2014

Covington stärkt europäische Public Policy and Government Affairs-Praxis mit Sebastian Vos

BRÜSSEL, 12. Juni 2014 /PRNewswire/ -- Internationaler Public Policy-Experte Sebastian Vos kommt zu Covington & Burling, um europäische Abteilung der Global Public Policy and Government Affairs-Praxis der Kanzlei zu leiten.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20140611/117177 
Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20120423/CL92331LOGO

Herr Vos tritt dem Brüsseler Büro der Kanzlei als Partner bei und wird sich dort auf Public Policy-Belange im Bereich Wettbewerb und Technologie fokussieren sowie seine Arbeit zu Public Policy im Bereich neuentstehender Technologien und Dienste weiterführen. Herr Vos wird ein Team leiten, dem unter anderem angehören: der vormalige Botschafter Jean De Ruyt, der als Ständiger Vertreter Belgiens bei der EU im Amt stand; Lisa Peets, Partnerin und praktizierendes Mitglied der EU Public Policy-Praxisgruppe der Kanzlei, Wim van Velzen, vormals Abgeordneter des Europäischen Parlament und vormalig Vice-President der EPP Gruppe; sowie Paul Adamson, eine führende Persönlichkeit im europapolitischen Raum.

Der Wechsel von Herrn Vos zu Covington folgt auf die aktuellen Neuzugänge im Brüsseler Büro, die Soziusse für Kartellrecht Johan Ysewyn und Peter Camesasca, und spiegeln Covingtons Engagement im Ausbau der Kanzlei zu führender Beratungskompetenz in Europa wider.

"Sebastian wird eine wesentliche Rolle beim Ausweiten unserer globalen Präsenz spielen. Er hat extensive Erfahrung mit der Europäischen Union und kann die Klienten bei der Meisterung der globalen regulatorischen und politischen Herausforderungen mit großer Fachkenntnis beraten," erklärte Timothy Hester, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Kanzlei. "Wir glauben, dass unsere Mandanten, in Anbetracht der Neugewichtung von Prioritäten für die kommenden fünf Jahre durch die europäischen Gesetzgeber, Sebastians Einblick, Erfahrung und Weitsicht ganz besonders zu schätzen wissen werden."

Herr Vos war bisher Partner und Vorstandsmitglied eines führenden globalen Beratungsunternehmen für öffentliche Angelegenheiten. Er bringt einen reichen Erfahrungsschatz mit ein, von öffentlichen Angelegenheiten bis zu Handels- und Wettbewerbsrecht, und berät als zugelassener Anwalt in staatlichen Belangen und legislativen Sachverhalten. Er vermittelt Mandanten Rat in Public Policy-, regulatorischen-, strategischen- und Kommunikationsbelangen bei Fragen zu Wettbewerb, Handel, transaktionalen und sektoralen Angelegenheiten. Herr Vos hat besondere Sachkompetenz in der Beratung von Unternehmen aus den Bereichen Technologie, Finanzdienstleistungen, Energie und Transport.

"Die aktuellen Wahlen zum Europäischen Parlament und die zu erwartenden Änderungen innerhalb der Europäischen Kommission werden das Umfeld für Unternehmen, die mit europäischen Institutionen in Dialog treten wollen, deutlich verändern. Nun ist es an der Zeit, zu handeln, und die Verstärkung durch Sebastian erhöht unsere Fähigkeit, dies für unsere Mandaten tun zu können, in signifikanter Weise," sagte Dan Bryant, Vorsitzender der Praxisgruppe Global Public Policy and Government Affairs bei Covington.

In seiner neuen Rolle wird Herr Vos eng mit den in den USA ansässigen Mitgliedern der Gruppe zusammenarbeiten, darunter: Stuart Eizenstat, der als Botschafter für USA bei der EU im Amt stand und stellvertretender US-Finanzminister während der Clinton Administration war; Senator Jon Kyl, der bei seinem Abschied vom Kongress im Jahr 2013 zweithöchste Senator der Republikaner; der Kongressabgeordnete Howard Berman, ehemals Vorsitzender des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten im US-Repräsentantenhaus; der frühere Minister für Innere Sicherheit Michael Chertoff; Holly Fechner, vormals Senior Aide für Senator Edward Kennedy; John Dugan, der ehemalige U.S. Comptroller of the Currency; John Veroneau, vormals stellvertretender US-Handelsbeauftragter; Dan Spiegel, vormalig Botschafter für die USA beim Europäischen Amt der Vereinten Nationen und Muftiah McCartin, ehemals Staff Director of the House Committee on Rules.  

Eine Repräsentanz in Brüssel ist zunehmend wichtig für Unternehmen mit Sitz in Asien, Lateinamerika und Afrika. In seiner neuen Rolle wird Herr Vos eng mit sowohl den Kollegen der Niederlassungen der Kanzlei in Seoul, Peking und Shanghai zusammen arbeiten, um Hinweise zu Fragen der europäischen Politik und regulatorischen Angelegenheiten zu geben, wie auch mit ehemaligen Beamten des US-Aussenministeriums und politischen Beratern wie dem früheren Botschafter Alan Larson; Witney Schneidman, vormalig Deputy Assistant Secretary of State for African Affairs während der Clinton Administration; und Arturo Valenzuela, vormals Assistant Secretary for Western Hemisphere Affairs während der ersten Obama-Administration.

"Was Covington so besonders macht, ist die Fähigkeit, die enorme Stärke der juristischen Expertise in Verfahren, Untersuchungen, korporativen und regulatorischen Praktiken mit fundierter Kenntnis von Politik und politischen Entscheidungsträgern zu kombinieren," sagte Herr Vos. "Ich freue mich darauf, jetzt nach einer Reihe von Jahren, die nur der Beratung in öffentlichen Angelegenheiten gewidmet waren, zu Covington zu gehen. Ich glaube, dass Mandanten, die sich den Herausforderungen einer zunehmend komplexen und regulierten Welt gegenüber sehen, am besten mit Beratern gedient ist, die fähig dazu sind, mehrere Disziplinen unter einem Dach zu vereinen und mit Inhalten aus der Perspektive von sowohl Gesetzes- wie Regierungsbelangen zu ergänzen."

Herr Vos erwarb im Rahmen eines Fulbright-Stipendiums einen Master's Degree in International Relations and International Economics an der Johns Hopkins SAIS in Washington, D.C., und hält einen L.L.M in Europäischem Recht und Wirtschafts-, Öffentlichem und Unternehmensrecht, verliehen von der Universität Utrecht. Vor dem Beitritt zu Covington hat Herr Vos für eine Vielfalt von Institutionen im öffentlichen und privaten Sektor gearbeitet, darunter die Vereinten Nationen, die Europäische Kommission, Goldman Sachs und Freshfields. Er ist Mitglieder der Anwaltskammern von Amsterdam und Brüssel und spricht Niederländisch, Englisch, Deutsch und Französisch. In seiner neuen Rolle wird er weiterhin Missing Children Europe mit Pro Bono-Arbeit unterstützen.

Covington & Burling LLP, eine internationale Anwaltskanzlei, hilft ihren Klienten in einer zunehmend regulierten Welt mit Fachwissen in Unternehmensrecht, Gerichtsverfahren und regulatorischen Belangen beim Erreichen ihrer Ziele. Die Kanzlei wurde im Jahr 1919 gegründet und beschäftigt mehr als 800 Juristen in Büroniederlassungen in Peking, Brüssel, London, New York, San Diego, San Francisco, Seoul, Schanghai, Silicon Valley und Washington DC.

Kontakt: Maria Ivy
+44-207-067-2260
mivy@cov.com

SOURCE Covington & Burling LLP



RELATED LINKS
http://www.cov.com/home.aspx

More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.