2014

Cosworth wird Qualität und Leistung in Fertigungstechnik in neuer Northampton Fabrik bieten

NORTHAMPTON, England, November 8, 2013 /PRNewswire/ --

- Vince Cable, Secretary of State, verkündet während eines Besuchs bei Cosworth seine Unterstützung der Pläne eines neuen "Centre of Excellence" für moderne Fertigungstechnik.

Cosworth, ein Performance Engineering und Fertigungskonzern, kündigte heute Pläne an, eine völlig neue, bisher einzigartige Anlage in Northampton zu eröffnen , in der Teile für die modernsten Motoren der Welt hergestellt werden sollen.

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20131107/652758 )

Vince Cable, britischer Secretary of State for Business, Innovation and Skills, war bei der Bekanntgabe im Firmenhauptsitz von Cosworth im britischen Northampton anwesend und unterstützte die Initiative in Großbritannien, eine Herstellungsanlage von Weltklasse für den weltweiten Export zu entwickeln.

Die geplante neue Anlage wird sich über eine Fläche von 50.000 Quadratfuß (4.645 m²) erstrecken. Die Fabrik wird über ein hochmodernes, in Großbritannien einzigartiges Flexible Manufacturing System (FMS) verfügen und erstklassige Hightech-Produkte für führende Marken in der Automobilindustrie liefern.

"Wir freuen uns über die begeisterte Unterstützung, die unser Vorhaben sowohl von der Kommunalverwaltung als auch der nationalen Regierung erfährt", so Chairman of the Board von Cosworth, Kevin Kalkhoven. "Wir glauben, dass die Pläne von Cosworth als leistungsstarkes Unternehmen im Bereich Ingenieurwesen und Produktion mit der Vision der Regierung von Großbritannien als international führender Hersteller übereinstimmen."

Der Bau der neuen Fabrik von Cosworth soll im Januar 2014 beginnen, und die Anlage soll ab Juli 2014 in Betrieb gehen. Vorserienteile werden ab Dezember 2014 hergestellt, und die tatsächliche Produktion beginnt in 2015.

"Das Zentrum wird neue Fertigungstechnologien entwickeln und kommerzialisieren, die komplexere Motorteilkonstruktionen  ermöglichen, die dann in geringeren Mengen gewinnbringend in Großbritannien hergestellt werden können", so der CEO von Cosworth, Hal Reisiger.

Hal Reisiger zeigte sich zum Einfluss der neuen Anlage auf die verarbeitende Industrie Großbritanniens zuversichtlich. "Cosworth will zum Vorbild britischer Ingenieursunternehmen werden und mit schlanken Prozessen und Marketingstrategien Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen schaffen. Die Anlage wird ein einzigartiges flexibles Produktionssystem beherbergen", erklärte er. "Diese FMS-Anlage, die wir Jubilee genannt haben, da ihr Bau mit dem 50. Jubiläum von Cosworth in Northampton nächstes Jahr zusammenfällt, wird hochwertige Metalle und komplexe Legierungen produzieren. Für die Herstellung akkurater und reproduzierbarer Produkte in diesem Bereich ist viel Erfahrung erforderlich. Cosworth wird daher in der Lage sein,  einige der weltweit führenden Motoren für etliche der angesehensten, leistungsstärksten Automobilhersteller zu liefern."

In der Anlage werden elf Fertigungszentren voll ausgelastet arbeiten können, einschließlich Wasserstrahlreinigung und Entgratung, CMM und integrierter Honmaschinen. Die Produktion im Haus wird die Herstellung präziser Motorenteile bis hin zu komplett zusammengesetzten Motoren aus rohen Gussteilen umfassen. Es wird mit einer Investition in die neue Fertigungsanlage in Höhe von rund 18 bis 20 Millionen Pfund sowohl vonseiten bestehender Aktionäre als auch aus anderen Quellen gerechnet.

Cosworth ist schon lange im Bereich Hochleistungsfahrzeugtechnik aktiv und stützt sich dabei auf seine Kompetenz aus dem Bereich Motorsport, um Leistung, Effizienz und Intelligenz zu liefern. Cosworth arbeitet mit den weltweit führenden Automobilherstellern zusammen. Gemeinsam entwirft und entwickelt man Technologien, durch die Autos noch weiter, schneller und intelligenter fahren können.

Vor Ort in Northampton erfuhr Cosworth heute Unterstützung von Brian Binley, MP für Northampton South, sowie von Alan Donnelly, dem ehemaligen Mitglied des Europaparlaments für die Labour-Partei, der kürzlich zum Aufsichtsratmitglied von Cosworth ernannt wurde.

Cosworth geht davon aus, dass der exakte Standort der Anlage in den kommenden Wochen in der Gegend von Northampton bestätigt werden kann. Dies ist von Vertragsvereinbarungen abhängig.

Über Cosworth Group

Cosworth nutzt seine Kompetenz in den Bereichen Produktion und Ingenieurwesen im Motorsport zur Lieferung von Elektronik- und Antriebstechnologien an führende Fahrzeughersteller. Die Cosworth Group wurde 1958 gegründet. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Northampton, Großbritannien, beschäftigt Mitarbeiter in Europa und den USA.

Cosworth Group finden Sie hier: http://www.cosworth.com

Für weitere Informationen oder Bilder wenden Sie sich bitte an:

Jess Matthias
Tel.: +44-7563-582269
E-Mail: jessica.matthias@cosworth.com

Stephanie Rock
Tel.: +44-7932-386-771
E-Mail: stephanie.rock@cosworth.com

SOURCE Cosworth Group




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.