Airbiquity baut Möglichkeiten zur Nutzung der SDL-Integration beim Infotainment-Angebot in vernetzten Autos aus

Mar 16, 2016, 04:00 ET from Airbiquity

Unternehmen erfüllt Anforderungen der Automobilindustrie beim Sofortzugriff auf qualitativ hochwertige Inhalte für Infotainment-Programme auf SDL-Basis

SEATTLE, 16. März 2016 /PRNewswire/ -- Airbiquity®, ein globaler Marktführer bei Dienstleistungen für vernetzte Autos, gab heute seine Unterstützung für SmartDeviceLink (SDL) bekannt, wobei es sich um einen Lösungsansatz zur Integration von Inhalten handelt, der die Möglichkeiten für Autoherstellern beim Zugriff auf Infotainment-Anwendungen für Programme in vernetzten Autos bei gleichzeitig geringerer Komplexität bei der Implementierung verbessern soll.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150224/177305LOGO

Mit der Einführung von Infotainment-Angeboten für die Automobilbranche vor fünf Jahren wurde die Integration von Inhalten mithilfe der Weiterentwicklung einer einzigartigen Benutzerschnittstelle für sämtliche Anwendungen von Content-Anbietern mit einbezogen. Dadurch wurde die Möglichkeit für maßgeschneiderte App-Funktionen und für ein Kundenerlebnis geschaffen, das sich von den Angeboten der Konkurrenz abhebt. Infotainment für die Automobilbranche hat sich seit dem weiterentwickelt und bei Autoherstellern erwachte das Interesse an einer besseren Standardisierung von Integrationsansätzen, mit deren Hilfe die Verfügbarkeit von Anwendungen optimiert wird und die gleichzeitig für kürzere Entwicklungszeiten sorgen.

SDL nutzt zuvor festgelegte Vorlagen, die von den Anwendungen gemeinsam verwendet werden. SDL wurde zudem kürzlich zum Kandidaten für die standardisierte Integration von Inhalten gekürt. SDL verringert für die Autohersteller die Komplexität beim Design und geht dabei ein paar Kompromisse ein:

  • Geringere Kapazitäten bei der Verwaltung von cloudbasierten Anwendungen
  • Weniger Möglichkeiten für ein Application-Policy-Management zur Verringerung von Ablenkungen für den Fahrer
  • Keine Möglichkeit für Over-the-Air-(OTA-)Softwareaktualisierungen auf Abruf

Autohersteller, die Infotainment-Programme unter Verwendung von SDL-Inhalten einsetzen, können ab sofort das Beste aus beiden Welten erhalten, indem sie mit Airbiquity zusammenarbeiten. Das Unternehmen hat es geschafft, die Auswirkungen der Kompromisse bei SDL-Anwendungen durch den Einsatz seiner mobilen Integrationstechnologie, seine Expertise bei der Integration von Inhalten und dank Back-End-Management-Funktionen der Choreo-Plattform abzumildern. Airbiquity kann Autoherstellern ab sofort SDL-fähigen Zugang zu einem Portfolio aus mehr als 40 Qualitätsanwendungen anbieten. Dabei gibt es verbesserte Funktionen und eine bessere Bedienbarkeit, eine stabile Verwaltung der Back-End-Anwendungen und der Richtliniensteuerung sowie Over-the-Air-(OTA-)Softwareaktualisierungen.

„Airbiquity steht beim Infotainment in Autos schon immer ganz vorne, wobei es intensive Beziehungen zu den Anbietern von Inhalten pflegt, schon über fünf Jahre an Erfahrung bei der Integration für die Autobranche verfügt und vielfältige Integrationsoptionen für die Erfüllung von individuellen Kundenwünschen bereithält", sagte Kamyar Moinzadeh, Präsident und Chief Executive Officer von Airbiquity. „Durch das Angebot von SDL-fähigem Zugang zu unserem marktführenden Content-Portfolio – zusammen mit dem Back-End-Anwendungsmanagement von Choreo und den Kapazitäten bei Over-the-Air-Aktualisierungen – erhalten Autohersteller im Hinblick auf den derzeitigen Markt ein unschlagbares Produktpaket."

Die Plattform Choreo™ von Airbiquity zur Bereitstellung von Diensten bietet flexible und skalierbare Dienstleistungen aus der Cloud für vernetzte Autos. Choreo bindet das große Spektrum von Fahrzeugsystemen, vernetzte Geräte, Kommunikationsnetze, Back-Office-IT-Systeme und Anbieter von Inhalten und Diensten, die für herkömmliche und kommende Dienstleistungen für vernetzte Fahrzeuge erforderlich sind, mit ein. Das offene Architekturdesign von Choreo ermöglicht sowohl die Bereitstellung von End-to-End-Diensten oder die Einbindung einzelner Komponenten in bestehende Dienste als auch die Integration von Clouddiensten für mehrere Parteien. Über sechs Millionen Fahrzeuge verbinden sich jeden Tag mit Choreo und sorgen jeden Monat für Hunderte von Millionen Transaktionen.

Erfahren Sie mehr über das Infotainment-Delivery-Angebot von Airbiquity und schauen Sie sich dieses Video an.

Über Airbiquity 
Airbiquity ist ein globaler Marktführer bei Dienstleistungen für vernetzte Fahrzeuge und ein Pionier bei der Entwicklung und Umsetzung der Telematiktechnologie im Automobilbereich. Airbiquity macht die Vision des vernetzten Fahrzeugs von heute mit „Choreo™", der branchenweit fortschrittlichsten cloudbasierten Plattform für Dienste für vernetzte Fahrzeuge, möglich. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit Airbiquity können Autohersteller, Tier-1-Zulieferer und Mobilfunkbetreiber so skalierbare und umsetzbare Lösungen für vernetzte Fahrzeugen bereitstellen, die den Ansprüchen ihrer Kundschaft in über 60 Ländern und 30 Sprachen in puncto Sicherheit, Effizienz, Komfort und Infotainment gerecht werden. Weitere Informationen über Airbiquity finden Sie unter www.airbiquity.com. Airbiquity ist eine Handelsmarke von Airbiquity Inc.

AIRBIQUITY KONTAKT:
Kristin Scheidegger
Airbiquity PR
1-206-344-3133
media@airbiquity.com

SOURCE Airbiquity



RELATED LINKS

http://www.airbiquity.com
http://www.airbiquity.com