Woods und McIlroy spielen Golf inmitten von vulkanischem Lavagestein in Mission Hills Haikou

29 Okt, 2013, 16:06 GMT von Mission Hills China

HAIKOU, Hainan, 29. Oktober 2013 /PRNewswire/ -- Tiger Woods und Rory McIlroy sind auf dem Blackstone Course gegeneinander angetreten – einem der insgesamt 10 auf schwarzem Lavagestein errichteten 18-Loch-Kurse in Mission Hills Haikou. Auch der direkt daneben gelegene Golfkurs Lava Fields eignet sich zur Austragung internationaler Turniere.

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20131029/CN05365)

Vor geschätzten 10.000 Jahren kam es im Norden der Insel Hainan zum Ausbruch des Vulkans Qiongbei, wodurch der gesamte nördliche Teil der Provinz mit Lava überzogen wurde. Mission Hills Haikou hat das Beste aus diesem ungewöhnlichen Grundgestein gemacht, 180 Löcher auf einem Boden aus solidem Lavagestein errichtet und dabei neue Maßstäbe in der Geschichte des Golfsports gesetzt.

Brian Curley der Firma Schmidt Curley Design, die alle 10 Kurse von Mission Hills Haikou geschaffen hat, erklärte, er habe die Herausforderung genossen, auf einem Boden aus Lavagestein zu arbeiten. Aufgrund der „pockigen" Oberfläche weist dieser Boden einen hohen Wiedererkennungswert auf.

„Auf Lavagestein zu bauen ist nicht einfach. Bei dieser 320 Acres großen Golfanlage ist es uns aber gelungen, geeignete Löcher zu finden und unnötige Abtragungen und Auffüllungen zu vermeiden. Das Grundstück verläuft alles andere als flach und bietet abwechslungsreiche Höhenunterschiede", so Curley.

„Ich habe darauf bestanden, die Löcher auf dem Grundstück so anzulegen, dass viel Laufaufwand betrieben werden kann. Dies gilt nicht nur für Turnierspieler, sondern auch für Hobbyspieler: Selbst wenn man Golfwagen nutzt, kann man auf Wunsch nach dem Abschlag über die Lavapfade wandern."

Beim Bau von Mission Hills Haikou wurde Folgendes berücksichtigt:

  • Bewahrung des makellosen schwarzen Lavagesteins mit einer Fläche von 15.385 Acres
  • Bau eines Golfkurses auf solidem vulkanischen Boden von 20 Metern Tiefe
  • Erhaltung und zusätzliche Anpflanzung von 20.000 bzw. 50.000 Bäumen
  • Sandaufschüttung und Auffüllung des Lavagesteins mit 30 Millionen m3 Erde
  • Erhaltung von 88 Lavahütten sowie einer 50 Kilometer langen Lavawand

QUELLE Mission Hills China