Banco Bradesco - Ergebnisse des 3. Quartals 2012

SAO PAULO, 23. Oktober 2012 /PRNewswire/ -- Nachstehend sind die wesentlichen Ergebnisse von Bradesco (BM&FBovespa: BBDC3; BBDC4), (NYSE: BBD) der ersten neun Monate des Jahres 2012 aufgeführt:

1. Der bereinigte Nettogewinn(1) der ersten neun Monate des Jahres 2012 lag bei 8,605 Mrd. R$ (eine Steigerung von 2,1 % gegenüber dem Ergebnis von 8,427 Mrd. R$ aus dem identischen Zeitraum des Vorjahres), was einem Gewinn von 2,98 R$ je Aktie in den vergangenen 12 Monaten und einer durchschnittlichen Eigenkapitalrendite (2) von 19,9 % entspricht.

2. Der bereinigte Nettogewinn enthält 5,982 Mrd. R$ aus Finanztätigkeiten, was einem Anteil von 69,5 % am Gesamtwert entspricht. Hinzu kommen weitere 2,623 Mrd. R$ aus Versicherungsgeschäften, Pensionsplänen und Sparschuldverschreibungen, die gemeinsam 30,5 % des Gesamtwerts ausmachen.

3. Die Marktkapitalisierung Bradescos belief sich zum 30. September 2012 auf 113,102 Mrd. R$ (3). Im Vergleich zum identischen Zeitraum des Jahres 2011 ergab sich eine Steigerung von 17,0 %.

4. Das Gesamtvermögen des Unternehmens beläuft sich im September 2012 auf 856,288 Mrd. R$, was im Vergleich zum identischen Zeitraum des Jahres 2011 einer Steigerung von 18,6 % entspricht. Die durchschnittliche Kapitalrendite betrug 1,4 %.

5. Der erweiterte Kreditbestand (4) wurde im September 2012 auf 371,674 Mrd. R$ beziffert, was im Vergleich zum identischen Zeitraum des Jahres 2011 einer Steigerung von 11,8 % entspricht. Das Privatkundengeschäft erreichte 114,536 Mrd. R$ (eine Steigerung von 8,7 %), wobei Geschäfte mit Unternehmenskunden insgesamt 257,138 Mrd. R$ ausmachten (eine Steigerung von 13,3 %).

6. Das verwaltete Vermögen wird auf 1,172 Bio. R$ beziffert und stieg im Vergleich zum September 2011 um 20,4 %.

7. Der Eigenkapitalbestand belief sich im September 2012 auf 66,047 Mrd. R$, was im Vergleich zum September 2011 einer Steigerung von 22,9 % entspricht. Die Kapitaladäquanz (CAR) erreichte im September 2012 einen Wert von 16,0 %, wobei ein Anteil von 11,3 % auf Kernkapital (Tier I) entfällt.

8. In den ersten neun Monaten des Jahres 2012 wurden Eigenkapitalzinsen und Dividenden ausgeschüttet und mit einem Gegenwert von 2.923 Mrd. R$ unter Rückstellungen für Aktionärsgewinne verbucht. Davon wurden 1,348 Mrd. R$ als monatliche Zwischendividende ausgeschüttet und 1,575 Mrd. R$ unter Rückstellungen verbucht.

9. Die Finanzmarge belief sich auf einen Gesamtwert von 32,684 Mrd. R$. Dabei stieg sie im Vergleich zum identischen Zeitraum des Jahres 2011 um 12,5 %.

10. Zum Stichtag am 30. September 2012 belief sich die Quote der mehr als 90 Tage überfälligen Kredite auf 4,1 % (3,8 % zum 30. September 2011).

11. Die Effizienzkennzahl (5) verbesserte sich um 0,6 Prozentpunkte (von 42,7 % im September 2011 auf 42,1 % im September 2012), während die „risikobereinigte" Quote bei 53,1 % lag (52,4 % im September 2011).

12. Die Erträge aus gezeichneten Versicherungsprämien, Beiträgen zu Pensionsplänen sowie Sparbriefen belief sich in den ersten neun Monaten des Jahres 2012 auf einen Gesamtwert von 31,092 Mrd. R$. Im Vergleich zum identischen Zeitraum des Jahres 2011 wurde hier eine Steigerung von 17,3 % erzielt. Die technischen Reserven betrugen 117,807 Mrd. R$ und stiegen im Vergleich zum September 2011 um 21,3 %.

13. Die Investitionen in Infrastruktur, Informationstechnologie und Telekommunikation beliefen sich in den ersten neun Monaten des Jahres 2012 auf 2,967 Mrd. R$, was einer 5,3-prozentigen Steigerung gegenüber dem Vorjahr entspricht.

14. Steuern und Beiträge, darunter erbrachte oder zurückgestellte Sozialversicherungsleistungen, beliefen sich auf 17,056 Mrd. R$. Davon entfielen 6,695 Mrd. R$ auf einbehaltene und erhobene Steuern von Drittparteien sowie 10,361 Mrd. R$ auf die Geschäftstätigkeit der gesamten Bradesco Organization, was einem Anteil von 120,4 % am bereinigten Nettogewinn entspricht (1).

15. Bradesco verfügt in Brasilien über ein umfassendes Kundendienstnetz mit 8.439 Servicestellen (4.665 Zweigniederlassungen sowie 3.774 Servicestellen – PAs). Kunden stehen außerdem 1.456 PAEs – ATMs (Geldautomaten) in Unternehmen, 41.713 Bradesco Expresso-Servicestellen, 35.128 Bradesco Dia & Noite-Geldautomaten sowie 12.414 Banco24Horas-Geldautomaten zur Verfügung.

16. Die Gehaltskosten beliefen sich einschließlich Gebühren und Zuschüssen auf 7,660 Mrd. R$. Die Sozialleistungen für die 104.100 Mitarbeiter der Bradesco Organization und ihre Familienangehörigen beliefen sich auf 1,840 Mrd. R$. Außerdem wurden Investitionen in Schulungs- und Weiterbildungsprogramme in Höhe von 100,219 Mio. R$ getätigt.

17. Am 30. August eröffnete der Konzern Bradesco Next – die Bank der Zukunft. Hierbei handelt es sich um einen umfassend modernisierten Bereich zur Präsentation und Erkundung neuer Technologien, Produkte und Dienstleistungen.

18. Am 13. September wurde Bradesco erneut im Dow Jones Sustainability Index berücksichtigt. Dabei handelt es sich um eine ausgewählte Handelsliste der NYSE, zu der nur Unternehmen mit den besten Verfahren zur nachhaltigen Entwicklung zählen.

19. Wesentliche Preise und Auszeichnungen während des Berichtszeitraums:

  • Bradesco wurde im Jahrbuch „Best of Dinheiro 2012" zum Unternehmen des Jahres gekürt. Außerdem wurde es zum besten Versicherungsunternehmen, zum besten Gesundheitsunternehmen und zum besten Personalmanagementunternehmen gewählt (gemeinsam mit KPMG, Trevisan und Economatica im Magazin „IstoE Dinheiro");
  • zum zweiten Jahr in Folge ist Bradesco die wertvollste Marke Lateinamerikas (Latin America BrandFinance);
  • laut einer Umfrage der Beratungsagentur DOM Strategy Partners ist Bradesco auch in puncto Kundenbeziehungen das innovativste Unternehmen (Consumidor Moderno-Magazin);
  • Bradesco ist einer der 100 besten Arbeitgeber Brasiliens (laut Bewertung des Great Place to Work Institute im Magazin Epoca);
  • im Finanzranking „Stock Exchange's Stars" belegte Bradesco den ersten Platz. Im Rahmen der Studie wurden die Leistungen aller brasilianischen Unternehmen mit Listing an der Börse Sao Paulo analysiert, um aufzuzeigen, welche Unternehmen Aktionären den größten Mehrwert bieten (Boston Consulting Group);
  • Bradesco war das einzige Finanzinstitut mit positiver Börsenperformance im Jahr 2012 (laut der Zeitung Valor Economico, Datenbestände von BM&FBovespa und Economatica);
  • zum sechsten Mal in Folge belegte Grupo Bradesco Seguros in der Kategorie brasilianische Versicherungsunternehmen den ersten Platz (laut Valor-1000-Liste 2012 der Zeitung Valor Economico); und
  • zum zweiten Jahr in Folge schaffte es Grupo Bradesco Seguros als „Bester Großversicherer Lateinamerikas" in die Rangliste der „100 besten Versicherungsunternehmen" (Magazin Latin Trade).

20. In Sachen Nachhaltigkeit unterteilt Bradesco seine Bemühungen in drei eigenständige Kernbereiche: (i) nachhaltige Finanzen mit besonderer Konzentration auf eine direkte Miteinbeziehung der Banken sowie auf die Berücksichtigung sozialer und ökologischer Variablen bei Kreditvergabe und Produktangebot; (ii) verantwortungsbewusste Unternehmensführung mit besonderer Konzentration auf die Wertschätzung von Fachpersonal, die Verbesserung des Arbeitsplatzes und die Umsetzung ökologisch effizienter Verfahrensweisen; und (iii) Sozial- und Umweltinvestitionen mit besonderer Konzentration auf die Bereiche Bildung, Umwelt, Kultur und Sport. In diesem Zusammenhang ist insbesondere die Fundacao Bradesco zu nennen: Die Stiftung ist bereits seit 55 Jahren umfassend in die Sozial- und Bildungsarbeit involviert und betreibt 40 Schulen in Brasilien. Mit einem Projektbudget von 385,473 Mio. R$ wird im Jahr 2012 insgesamt 111.170 Schülern die schulische Grundausbildung ermöglicht (angefangen bei Kindergärten und weiterführenden Schulen bis zur technischen Fachausbildung auf Mittelschulniveau). Hinzu kommen die Bereiche Jugend- und Erwachsenenbildung sowie die Vor- und Weiterbildung mit besonderer Konzentration auf die Schaffung von Arbeitsplätzen und Einkommen. Nahezu 50.000 Schüler in der schulischen Grundausbildung erhalten kostenlos qualitativ hochwertigen Unterricht, Uniformen, Unterrichtsmaterial, Mahlzeiten sowie medizinische und zahnärztliche Versorgungsleistungen. Darüber hinaus unterstützte die Fundacao Bradesco 300.150 weitere Schüler in Form von Fernstudiengängen über das E-Learning-Portal „Virtual School". Diese Schüler haben zumindest einen der zahlreichen Kurse der Virtual School erfolgreich abgeschlossen. Außerdem werden weitere 83.323 Menschen von Projekten und Aktivitäten profitieren, die in Partnerschaft mit den Digital Inclusion Centers (CIDs), dem Educa+Acao-Programm sowie Technologiekursen (Educar e Aprender – Lehren und Lernen) durchgeführt werden.

(1) Entsprechend den einmaligen Ereignissen, die auf Seite 8 des Berichts zur Wirtschaftlichkeits- und Finanzanalyse aufgeführt sind; (2) schließt die unter Eigenkapital verbuchte Neubewertung von zum Verkauf bestimmten Wertpapieren nicht mit ein; (3) 124,332 Mrd. R$ unter Berücksichtigung der Schlusskurse von Vorzugsaktien (am häufigsten gehandelte Aktie); (4) enthält Sicherheiten und Garantien, Akkreditive, vorgezogene Forderungen aus Kreditkartengeschäften, gemeinsame Schuldverpflichtungen aus Kreditübertragungen (durch Forderungen gesicherte Investmentfonds sowie durch Hypotheken gesicherte Forderungen), gemeinsame Schuldverpflichtungen aus Kreditübertragungen in ländlichen Gebieten sowie Geschäfte mit Kreditrisiko aus dem Gewerbeportfolio, wozu auch Schuldverschreibungen und Schuldscheine zählen; (5) innerhalb der vergangenen 12 Monate.

KONTAKT:
Frau Ivani Benazzi de Andrade
Telefon: +011-55-11-2178-6218
E-Mail: 4823.ivani@bradesco.com.br

oder Herr Carlos Tsuyoshi Yamashita
Telefon: +011-55-11-2178-6204
E-Mail: 4823.carlos@bradesco.com.br

SOURCE Banco Bradesco S.A.




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.