Cryo-Save unterstützt die Transplantation von Stammzellen aus Nabelschnurblut zur Behandlung von Hirnverletzungen

ZÜRICH, April 8, 2013 /PRNewswire/ --

Perinatale Hirnverletzungen bei Frühgeburten führen häufig zu schweren Behinderungen. Bislang gibt es keine bewährten Behandlungen. Dr. Surbek und sein Team von der Universität Bern (Schweiz) haben in Zusammenarbeit mit Cryo-Save das therapeutische Potenzial von Stammzelltransplantationen erforscht. Menschliche Stammzellen aus der Nabelschnur wurden erfolgreich in ein Tiermodell implantiert. Die Ergebnisse untermauern den potenziellen Nutzen von Stammzellen aus Nabelschnurblut für die zukünftige Behandlung von Hirnverletzungen.

Stammzellen aus Nabelschnurblut: gegenwärtige und zukünftige Behandlungen

Heutzutage können bereits eine breite Vielfalt an Blut- und Knochenmarkerkrankungen, Blutkrebsarten und Immunschwächen durch die Transplantation von Stammzellen aus Nabelschnurblut behandelt werden. Darüber hinaus werden präklinische und klinische Studien zur Nutzung dieser Stammzellen für therapeutische Anwendungen durchgeführt. In einer dieser Studien wird die Differenzierung von Stammzellen zu Hirngewebe analysiert. Diese Behandlung bietet das maßgebliche Potenzial für die Bildung neuen Gewebes, das geschädigte Hirnareale ersetzen kann.

Erfolgreich ins Gehirn transplantierte Stammzellen

In der aktuellen Studie von Dr. Surbek und seinem Forscherteam wurden einem Rattenmodell mit perinataler Hirnschädigung erfolgreich menschliche Stammzellen aus Nabelschnurblut transplantiert. Die Stammzellen überlebten und wanderten erfolgreich in das betroffene Hirnareal der Ratte ein. Die Analyse der Vermehrung und Differenzierung der Spenderstammzellen dauert noch an. Außerdem wird die therapeutische Wirkung der Stammzelltransplantation durch funktionale Tests beurteilt.

Zusammenarbeit mit der privaten Stammzellenbank Cryo-Save

Cryo-Save unterstützt die Entwicklung von lebensrettenden Behandlungen mit Stammzellen aus Nabelschnurblut. Cryo-Save ist die führende internationale Familien-Stammzellenbank für durch Kryokonservierung eingelagerte, bei der Geburt gewonnene Stammzellen aus Nabelschnurblut. Die Studie von Dr. Surbek wurde von der Cryo-Save AG finanziell unterstützt.

Über Cryo-Save

Cryo-Save, die führende internationale Familien-Stammzellenbank, lagert mehr als 225.000 Nabelschnurblut- und Nabelschnurgewebeproben ein. Viele Krankheiten können bereits mithilfe von Stammzellen behandelt werden, und die Anzahl der Behandlungen wird auch weiterhin steigen. Cryo-Save lagert mithilfe von Kryokonservierung Proben aus über 70 Ländern in hochmodernen Verarbeitungs- und Lagerungseinrichtungen in Belgien, Deutschland, Dubai, Indien und Südafrika ein. http://www.cryo-save.com/group

SOURCE Cryo-Save Group N.V.




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.