2014

Arsenal Capital Partners übernimmt führendes Unternehmen für modellbasierte Arzneimittelentwicklung Certara

NEW YORK, 20. Dezember 2013 /PRNewswire/ -- Arsenal Capital Partners, ein führendes Private-Equity-Unternehmen mit Sitz in New York, das in mittelständische Gesundheits- und Spezialindustrieunternehmen investiert, verkündete heute die Übernahme von Certara, dem führenden Anbieter modellbasierter Arzneimittelentwicklung, Datenanalysesoftware und Beratungsdienstleistungen für den Markt biopharmazeutischer Forschung und Entwicklung.

Certara bietet hochspezialisierte und integrierte Lösungen an, die auf rechnergestützten Modellen basieren und durch führende wissenschaftliche Beratungsdienstleistungen unterstützt werden. Sie werden für die Entdeckungsphase, die vorklinische sowie klinische Phase der Arzneimittelentwicklung angeboten. Dank der Lösungen von Certara reduzieren sich für Klienten Zeit und Kosten für die Einführung von Arzneimitteln auf den Markt maßgeblich, indem datengesteuerte Entscheidungen ermöglicht werden, die zu einem präziseren Studienaufbau mit geringerem Risiko zum Scheitern und verbesserter Sicherheit der Studiensubjekte führen – ein Vorteil der stark regulierten und zunehmend teureren Forschungs- und Entwicklungsumgebung.

Stephen McLean, ein Partner bei Arsenal und Co-Head der Healthcare Group des Unternehmens erklärte: „Wir sind über unsere Investition in dieses spannende Unternehmen, das einen solch wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Produktivität des Arzneimittelentwicklungsprozesses leistet, hocherfreut. Die durchschnittlichen Kosten für die Forschung und Entwicklung eines neuen Arzneimittels liegen heute über 1,5 Mrd. US-Dollar und die Dauer beträgt 10 bis 15 Jahre. Das steht in einem klaren Widerspruch zur Notwendigkeit, die Kosten der globalen Gesundheitsfürsorge zu senken, und Certara wird einen wesentlichen Einfluss darauf haben."

Dr. James Rothman, dem 2013 der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin zuerkannt wurde und der die Übernahme von Certara in seiner Rolle in der Healthcare Group von Arsenal Capital Partners prüfte, erklärte, dass das Interesse von Arsenal an der Übernahme in der Fähigkeit von Certara, sowohl die Effektivität als auch die Effizienz des Arzneimittelentwicklungsprozesses zu verbessern, begründet liege. „Die modellbasierte Arzneimittelentwicklung ermöglicht es Pharma- und Biotechnologieunternehmen, einen rigoroseren, quantitativen Ansatz bei der Arzneimittelentwicklung zu verfolgen. Dies führt dazu, dass mehr Entscheidungen in voller Kenntnis einer Sachlage getroffene werden können, wenn es darum geht, für welche Arzneimittelkandidaten der Prozess fortgesetzt wird und wie der Aufbau von klinischen Studien optimiert werden kann, was für die Industrie und letztendlich für die Patienten von Vorteil ist", erklärte Dr. Rothman, zukünftiges Mitglied des Vorstands von Certara.

„Arsenal teilt unsere Vision, Analyseinstrumente und wissenschaftliche Informatik anzuwenden, um eine verbesserte Verbreitung pharmazeutischen Wissens zu erreichen. Nach sorgfältiger Prüfung waren wir vom präzisen Verständnis unserer Mission und unseres Werts durch Arsenal beeindruckt. Wir sind der Überzeugung, dass dies die richtige Wahl für Certara ist und sowohl zum Vorteil unserer Kunden als auch unserer Mitarbeiter sein wird", erklärte Jim Hopkins, CEO von Certara.

Dr. Donald A. Deieso, Operating Partner und Co-Head der Healthcare Group von Arsenal erklärte: „Die Aufnahme von Certara in unser Unternehmensportfolio stärkt unseren Fokus auf die Bereitstellung von Lösungen für die biopharmazeutische Industrie, die ihre aktuellen Praktiken maßgeblich verändern werden. Technologiegesteuerte Informatikmodelle werden nicht nur zu kostensparenderer Arzneimittelentwicklung führen, sondern auch als Grundlage für die Bereitstellung personalisierter Medizin und klinischer Versorgung dienen. Wir haben vor, auf die bestehenden Softwareentwicklungsprodukte und Beratungsdienstleistungen von Certara aufzubauen, um das Unternehmen zu einem noch stärkeren, vielseitigeren Partner für seine Pharma- und Biotech-Kunden zu machen und letztendlich die Vision von Arsenal im Hinblick auf personalisierte Medizin umzusetzen."

Die Übernahme von Certara durch Arsenal folgt auf die Übernahme und Konsolidierung in die WIRB-Copernicus Group (WCG) des Western Institutional Review Board (WIRB), der Copernicus Group IRB und IRBNet von 2012. Die Übernahme von Certara erweitert das Dienstleistungsangebot, das durch die Portfoliounternehmen für Pharma- und Biotech-Unternehmen sowie Auftragsforschungsorganisationen bereitgestellt werden kann. WCG bietet unabhängige IRB-Dienstleistungen und verfügt über gesetzlich vorgeschriebene IRB-Gremien.

Informationen zu Arsenal Capital Partners
Arsenal Capital Partners ist ein führendes Private-Equity-Unternehmen mit Sitz in New York, das in mittelständische Gesundheits- und Spezialindustrieunternehmen investiert. Arsenal investiert in Branchen, zu welchen das Unternehmen über wesentliche Vorkenntnisse und Erfahrung verfügt. Arsenal ist an Unternehmen interessiert, die das Potential für zusätzliche Wertschöpfung bieten, die durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Management zur Beschleunigung des Wachstums und der optimalen Nutzung der Kompetenzen zur Verbesserung der Betriebsprozesse des Unternehmens erreicht wird. Arsenal verzeichnet aktuell ein zugesichertes Beteiligungskapital i. H. v. 1,7 Mrd. US-Dollar. Weiterführende Informationen zu Arsenal Capital Partners erhalten Sie unter: www.arsenalcapital.com.

Informationen zu Certara
Certara hat sich der Verbesserung der Gesundheit des Menschen verpflichtet. Dies möchte es durch die Bereitstellung einer breiten Palette an Softwareprodukten und Beratungsdienstleistungen für verschiedene Bereiche, angefangen bei der molekularen Entdeckung bis hin zur klinischen Entwicklung, erreichen. Der Schwerpunk liegt dabei auf der Unterstützung translationaler Ansätze für die Arzneimittelentwicklung. Der führende Anbieter modellbasierter Arzneimittelentwicklungsinstrumente Certara entstand aus der Übernahme und Integration der Branchenführer Tripos®, Simcyp™ und Pharsight® Corporation. Jede Marke aus der Certara-Familie konzentriert sich auf eine Schlüsselphase im Arzneimittelentdeckungs- und Arzneimittelentwicklungsprozess; zusammen bieten sie ein einzigartiges Set an wissenschaftlichen Modeling-, Analyse- und Simulationsinstrumenten, welche die disziplinübergreifenden Ansätze ermöglichen, die für translationale Wissenschaftsinitiativen erforderlich sind. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter: www.certara.com.

Wir beantworten Ihre Fragen gerne:

Financial Inquiries

Chris Tofalli

914-834-4334;

chris@tofallipr.com

Arsenal Inquiries

David Seldin

202-393-7337;

dseldin@brunswickgroup.com

Certara Inquiries

Lisa Osborne

206-992-5245;

lisa@ranahealth.com

 

SOURCE Arsenal Capital Partners



RELATED LINKS
http://www.arsenalcapital.com

More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.