Cardiome meldet Partnerschaft zur Kommerzialisierung von Aggrastat® in ausgewählten europäischen Märkten

VANCOUVER, May 20, 2014 /PRNewswire/ --

Cardiome Pharma Corp. (NASDAQ: CRME/TSX: COM) meldete heute den Abschluss eines Vertrags mit der in Wien, Österreich, ansässigen AOP Orphan Pharmaceuticals AG über die Kommerzialisierung von AGGRASTAT® (Tirofiban HCl) in ausgewählten europäischen Märkten. AOP Orphan wird für die Kommerzialisierung von AGGRASTAT in den Ländern verantwortlich sein, in denen AOP Orphan tätig ist. In dem Vertrag hat sich AOP Orphan verpflichtet, spezifische jährliche kommerzielle Zielvorgaben für AGGRASTAT zu erreichen. Finanzielle Einzelheiten des Vertrags wurden nicht bekannt.

"Wir freuen uns, unsere Beziehung mit AOP Orphan zu vertiefen, sodass sie nun neben BRINAVESS auch AGGRASTAT umfasst", sagte Karim Lalji, Chief Commercial Officer von Cardiome. "AGGRASTAT passt ausgezeichnet zu AOPs etabliertem Portfolio von Herz-Kreislauf-Produkten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit AOP, um AGGRASTAT zu verkaufen und Cardiomes Kommerzialisierungsstrategie für dieses Produkt umzusetzen."

"Wir sind begeistert, mit Cardiome als Partner an der Kommerzialisierung von AGGRASTAT zusammenzuarbeiten, dem zweiten Cardiome-Produkt in unserem Herz-Kreislauf-Portfolio", sagte Rudolf Widmann, Ph.D., der CEO von AOP Orphan. "Wir freuen uns darauf, AGGRASTAT an unseren bestehenden Kundenstamm zu verkaufen, und neue Kundenbeziehungen zu knüpfen, welche der Schlüssel für das zukünftige Wachstum unseres Herz-Kreislauf-Geschäfts sein werden."

Zu den wichtigsten Ländern, in denen AOP Orphan AGGRASTAT vermarkten wird, gehören Österreich, Ungarn, die Schweiz und andere osteuropäische Nationen.

Informationen zur Cardiome Pharma Corp.  

Cardiome Pharma Corp. ist ein spezialisiertes Pharmaunternehmen, das sich der Entwicklung und Kommerzialisierung kardiovaskulärer Therapiemittel widmet, welche die Lebensqualität und Gesundheit herzkranker Patienten verbessern werden. Cardiome verfügt über zwei marktgängige Kardiologieprodukte für den Krankenhausbetrieb. Dabei handelt es sich um BRINAVESS™ (Vernakalant IV), das in Europa und anderen Regionen für erwachsene Patienten zur schnellen Umwandlung von neu aufgetretenem Vorhofflimmern in einen Sinusrhythmus zugelassen ist, und AGGRASTAT® (Tirofiban HCl), ein reversibler GP IIb/IIIa-Inhibitor zur Behandlung von Patienten mit akutem Koronarsyndrom.

Cardiome wird am NASDAQ Capital Market (Tickersymbol: CRME) und der Toronto Stock Exchange (Tickersymbol: COM) gehandelt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website unter http://www.cardiome.com.

Informationen zur AOP Orphan Pharmaceuticals AG 

AOP Orphan ist ein multinationales österreichisches Unternehmen, das stark auf die klinische Erforschung, Entwicklung und Kommerzialisierung von Arzneimitteln zur Behandlung seltener und komplexer Krankheiten ausgerichtet ist. Die Versorgung von Patienten und Fachärzten mit derartigen Medikamenten erfordert die Leistung langfristiger Dienste. Große globale Unternehmen haben oft Probleme, solche Marktsegmente optimal anzusprechen. Diese Tatsache spiegelt sich im schnellen Wachstum von AOP Orphan wider, das individuelle und maßgeschneiderte Dienstleistungen liefert, um den Bedürfnissen von Ärzten und Patienten gerecht zu werden. AOP Orphan leistet seine Dienste in allen Regionen von Zentraleuropa, dem Nahen Osten und Asien. Derzeit konzentriert sich AOP Orphan auf unterversorgte Leiden und komplexe Krankheiten in der Hämatologie/Onkologie, Kardiologie, Pulmonologie, Intensivmedizin, Neurologie und Psychiatrie.

Haftungsausschluss für zukunftsbezogene Aussagen
Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsbezogene Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 oder zukunftsbezogene Aussagen im Sinne geltender kanadischer Wertpapiergesetze. Dabei handelt es sich um Aussagen, die nicht auf historischen Tatsachen beruhen und unter anderem Wörter wie "glauben", "könnte", "planen", "wird", "schätzen", "weiterhin", "rechnen mit", "beabsichtigen", "erwarten" und ähnliche Ausdrücke enthalten.  Zukunftsbezogene Aussagen schließen unter Umständen ein, sind aber nicht beschränkt auf Äußerungen zu unseren Zielsetzungen und Prioritäten für den Rest des Jahres 2014 und darüber hinaus, unseren Strategien oder zukünftigen Vorgehensweisen, unseren Zielen, den Erwartungen hinsichtlich unserer finanziellen Verfassung und den Resultaten von bzw. den Aussichten für unsere Betriebstätigkeiten und unsere Aktivitäten in der Forschung und Entwicklung von Produkten und Arzneimitteln. Solche zukunftsbezogenen Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse, Ereignisse oder Entwicklungen maßgeblich von den zukünftigen Ergebnissen, Ereignissen oder Entwicklungen abweichen können, die durch solche zukunftsbezogene Aussagen oder Informationen dargestellt oder nahegelegt wurden. Vieler solcher bekannten Risiken, Ungewissheiten und anderer Faktoren werden im Rahmen unserer Annahmen berücksichtigt, die diesen zukunftsbezogenen Aussagen zugrunde liegen. Dazu gehören unter anderem die folgenden: die allgemeinen wirtschaftlichen und geschäftlichen Bedingungen in den USA, Kanada, Europa und anderen Regionen, in denen wir tätig sind,  die Marktnachfrage, technologische Veränderungen, die sich auf unsere bestehenden Produkte oder unsere Fähigkeit zur Entwicklung und Kommerzialisierung zukünftiger Produkte auswirken könnten, der Wettbewerb, bestehende staatliche Gesetze und Regulierungen sowie Veränderungen oder die Nichteinhaltung von staatlichen Gesetzen und Regulierungen, die Verfügbarkeit finanzieller Erstattungsleistungen für Produkte und zugehörige Behandlungen von staatlichen oder dritten Zahlungsträgern, nachteilige Ergebnisse oder unerwartete Verzögerungen in präklinischen Verfahren und Prozessen der klinischen Produktentwicklung, ungünstige Erkenntnisse im Hinblick auf die Sicherheit und/oder Wirksamkeit unserer Produkte, Entscheidungen sowie die zeitliche Gestaltung von Entscheidungen von für das Gesundheitswesen zuständigen Aufsichtsbehörden im Zusammenhang mit der Zulassung unserer Technologien und Produkte, die Notwendigkeit umfangreicher Finanzmittel zur Ausweitung von Kommerzialisierungsaktivitäten und sonstige Faktoren, die unsere Geschäftsergebnisse beeinflussen könnten. Darüber hinaus unterliegt unser Geschäft auch bestimmten betrieblichen Risiken, aufgrund derer die Ergebnisse, die im Rahmen der in dieser Veröffentlichung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen implizit oder explizit zum Ausdruck gebracht werden, erheblich von unseren tatsächlichen Ergebnissen abweichen können. Zu diesen betrieblichen Risiken gehören: unsere Fähigkeit, qualifizierte Mitarbeiter einzustellen und zu behalten, unsere Fähigkeit, die präklinische und klinische Entwicklung unserer Produkte erfolgreich abzuschließen, Veränderungen unserer Geschäftsstrategie oder Entwicklungspläne, Angelegenheiten im Zusammenhang mit geistigem Eigentum, einschließlich der Nichtdurchsetzbarkeit oder des Verlusts von Patentschutzrechten infolge der Anfechtung unserer Patente durch Drittparteien, die Marktakzeptanz unserer Technologien und Produkte, unsere Fähigkeit, unsere Produkte erfolgreich herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen, die Verfügbarkeit von Kapital zur Finanzierung unserer Aktivitäten und andere Faktoren, die in unseren Eingaben an die US-Börsenaufsicht SEC, erhältlich auf deren Website unter http://www.sec.gov, und die für den Wertpapierhandel zuständigen Aufsichtsbehörden Kanadas unter http://www.sedar.com detailliert beschrieben sind. Angesichts dieser Risiken, Ungewissheiten und anderer Faktoren wird der Leser ermahnt, sich nicht in unangemessenem Umfang auf zukunftsbezogene Aussagen und Informationen zu verlassen, die in ihrer Gesamtheit unter diesen Warnhinweis fallen. Alle hierin enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen und Informationen beruhen auf unseren derzeitigen Erwartungen und wir verpflichten uns nicht, solche zukunftsbezogenen Aussagen und Informationen aufgrund nachfolgender Ereignisse oder Umstände zu korrigieren oder aktualisieren, insoweit dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Weitere Informationen finden Sie unter:
Cardiome Investor Relations
+1(604)676-6993 oder US-Gratisnummer: +1(800)-330-9928
E-Mail: ir@cardiome.com

 

SOURCE Cardiome Pharma Corp.



More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.