OpenBet einigt sich auf Sieben-Jahres-Vertrag mit Singapore Pools

Jul 13, 2015, 04:59 ET from OpenBet

LONDON, July 13, 2015 /PRNewswire/ --

OpenBet, der weltweit führende Softwareanbieter in der Sportwetten- und Gaming-Branche, hat einen Sieben-Jahres-Vertrag mit Singapore Pools abgeschlossen, der die Bereitstellung von Produkten und Services im Bereich Sportwetten vorsieht.

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150709/234408LOGO )

OpenBet hat sich im Rahmen eines EOI-Verfahrens (Expression of Interest) durchgesetzt, das Singapore Pools im Februar 2014 einleitete, um sein zehn Jahre altes Sportwettensystem zu ersetzen.

"Der erfolgreiche Vertragsabschluss mit Singapore Pools ist ein echter Meilenstein für OpenBet, der die Vision und Ausrichtung des Unternehmens bestätigt und unsere Stellung als ein weltweit führender Anbieter in den wichtigsten regulierten Gaming-Märkten unterstreicht", so OpenBet-CEO Jeremy Thompson-Hill.

Das 1968 gegründete Unternehmen Singapore Pools bietet legale Lottospiele und Sportwetten auf sichere, vertrauenswürdige und effiziente Art und Weise an, um Umsatzverluste an unautorisierte Wettbetreiber zu vermieden. Die auf diesem Weg erwirtschafteten Erlöse werden für gute und wohltätige Zwecke verwendet.

Singapore Pools befindet sich zu 100% im Besitz des Tote Board, das dem Finanzministerium direkt unterstellt ist. Das Produktportfolio des Unternehmens umfasst das Lottospiel TOTO, das Lottospiel The Singapore Sweep mit vorgedruckten Scheinen, das Zahlenspiel 4D sowie verschiedene Fußball- und Motorsportwetten.

 

SOURCE OpenBet