Warburg Pincus Investiert 75 Millionen Dollar In Blue Yonder

16 Dez, 2014, 07:18 GMT von Blue Yonder

KARLSRUHE, Deutschland und LONDON, 16. Dezember 2014 /PRNewswire/ -- Blue Yonder, ein führender Anbieter von  Big Data Analytics und Predictive Applications, hat von einem Tochterunternehmen von Warburg Pincus, einem globalen Private Equity-Unternehmen mit Fokus auf Wachstumsfinanzierung, eine Beteiligungszusage in Höhe von 75 Millionen US-Dollar erhalten, um das Wachstum sowie die weitere Expansion des Unternehmens voranzutreiben. 

Blue Yonder ist das führende europäische Unternehmen in dem schnell wachsenden und sich entwickelten Markt für Predictive Applications. Die Firma ist spezialisiert auf Software-as-a-Service Lösungen („SaaS"). Die Applikationen und Prognoselösungen von Blue Yonder sind in die Kernprozesse der Kunden eingebettet und ermöglichen den Kunden, operative Entscheidungen automatisiert auf Basis innovativer und wissenschaftlich fundierter Techniken wie Predictive Modelling und Machine Learning zu treffen. Warenverfügbarkeit, dynamische Preisgestaltung und Produktion lassen sich mit Hilfe automatisierter Entscheidungen nachhaltig effizienter gestalten und ermöglichen enorme Kostensenkungen. 

Seit der Gründung in 2008, als Joint-Venture des ehemaligen CERN-Forscher Prof. Michael Feindt mit dem Hamburger Handels- und Dienstleistungskonzern Otto Group,  hat sich Blue Yonder vor allem im europäischen Handel und Konsumgütermarkt etabliert. Zu den Kunden zählen die Otto Group, dm, Next, Bauhaus, Kaiser's Tengelmann und Natsu. Darüber hinaus hat sich Blue Yonder auch einen Namen im Umfeld von Industrie 4.0 gemacht und bietet für Kunden wie Eurotunnel, Lufthansa Systems und Bosch branchenspezifische Lösungen für die Fertigungsindustrie, den Energiesektor, die Transport- und Logistikbranche an.

Uwe Weiss, CEO von Blue Yonder erklärt: „Wir freuen uns sehr darüber, dass der Markt für Predictive Applications so schnell wächst und sehen zudem viele Chancen für Anwendungen im Bereich Industrie 4.0. Die Marktchance von Blue Yonder liegt nicht nur in hochentwickelten Prognoselösungen, sondern auch in der Einbettung und Automatisierung von Echtzeit-entscheidungen in Produktionsumgebungen. Wir möchten Kunden durch unsere Lösungen kontinuierlich einen messbaren Mehrwert für Ihre erfolgskritischen Kernprozesse liefern.  Big Data Analytics wird in Zukunft erheblich dazu beitragen, daß operative Prozesse optimiert werden und völlig neue Geschäftsmodelle entstehen. Unser Ziel ist es, unsere Kunden bestmöglich dabei zu unterstützen, den digitalen Wandel zu meistern."

Joseph C. Schull, Managing Director bei Warburg Pincus, merkt an: „Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit dem Management von Blue Yonder, um Wachstum und die Entwicklung weiter voranzutreiben. Das Unternehmen hat eine innovative und einzigartige  Technologie  und wird von einem engagierten und erfahrenen Managementteam geleitet. Wir sind überzeugt, dass das Unternehmen hervorragende internationale Wachstumschancen hat. Immer mehr Unternehmen erkennen den Wert, der in der Nutzung Ihrer Daten mithilfe von Predictive Applications und in der Automatisierung von betriebswirtschaftlichen Entscheidungen liegt."

Warburg Pincus ist ein führender Private Equity-Investor in den Bereichen Technologie, Medien und Tech-enabled Services Companies („TMT"). In diesem Jahr hat Warburg Pincus 13 Investitionen im Bereich TMT getätigt. Seit der Gründung des Unternehmens hat Warburg Pincus über 15 Milliarden US$ in TMT investiert, darunter auch Investitionen in weltweite Kommunikationsservices und technologiebasierte Firmen wie BEA Systems, Bharti Airtel (BSE: BRTI), Coyote Logistics, Endurance International Group (NASDAQ: EIGI), Easycash, FacilitySource, FIS (NYSE: FIS), GrubHub (NYSE: GRUB), iParadigms Holdings LLC, Loyalty Management, NeuStar (NYSE: NSR), New Breed, Nuance (NASDAQ: NUAN), RDA Microelectronics Inc. (NASDAQ: RDA), Service Repair Solutions, UGS Capital Corp., VERITAS Software und Ziggo (AMS: ZIGGO). 

Mit der Investition wird Warburg Pincus zusätzlicher Anteilseigner der Firma neben bestehenden Investoren wie der Otto Group und dem Gründungsmanagement. 

Über Warburg Pincus (www.warburgpincus.com)

Warburg Pincus LLC ist eine führende, weltweit tätige Private Equity-Firma mit Fokus auf Investitionen in Wachstumsbereiche. Das Unternehmen verwaltet über 37 Milliarden US$.  Das aktive Portfolio umfasst mehr als 120 Unternehmen und ist stark nach Stufen, Sektoren und Geographie diversifiziert.  Warburg Pincus ist ein erfahrener Partner für Management-Teams, die starke Unternehmen mit nachhaltigem Wert aufbauen wollen. Warburg Pincus wurde 1966 gegründet und verfügt über 14 Private Equity-Fonds, die über 50 Milliarden US$ in mehr als 720 Unternehmen in über 35 Ländern investiert haben.  Sitz des Unternehmens ist New York mit Niederlassungen in Amsterdam, Beijing, Frankfurt, Hong Kong, London, Luxembourg, Mauritius, Mumbai, San Francisco, São Paulo und Shanghai. 

Über Blue Yonder (www.blue‐yonder.com)

Blue Yonder ist der führende SaaS-Anbieter für Predictive Applications im europäischen Markt. Die cloudbasierte Plattform des Unternehmens automatisiert Entscheidungen in Echtzeit und liefert präzise Prognosen. Das in 2008 gestartete Unternehmen bietet branchenspezifische Prognosesoftware, mit deren Hilfe Kunden wie OTTO, Bosch und Next ihre operativen Kernprozesse optimieren und zu „Predictive Enterprises" werden können. Gegründet vom ehemaligen CERN-Forscher Prof. Michael Feindt nutzt Blue Yonder wissenschaftlich basierte und innovative Techniken wie Predictive Modelling und Machine Learning, um Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Gewinne zu steigern. Die Applikationen von Blue Yonder stellen treffsichere Prognosen für die Absatzplanung und automatisierte Disposition bereit. Darüber hinaus werden sie auch in der dynamischen Preisgestaltung sowie für Kundenanalysen und digitale Services in der Produktion eingesetzt. Im Januar 2014 rief Blue Yonder die Data Science Academy ins Leben, um Unternehmen relevantes Fachwissen zur Verfügung zu stellen und gezielt Entscheider aus dem Management, den Fach- und IT-Abteilungen zu schulen.

Die Arbeit von Blue Yonder wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem IoT Award 2014, BT Retail Week Technology Award 2014, dem Innovationspreis 2014 und dem FOCUS Digital Star Award 2013.

Pressekontakt Blue Yonder:
Dunja Riehemann
Director Marketing
Blue Yonder GmbH
Ohiostraße 8
76149 Karlsruhe, Germany
Telefon +49 (0)721 383 117 36
Fax +49 (0)721 383 117 69
Mobile +49 (0) 162 2091821
dunja.riehemann@blue‐yonder.com
www.blue‐yonder.com

Nicole Melzer
Waggener Edstrom Communications
Telefon +49 (0)89 628 175 28
Mobile +49 (0) 176 61 533 172
nmelzer@waggeneredstrom.com
BlueYonderGermany@waggenerestrom.com

Pressekontakt Warburg Pincus:
Sarah Gestetner
Telefon +44 (0) 207 306 0377
Mobile +44 (0) 7767 481163
sarah.gestetner@warburgpincus.com

QUELLE Blue Yonder



Weitere Links

http://www.blue-yonder.com