Weltgrößter Privatinvestor im Unternehmensbereich saubere Technologie enthüllt Strategie zur Gestaltung von grünen Städten in aller Welt

29 Sep, 2014, 20:00 BST von Asia Pacific Resources Development Investment (APRD)

-- Cheng Kin Ming baut die erste vertikal integrierte Lieferkette für saubere Energie auf

NEW YORK, 29. September 2014 /PRNewswire/ -- Cheng Kin Ming, dessen jüngste Investitionen in Solarunternehmen auf einen Wert von fast 20 Milliarden US-Dollar geschätzt werden – was ihn zum weltweit größten privaten Investor für saubere Technologien macht – äußert sich zum ersten Mal öffentlich zu seiner Strategie, den globalen Wandel hin zu grünen Städten zu beschleunigen. Er verfolgt den Ansatz, die weltbesten komplementären Unternehmen im Bereich sauberer Technologien zu identifizieren und damit gesamte Lieferketten quer durch eine Vielfalt von Branchen zu schaffen, um integrierte Lösungen von immenser Größenordnung zu realisieren.

Photo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20140929/148928

Herr Cheng, Gründer und Chairman des in Hongkong ansässigen Asia Pacific Resources Development Investment (APRD), stellte heute in New York anlässlich der Veranstaltung The Next Generation Solar PV Finance (Solar PV-Finanzierung der nächsten Generation) seine Vision des Zeitalters der grünen Städte (Age of Green Cities) vor. Am Dienstag nimmt er an dem von Goldman Sachs ausgerichteten Gipfeltreffen für saubere Energie, dem Clean Energy EcoSummit im Silicon Valley teil.

„Erneuerbare Energie bietet den Menschen und Mutter Erde eine schönere Zukunft. Investoren und Unternehmer sollten sich ganz auf diese Branche konzentrieren," sagte Herr Cheng. „Durch die Investition in Unternehmen, die gemeinsam Komplettlösungen anbieten, können Städte ihr Wachstum und den Verbrauch von Ressourcen neu gestalten. Zudem können wir eine hohe Lebensqualität für uns und künftige Generationen erreichen."

Herr Cheng, der auch unter dem Namen Zheng Jianming bekannt ist, und APRD konzentrieren sich auf langfristige Investitionen in Lösungen für emissionsarme Städte. Im November 2012 erwarb er 30 Prozent der Shunfeng Photovoltaic International Ltd.. Dank seiner Unterstützung konnte sich Shunfeng schnell vom Entwickler und Betreiber von Solaranlagen in das weltweit größte Unternehmen für integrierte erneuerbare Energie wandeln und Ressourcen zur Entwicklung, Planung, Herstellung, Konstruktion, Finanzierung, Versicherung, Betrieb und Wartung, Energiespeicherung sowie für Solarprodukte und -anwendungen zur Verfügung stellen.

Mit seinen aktuellen Investitionen konzentriert sich Herr Cheng auf vollständige Lieferketten über mehrere vertikale Ebenen, die integrierte Lösungen für Effizienz, Kostenkontrolle und Technologien für den Markt bereitstellen sollen. Derzeit investiert er in Unternehmen aus drei komplementären Geschäftsbereichen: Erzeugung erneuerbarer Energie, wie z. B. Solarmodule und Inverter; Energiespeicherung und -verwaltung, wie z. B. Batterien oder Wärmepumpen; sowie umweltfreundliche Lösungen, wie z. B. Elektrofahrzeuge und LED-Produkte.

Über Shunfeng hat Herr Cheng in mehrere Unternehmen zur Bereitstellung erneuerbarer Energie investiert. Hierzu gehören unter anderem: Suntech, ein weltweit führender Hersteller von Photovoltaik-Modulen für private, gewerbliche, industrielle und Energieversorgungsanwendungen; Sunways, ein führender deutscher Hersteller von Solarinvertern, und S.A.G Solarstrom, ein deutscher Anbieter qualitativ hochwertiger Photovoltaik-Systeme. Ebenso hat Herr Cheng in TCNT investiert, das die Energiegewinnung aus Meerwasser beschleunigt. Es ist das erklärte Ziel von Herrn Cheng, in den nächsten zehn Jahren mehr als 50 Gigawatt der installierten Leistung aus erneuerbarer Energie einzusetzen – genug Energie, um mehr als 37 Millionen Haushalte zu versorgen.

APRD hält Anteile an folgenden Unternehmen zur Energiespeicherung: Powin Energy, einem US-amerikanischen Unternehmen, das rasterförmige Speichersysteme entwickelt und einsetzt; Boston Power, einem US-amerikanischen Hersteller von weitreichenden Batteriesystemen für Elektrofahrzeuge, und Nobao Renewable Energy Holdings, dem führenden Anbieter vollständig integrierter Energiesysteme in China.

Um clevere Entscheidungen der Verbraucher zur Einsparung von Energie und Senkung der Kosten herbeizuführen, investiert APRD in verschiedene Unternehmen, die den Weg für neue Verbrauchertechnologien bereiten. Hierzu gehören Lattice Power, ein chinesischer Hersteller kostengünstiger, leistungsstarker LED-Leuchtmittel, und Green Wheel Electric Vehicles, einer der größten und erfahrensten Hersteller von Elektrofahrzeugen in China.

Weitere Informationen finden Sie auf der APRD website.

Informationen zu APRD

Über APRD

Asia Pacific Resources Development Investment (APRD) wurde von Cheng Kin Ming gegründet und ist ein nicht börsennotiertes Unternehmen, das die weltweit besten CleanTech-Unternehmen zur Gewinnung, Speicherung, Verteilung, Betrieb und Wartung von Energie identifiziert und integriert – und diese zu einem anspruchsvollen Lösungsanbieter für erneuerbare Energien verbindet.

QUELLE Asia Pacific Resources Development Investment (APRD)



Weitere Links

http://www.aprdi.com