Der nationale Versicherungsfonds für Naturkatastrophen unterstützt die thailändische Versicherungsindustrie bei der Rückkehr in den Normalbetrieb

BANGKOK, 4. Oktober 2013 /PRNewswire/ - Herr Payungsak Chartsutipol, Vorstandsvorsitzender des nationalen Versicherungsfonds für Naturkatastrophen teilte mit, dass die thailändische Versicherungsindustrie bei mehr Konkurrenz auf dem Markt im Vergleich zu der Zeit der großen Überschwemmungen 2011 aufgrund der unterstützenden Rolle und Richtlinien des Fonds zu einem normalen Geschäftsmodus zurückkehrt.

Der nationale Versicherungsfonds für Naturkatastrophen bietet im Katastrophenfall Versicherungspolicen mit Prämien, die um 0,5 % bis 1,25 % der Versicherungssumme unter dem Marktniveau liegen und Haushalten sowie Wirtschaftssektoren den Zugang zu Katastrophenversicherungspolicen mit angemessener Prämie ermöglichen, was sich letzten Endes umkehrt und langsam die Prämie senkt, die den Versicherten von den Versicherungsfirmen angeboten werden.

Die Versicherungsbranche befindet sich daher in einer besseren Verfassung und die Deckungskapazitäten der Sachversicherungsgesellschaften steigen. Derzeit bieten sieben Firmen, und zwar Aioi Bangkok Insurance, QBE Insurance (Thailand), Siam City Insurance, Sompo Japan Insurance (Thailand), Saha Mongkol Insurance, Mitsui Sumitomo Insurance und Muang Thai Insurance, Prämien, die 20 % unter dem Prämiensatz des Fonds liegen, bei einer Eigendeckung von 100 %. Die vereinte Deckungskapazität dieser Firmen erstreckt sich auf 2,3 Billionen Baht, was eine Sturmschadensdeckung von 296 Milliarden Baht, eine Erdbebendeckung von 295 Milliarden Baht und eine Überschwemmungsdeckung von 64 Milliarden Baht umfasst. Mehr Versicherungsfirmen sind in der Lage, ihre Deckungskapazität zu erweitern und weniger Rückversicherungsdeckung vom Fond zu erwerben.

Der nationale Versicherungsfonds für Naturkatastrophen hat vor Kurzem den Fortschrittsbericht von Katastrophenversicherungspolicen für den Zeitraum vom 28. März 2012 bis 9. September 2013 veröffentlicht. Dies gewährleistet seine unterstützende Rolle im thailändischen Versicherungsgeschäft. In Bezug auf den Vertrieb von Katastrophenversicherungen beläuft sich die Gesamtzahl der aktiven Policen auf 1.405.632 und die Versicherungssumme auf 87 Milliarden Baht. Versicherungsprämien in diesem Zeitraum beliefen sich auf insgesamt 804 Milliarden Baht. Die Gesamtversicherungssumme für den Teil der aktiven Policen, die eine Rückversicherung darstellen, belief sich auf 47 Milliarden Baht. Der Gesamtwert der Prämien für den Teil der aktiven Policen, die eine Rückversicherung darstellen, belief sich auf 549 Milliarden Baht.    

Insgesamt 51 Versicherungsfirmen verkauften Versicherungspolicen. Es wurden keine Forderungen geltend gemacht und es waren keine Rückversicherungsprämien überfällig.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ncif.or.th

SOURCE National Catastrophe Insurance Fund of Thailand



RELATED LINKS
http://www.ncif.or.th

Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.