammlung des Museums an Artefakten aus dem Kalten Krieg, die umfangreichste der Welt, wie auch die Zielsetzung der Inspiration von zeitgenössischen Reflexionen zu den Implikationen des ehemaligen Ostblocks werden mit diesem DDR-Artefakt bereichert. Das ADN-Pförtnerhaus wird ein Highlight der Museumsfestlichkeiten am 8. November 2014 zum Gedenken an den 25. Jahrestag des Berliner Mauerfalls sein. Im Anschluss daran wird es als Installation im neuen Skulpturengarten des Museums Aufstellung finden.

Die Ausstellungs-Termine:
5900 Wilshire: 3. Oktober – 12. Oktober 2014
Downtown Culver City: 18. Oktober – 2. November 2014
El Segundo Museum of Art: noch offen, zur späteren Bekanntgabe
Das Wende Museum: 8. November

Danksagung
Diese Ausstellung wurde vom Wende Museum ausgerichtet, mit großzügiger Unterstützung durch die Sammlung Haubrok, das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Los Angeles, die Hypo Kulturstiftung, Villa Aurora, Air Berlin, das El Segundo Museum of Art, Blum & Poe, die Stadt Los Angeles und die Stadt Culver City.

Informationen zum Wende Museum

Das Wende Museum ist eine Einrichtung für Kunst und Bildung, welche die traditionellen Grenzen zwischen wissenschaftlicher Forschung, Museumspraxis und gesellschaftlicher Verantwortung überschreitet. Seit seinen bodenständigen Anfängen im Jahre 2002 hat sich das Wende Museum zu einer einmaligen Quelle für Geistes- und Sozialwissenschaften im Hinblick auf kulturelle Artefakte und persönliche Geschichte aus der Ära des Kalten Krieges in Osteuropa und der Sowjetunion entwickelt. Die Sammlung des Museums dient als Inspiration für seine Programmgestaltung, was oft unkonventionelle Kollaborationen mit Partnereinrichtungen, zeitgenössischen Gelehrten und Künstlern hervorbringt.

Das Wende Museum befindet sich im kalifornischen Culver City, Buckingham Parkway Nr. 5741. Die Öffnungszeiten sind Freitags von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Führungen finden um jeweils 11:30 Uhr und 14:00 Uhr statt. Das Museum kann von Montag bis Donnerstag nach Absprache besucht werden. Der Eintritt ist frei. (www.wendemuseum.org)

Das Wende Museum wird im Jahr 2015 in die Armory, das ehemalige Waffenlager von Culver City, umziehen, seine Ausstellungsräumlichkeiten verdreifachen und, als Teil eines sich über eine Meile erstreckenden Kulturkorridors mit zahlreichen Dauerinstallationen von Kunst im öffentlichen Raum sowie Veranstaltungsorten für Livemusik, Theatern und Museen, hervorragenden Zugang für die Öffentlichkeit bieten.

QUELLE The Wende Museum



Weitere Links

http://www.wendemuseum.org