China hat Kontrolle für neue Domain-Erweiterungen verschärft

25 Mai, 2015, 12:57 BST von Brandma.Co

HONGKONG, 25. Mai 2015 /PRNewswire/ -- China ist die Nation mit der größten Online-Bevölkerung und bedeutender Kaufkraft, und für neue Erweiterungen von Domainnamen wie zum Beispiel .app, .auto oder .camera wird ein großer Andrang an Käufern erwartet.  Allerdings erlegt das Land dem Markt strikte Kontrollen auf. Repräsentanten von Brandma.Co werden angesichts dieses Umstands an den kommenden ICANN-Treffen teilnehmen, die vom 21.-25. Juni in Argentinien zur Interaktion mit interessierten Registrierungsorganisationen und Registraren abgehalten werden.

Die chinesische Regierung hat eine neue Runde an "strenger Aufsicht und Kontrollmaßnahmen für verwaltende Organisationen zur Registrierung von Domainnamen (Registrierungsorganisationen) und Dienstleistungsagenturen für die Registrierung von Domains (Registrare) im In- und Ausland zur Stärkung der inländischen Internetsicherheit" eingeführt. Die 6-monatige Sonderaktion mit Beginn im April dieses Jahres wurde auf der Website der Cyberspace Administration of China (CAC), der höchsten Stelle des Landes für Internet und Medienangelegenheiten öffentlich gemacht. Alle Registrare in China sind benachrichtigt worden und haben auf freiwilliger Basis mit der Entfernung der nicht durch das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) genehmigten Erweiterungen von Domainnamen begonnen.

Es handelt sich um den ersten Versuch der Regierung, ihre Autorität mit Hinblick auf das Recht jeglicher Top-Level-Domains (TLDs) zu geschäftlichen Aktivitäten in China auszuüben. Es wurden insgesamt nur 8 inländische Unternehmen und 14 TLDs genehmigt, darunter .TOP, .WANG, .CITIC sowie einige weitere TLDs in chinesischer Schrift. Die Aufforderung zur Erfüllung der MIIT-Lizenzbestimmungen wurde auch für populäre Erweiterungen wie .COM, .ORG oder länderspezifische Kürzel wie .CO oder .ME ausgesprochen.

Mr. Ching Chiao, der CEO von Brandma.Co, rät den Betreibern im Bereich TLD-Registrierung zum sofortigen Handeln und zur Entwicklung umsetzbarer Strategien für ihr Engagement unter den neuen Umständen im chinesischen Markt. "Verfügen Sie über eine MIIT-Lizenz? Dies ist dieser Tage die meistgestellte Frage von Seiten der chinesischen Registrare an einen neuen TLD-Betreiber," erklärte Mr. Chiao. "Die chinesische Regierung hat die Phase ihrer abwartenden Haltung abgeschlossen und verfolgt nun einen proaktiven Ansatz. Sie möchte wissen, wer vor ihrer Haustür Geschäfte macht, bevor die Sachlage zu kompliziert wird."

Ms. Cathy Peng, Brandmas Expertin für den Bereich neue gTLD, erläuterte: "Der Erhalt der Lizenzen erfodert ein Verständnis zur Funktionsweise des regulatorischen Systems, und dazu, wie man auf die stetige Weiterentwicklung reagieren sollte. Es ist auch vergleichbar mit einer Miniaturausgabe des Antragsprozess bei der ICANN, nur dieses Mal in Mandarin."

Eine Übersetzung der Bekanntmachung der CAC können Sie unter http://en.brandma.com/wp-content/uploads/sites/6/2015/05/20150522News-Policy-Interpretation-of-Special-Operation-to-Regulate-Domain-Name-Registration-Service-Market.pdf abrufen.

Ansprechpartnerin für weitere Informationen ist:

Ms. Cathy Peng
+86-10-650084677
cathy@brandma.co

QUELLE Brandma.Co