Wende Museum gibt Capital Campaign bekannt und stellt neues Buch von Taschen vor

28 Nov, 2014, 14:00 GMT von The Wende Museum

-- The Wende Museum @ The Armory, 10808 Culver Blvd, Culver City, CA 90230

CULVER CITY, Kalifornien, 28. November 2014 /PRNewswire/ -- Im Rahmen eines zauberhaften Abends am Samstag, dem 8. November 2014 feierte The Wende Museum, zusammen mit der Stadt Culver City, Benedikt Taschen und dem Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland als Co-Veranstalter, den 25. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer und die Veröffentlichung von Beyond the Wall, Art and Artifacts from the GDR (Jenseits der Mauer: Kunst und Alltagsgegenstände aus der DDR), einem neuen TASCHEN-Sammelband zum DDR-Bestand des Museums.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20141126/161232

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20141126/161233

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20141126/161234

Die Veranstaltung war der Startschuss für die öffentliche Phase der Capital Campaign von The Wende Museum. Wichtige Sammler, Philanthropen, Diplomaten und Politiker versammelten sich gemeinsam mit den Schauspielern Steve Martin, Nastassja Kinski und Thomas Kretschmann am zukünftigen Wendemuseum, dem im Umbau befindlichen ehemaligen National Guard Armory von Culver City, wo rund 500 Menschen die Feierlichkeiten genossen und schon einmal das Gebäude in Augenschein nehmen konnten.

„Mysteries at the Museum"-Moderator Don Wildman führte durch die Veranstaltung. Gäste kamen in den Genuss von Live-Vorführungen von Nathan Willett und Matt Schwartz von „Cold War Kids", der Berliner Künstler und Komponist Frank Bretschneider bot ein visuell untermaltes DDR-Klangbild dar und die KCRW-DJane Valida begleitete den Abend musikalisch. Justin Jampol und Benedikt Taschen fuhren in einem schwer zu ergatternden Trabant, einem Markenzeichen der DDR, vor, um das allererste Buch einer Sonderausgabe vorzustellen, das live versteigert wurde. In Ausstellungen zur Veranstaltung wurde die Wende-Sammlung präsentiert: Höhepunkte: Beyond the Wall, In Transition, Monuments Transformed, Freedom Rocks und die Installation des ADN-Pförtnerhauses von Christof Zweiner. Es wurden Filmausschnitte gezeigt, unter anderem aus Collecting Fragments, in dem die Geschichte über die Anfänge der Wende-Sammlung erzählt wird.

QUELLE The Wende Museum



Weitere Links

http://www.wendemuseum.org