The Green Grid erweitert seinen Verwaltungsrat

02 Apr, 2014, 07:00 BST von Green Grid Association

- Führendes Branchenkonsortium für energieeffiziente Informationstechnologie setzt die Diversifizierung seiner Vertretung fort

PORTLAND, Oregon, 2. April 2014 /PRNewswire/ -- Als Teil einer strategischen Initiative wird The Green Grid® Association, der führende Branchenverband für Rechenzentren und Ressourcen-Effizienz in der Informationstechnologie (IT), die Anzahl der Sitze in seinem Verwaltungsrat - dem Leitungsorgan des Konsortiums - erhöhen.

„Während Unternehmen auf der ganzen Welt von unseren Metriken und bewährten Praktiken zur Verbesserung der Ressourcen-Effizienz profitiert haben, weitet The Green Grid seine Mission aus, um verantwortungsvolle und nachvollziehbare Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) zu fördern. Die Verstärkung und Diversifizierung der Mitglieder auf Verwaltungsrat-Ebene steht im Einklang mit dieser Aufgabe, denn sie ermöglicht uns eine bessere Vertretung unserer Mitglieder und der gesamten Branche", sagte John Tuccillo, Vorsitzender des Verwaltungsrates von The Green Grid Association und Senior Vice President für den Bereich Industry and Government Affairs bei Schneider Electric. „Unser Fokus für die Zukunft ist die branchenübergreifende Unterstützung von Unternehmen, damit diese operationelle Fortschritte über die gesamte ICT-Infrastruktur hinweg und in den damit verwandten Netzwerken verwirklichen. Das werden wir erreichen, indem wir Rahmenkonzepte innerhalb der Energie- und IT-Wertschöpfungskette liefern, die entwickelt worden sind, um die Produktivität zu erhöhen und die Effizienzwirkungen zu erreichen, die auf andere Weise nicht erzielt werden könnten."

Zu den Unternehmen, die innerhalb von The Green Grid im Verwaltungsrat vertreten sind, gehören zurzeit u. a. Cisco Systems, Dell Inc., EMC Corporation, Emerson Network Power, Google, Hewlett-Packard, IBM, Intel und Schneider-Electric. Repräsentanten dieser Unternehmen bilden den Verwaltungsrat von The Green Grid und legen die strategische Richtung der Organisation fest.

Unternehmen, die Interesse an einer Mitgliedsfunktion im Verwaltungsrat von The Green Grid haben, sollten mit dem Verwaltungsbüro des Konsortiums Kontakt aufnehmen: admin@thegreengrid.org per E-Mail oder per Telefon unter +1-503-619-0653. Zu den Kriterien für diese Stufe der Mitgliedschaft zählen (sind aber nicht beschränkt auf): Fachkompetenz, Art der zentralen geschäftlichen Aktivitäten der Organisation (d. h. Endnutzer von ICT, Rechenzentrumsbetreiber, Versorgungsunternehmen, Energieunternehmen, Ausrüstungsanbieter etc.) und der Grad der Verpflichtung, zu den zukünftigen Arbeitsergebnissen beizutragen, sowie Anforderungen an das Engagement vonseiten des Verbandes The Green Grid.

Der im Jahr 2007 gegründete Verband The Green Grid bietet der globalen IT-Branche Metriken, Instrumente und bewährte Praktiken zur Verbesserung der Ressourcen-Effizienz. Zu den wichtigsten dieser Komponenten zählen u. a.:

  • Power Usage Effectiveness (PUE™) - Eine weltweit übernommene Maßgabe, die nachweist, wie effizient der Energieverbrauch eines Computer-Rechenzentrums ist; die ideale PUE-Bewertung lautet „1", d. h. dass die gesamte ins Rechenzentrum fließende Energie für die IT-Ausrüstung verwendet wird..
  • Water Usage Effectiveness (WUE™) - Berechnet die Effizienz des Wasserverbrauchs eines Rechenzentrums; die ideale WUE-Bewertung liegt bei null, d. h. dass kein Wasser für den Betrieb des Rechenzentrums verbraucht wird.
  • Carbon Usage Effectiveness (CUE™) - Misst die Kohlenstoffemissionen, die mit dem Betrieb eines Rechenzentrums zusammenhängen (nicht mit dem Bau desselben); falls ein Rechenzentrum zu 100 Prozent aus sauberer Energie gespeist wird, liegt der CUE-Wert bei null.
  • Data Center Maturity Model (DCMM) - Ein detailliertes Rahmenkonzept für Rechenzentrumsbetreiber, um die Leistung des Rechenzentrums im Vergleich zu beurteilen, den Grad der Fortschritte zu bestimmen (Reife) und kontinuierliche Schritte sowie erforderliche Innovationen zu identifizieren, um bessere Energieeffizienz und Nachhaltigkeit zu erreichen.

Über The Green Grid
The Green Grid Association ist ein weltweites Konsortium mit mehr als 200 Mitgliedern, darunter Unternehmen, Regierungsbehörden, Bildungseinrichtungen und Einzelpersonen, die sich der Förderung der Ressourcen-Effizienz in der Informationstechnologie und in Rechenzentren mit einem ganzheitlichen Ansatz widmen, einschließlich aller IT-, Betriebs- und Infrastruktursysteme. Als die globale Instanz für Ressourcen-effiziente Informationstechnologie und Rechenzentren deckt The Green Grid den gesamten Computing- und Kommunikationsbereich ab - von Rechenzentren bis hin zu PCs - und wird der globalen IT-Branche kontinuierlich Metriken, Instrumente und bewährte Praktiken zur Verfügung stellen, um die Ressourcen-Effizienz zu verbessern.

The Green Grid unterstützt keine herstellerspezifischen Produkte oder Lösungen, sondern spricht stattdessen branchenweite Empfehlungen zu bewährten Praktiken, Metriken und Technologien aus, die die Ressourcen-Effizienz insgesamt verbessern können. Weitere Informationen finden Sie unter www.thegreengrid.org.

QUELLE Green Grid Association



Weitere Links

http://www.thegreengrid.org