Aeroflots Billigfluggesellschaft Dobrolet führt ersten kommerziellen Flug durch

MOSKAU, June 10, 2014 /PRNewswire/ --

Aeroflot (Tickersymbol an der Moskauer Börse: AFLT) gibt bekannt, dass Dobrolet, die Billigfluggesellschaft, die sich im alleinigen Besitz von Aeroflot befindet, seinen ersten kommerziellen Flug von Moskau nach Simferopol durchgeführt hat.

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20131010/644285 )

An einer Zeremonie zur Feier des Jungfernflugs am Sheremetyevo International Airport, dem internationalen Drehkreuz von Aeroflot in Moskau, nahmen der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew, Führungskräfte aus der russischen Transportbranche sowie das Topmanagement von Aeroflot teil.

Aeroflot startete das Projekt einer Billigfluggesellschaft um sein strategisches Ziel zu erreichen, die Verfügbarkeit von Flugreisen für russische Bürger zu erhöhen sowie Flugreisen als die effizienteste Transportmöglichkeit für Reisende in Russland weiterzuentwickeln. Die neue Fluggesellschaft wurde zur Ehrung nach dem Vorgänger der heutigen Fluggesellschaft Aeroflot benannt: JSC Dobrolet.

Das Billigflugmodell basiert auf einer strengen Kostenkontrolle, im Besonderen bei bestimmten Serviceelementen. Dementsprechend sind die Transportkosten von Dobrolet um 20 % bis 30 % niedriger als bei klassischen, etablierten Fluggesellschaften und werden zukünftig eventuell noch weiter sinken.

Simferopol ist das wichtigste Ziel von Dobrolet mit vier täglichen Flügen in die Stadt auf der Krim. Dies trägt dazu bei, dass die Krim an die anderen Regionen Russlands angeschlossen wird.

Im August wird Dobrolet Flüge nach Sankt Petersburg und Samara einführen. Das Streckennetz wird anschließend in weitere russische Regionen ausgebaut und ab dem Jahr 2016 ist geplant, dass Dobrolet auch internationale Reiseziele, vor allen Dingen in Europa und in den GUS ansteuert.

Die Flotte der neuen Fluggesellschaft wird aus neuen Boeing 737-800NG mit einer Klasse für 189 Fluggäste bestehen. Bis zum Ende des Jahres 2014 wird Dobrolet über acht Flugzeuge verfügen.

Geplant ist, dass Dobrolet seine Flotte bis zum Jahr 2018 auf 40 Flugzeuge ausweiten wird, die auf 45 Flugstrecken fliegen und mehr als 10 Millionen Passagiere transportieren werden.

"Unsere günstige Fluggesellschaft Dobrolet ist ein Projekt mit strategischer Bedeutung - nicht nur für die Aeroflot Group sondern für das gesamte Land", erklärte Vitaly Saveliev, CEO von Aeroflot und Vorstandsvorsitzender von Dobrolet. "Die Unterstützung des Präsidenten und des Ministerpräsidenten spielten eine wichtige Rolle bei der Einführung des Projekts, da regulatorische Veränderungen genehmigt wurden, die den Weg für die Entwicklung einer wettbewerbsfähigen Billigfluggesellschaft in Russland frei machten.

"Das Geschäftsmodell einer Billigfluggesellschaft wird weltweit und besonders in unserem riesigem Land stark nachgefragt, da es Millionen Russen mit durchschnittlichen Einkommen die Möglichkeit zum Fliegen gibt. Damit wird die persönliche Mobilität bedeutend erhöht, was wiederum einen Beitrag zur sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung unseres Landes darstellt", erklärte Vitaly Saveliev.

Informationen zu Aeroflot  

Aeroflot ist Russlands Flagschiff-Fluggesellschaft und eine der größten Fluggesellschaften in Europa. Im Jahr 2013, zu ihrem 90. Geburtstag, hat Aeroflot 20,9 Millionen Passagiere (31,4 Millionen Passagiere als Aeroflot Group mit Tochtergesellschaften) transportiert - ein Rekord für alle russischen Fluggesellschaften. Als stolzes Mitglied der globalen SkyTeam-Allianz bedienen Aeroflot  und seine Partner mehr als 1.000 Destinationen in 179 Ländern weltweit. Aeroflot  betreibt eine der modernsten und jüngsten Flotten in Europa mit 158 Airbus-, Boeing- und Sukhoi-Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 4,3 Jahren. Aeroflot  ist weltweit führend bei Flugsicherheit. Der SAFA-Index (European Community Safety Assessment of Foreign Aircraft), der weltweit verbreitetste Sicherheitsparameter entspricht dem von vergleichbaren Fluggesellschaften weltweit. Als die erste russische Fluggesellschaft die sich für das IATA Operational Safety Audit (IOSA) registriert hat und im Jahr 2013 ihre Registrierung zum fünften Mal erneuert hat, hat Aeroflot  erfolgreich das IATA Safety Audit for Ground Operations (ISAGO) bestanden und hält die Norm ISO 9001:2008 ohne Einschränkungen ein. Im Jahr 2013 wurde Aeroflot  zum zweiten Mal in Folge von SKYTRAX zur besten Fluggesellschaft in Osteuropa ernannt.  Weitere Informationen finden Sie unter http://www.aeroflot.com.

SOURCE Aeroflot



More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.