Sekisui Plastics entwickelt neue Techpolymer-Partikel („Blue Light-Cutting Particles")

07 Mai, 2013, 06:00 BST von Sekisui Plastics Co., Ltd.

TOKIO, 7. Mai 2013 /PRNewswire/ -- Sekisui Plastics Co., Ltd. hat die Entwicklung neuer Polymerpartikel bekannt gegeben, die einen bestimmten Bereich potenziell gesundheitsschädigenden blauen LED-Lichts herausfiltern. Das Unternehmen plant, die Partikel in seine Techpolymer-Produktpalette zu integrieren, sie für konventionelle Anwendungen wie Flüssigkristallanzeigen und Lichtquellen zu verwenden und neue Märkte zu erschließen.

(Fotos: http://prw.kyodonews.jp/opn/release/201304301499/ )

1. Entwicklungshintergrund
Leuchtstofflampen wurden als herkömmliche Lichtquellen verwendet, sind in den letzten Jahren jedoch zunehmend durch LEDs ersetzt worden. Das Ergebnis ist, dass wir in unserem Lebensumfeld nun von starkem Licht im Wellenlängenbereich von 380-500 nm umgeben sind. Das Licht in diesem Bereich ist blau und sichtbar, und da die Wellenlänge kurz ist, verfügt es über ein hohes Energieniveau. Es herrscht die Sorge, dass blaues Licht, das über einen längeren Zeitraum auf die Augen trifft, die Netzhaut schädigen kann und zu einer Überanstrengung der Augen, einer Verschlechterung des Sehvermögens, zu altersbedingter Makuladegeneration, Schlafstörungen und verschiedenen anderen Nebenwirkungen führen kann.

Um dem Abhilfe zu schaffen, haben wir neue Partikel entwickelt, die das blaue Licht, das von den LEDs abgegeben wird, herausfiltern.

2. Funktionsweise
Gängige Anwendungen waren hauptsächlich Filme, für die einfache Pigmente verwendet wurden. Sekisui Plastics hat nun erfolgreich Partikel entwickelt, die Pigmente enthalten und  die folgenden Funktionen haben: 
(1) Diese neuartigen Partikel können blaues Licht herausfiltern und dabei die Eigenschaften der Lichtstreuung von Techpolymer beibehalten. 
(2) Durch die Verwendung dieser Partikel kann der Anteil an blauem Licht, der herausgefiltert wird, bis maximal 60 % beliebig gesteuert werden. 
(3) Diese Technologie kann zur Herstellung von Partikeln verwendet werden, die andere Zusatzstoffe als Pigmente beinhalten.

Im Vergleich zu herkömmlichen Acryl-Partikeln filtern die „Blue Light Cut Particles" das blaue Licht heraus.

Anwendungsbeispiele
„Blue Light Cut Particles" können auf Filmbeschichtungen angewendet werden, um den prozentualen Anteil des herausgefilterten blauen Lichts beliebig zu steuern.

Zusammenstellung der Partikel
Diese Partikel können an eine konstante Teilchengrößenverteilung angepasst werden und so für unterschiedliche optische Anwendungen verwendet werden.

3. Zukünftige Entwicklung
In der Zukunft werden wir Anwendungen wie Oberflächenschutzfolien für Smartphones, Tablet-PCs und andere Produkte im Bereich von LED-Flüssigkristallanzeigen, Materialien für Lampen und Flüssigkristallanzeigen im Bereich der LED-Beleuchtung entwickeln.

Kontakt: 
Kiyonobu Madenokouji 
Fine Polymers Sales Group 
Fine Polymers Business Division 
3rd Business Headquarters 
Sekisui Plastics Co., Ltd. 
Tel.: +81-3-3347-9613 
E-Mail: madeno01@sekisuiplastics.co.jp

 

QUELLE Sekisui Plastics Co., Ltd.