2014

BIC vereint die Handschriften der Welt mittels Crowdsourcing zu einem einzelnen universellen Schrifttyp

AMSTERDAM und DÜSSELDORF, Deutschland, 9. Juni 2014 /PRNewswire/ -- BIC hat mit dem Crowdsourcing digitaler Handschriftbeiträge und Daten aus der ganzen Welt begonnen, um sie zu einem einzigen Schrifttyp zu kombinieren. Das Universal-Typeface-Experiment feiert den BIC-Cristal-Kugelschreiber, von dem seit 1950 mehr als 100 Milliarden Stück hergestellt wurden.

Das Universal-Typeface-Experiment von BIC wurde von der DDB-Agentur in Düsseldorf erdacht und vom kreativen Digitalproduzenten MediaMonks produziert und ist der bislang erste Versuch, handschriftliche Beiträge und demografische Daten aus der ganzen Welt zu einem einzigen Schrittyp bzw. einer einzigen Schriftart zu vereinen.

Der Cristal-Kugelschreiber von BIC ist der meistverkaufte Stift der Geschichte und wird deshalb auch gerne als „universeller Stift" bezeichnet. Die Herausforderung für die Kampagne bestand darin, die Handschrift der Benutzer aus aller Welt zu einer digitalen Schrift zu verschmelzen, die jeder nutzen kann und die sich kontinuierlich weiterentwickeln wird, wenn neue Beiträge hinzukommen. Auf der digitalen Plattform können Benutzer ihre Handschrift mittels Mobile Connect-Technologie übermitteln. So können sie intuitiv und ungezwungen auf ihrem Smartphone oder Tablet-Touchscreen schreiben, während ihr Beitrag auf ihrem größeren Desktopbildschirm angezeigt wird.

Die Website enthält auch einen vielseitigen Erkundungsbereich, in dem Benutzer ihre eigenen Beiträge mit dem universellen Durchschnitt vergleichen können. Die Benutzer können statistische Differenzen und Ähnlichkeiten zwischen ihrer eigenen Schrift und dem Durchschnittsbeitrag verschiedener demografischer Gruppen vergleichen, die nach Alter, Geschlecht, Berufsbranche und anderen Eigenschaften geordnet sind. All dies wird von einem einzigartigen Algorithmus ermöglicht, der geschaffen wurde, um alle Eingaben zu verschmelzen und das Resultat zusammenzuführen: Universal Typeface.

Jan Propach, kreativer Leiter, DDB Düsseldorf, sagt: „Unsere Handschrift ist eines unserer persönlichsten Merkmale. Da BIC eines der universellsten Schreibwerkzeuge hergestellt hat, das von Milliarden von Menschen genutzt wird, war für uns die Hauptfrage: Wie würde wohl die universelle Handschrift der Welt aussehen? Dieses Experiment erlaubt es uns, dieser Frage nachzugehen und den Stift zu feiern, den wir alle kennen und verwenden."

Joris Pol, internationaler Projektleiter, MediaMonks, sagt: „Um den Universal Typeface zu bestimmen, der die Gesamtheit der Beiträge am besten widerspiegelt und zugleich lesbar ist, hat MediaMonks einen komplexen Algorithmus entwickelt, der dem digitalen Experiment zugrunde liegt. Die Chance für unsere Design- und Entwicklungsteams, Kreativität und Technologie in diesem Projekt zu vereinen, indem sie einen Brücke zwischen der analogen und der digitalen Welt des Schreibens schlagen, haben wir als ehrenvolle Aufgabe empfunden."

Dennis May, kreativer Geschäftsführer, DDB Düsseldorf, sagt: „Bei DDB geht es sei jeher um Ideen, die eine echte Verbindung zu den Menschen herstellen. Aus diesem Grund sind wir von Universal Typeface begeistert, denn wir benutzen eine neue Technologie, die dieses Erbe auf ganz neue Weise lebendig werden lässt."

Im August wird die erste Version des Universal Typeface zum Download bereitstehen und kann wie jede andere Schriftart auch genutzt werden.

Link zum Universal-Typeface-Experiment: http://theuniversaltypeface.com/

Informationen zu DDB
DDB Worldwide (www.ddb.com) ist eines der weltweit größten, mit den meisten Preisen ausgezeichneten Werbe- und Marketingnetzwerke. 2012 wurde DDB von Campaign zum Advertising Network of the Year und vom Strategy-Magazin zur Agency of the Year und Digital Agency of the Year gekürt. Auf dem angesehenen Cannes International Festival of Creativity 2013 gewann DDB 93 Löwen, die bislang höchste Zahl für das Netzwerk. Darüber hinaus führte The Gunn Report DDB in bislang 12 von 15 Jahren als eins der Top 3 Global Networks. Zu den Kunden der Agentur zählen unter anderem Volkswagen, McDonald's, Unilever, Mars, Johnson & Johnson und Exxon Mobil.

DDB wurde 1949 gegründet und gehört zur Omnicom Group (NYSE); es umfasst mehr als 200 Büros in über 90 Ländern, mit Hauptniederlassung in New York, NY.

Informationen zu Omnicom Group Inc.
Omnicom Group Inc. (NYSE: OMC) ist ein führendes globales Unternehmen für Marketing und Unternehmenskommunikation. Die Markennetzwerke und zahlreichen Spezialfirmen von Omnicom versorgen über 5.000 Kunden in mehr als 100 Ländern mit verschiedenen Dienstleistungen wie Werbung, strategischer Medienplanung und -buchung, digitalem und interaktivem Marketing, Direkt- und verkaufsförderndem Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und anderen speziellen Kommunikationsdienstleistungen.

Weitere Informationen zu Omnicom und seinen Marken finden Sie auf www.omnicomgroup.com.

Weitere Informationen:

Marta Tomczak, FinchFactor
marta@finchfactor.com
+0031-(0)20-794-4733

Sara Cosgrove, DDB Europe
sara.cosgrove@ddb-europe.com
+44-(0)-20-7258-4230

SOURCE DDB Worldwide



RELATED LINKS
http://theuniversaltypeface.com
http://www.ddb.com

More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.