2014

Der Russische Fonds für Direktinvestitionen gibt wichtige Ernennungen bekannt

MOSKAU, September 15, 2011 /PRNewswire/ --

Der Russische Fonds für Direktinvestitionen (RDIF) gibt die Ernennung leitender Führungskräfte bekannt, die künftig gemeinsam mit dem Chief Executive Officer das Kernteam für die Investment- und Managementaufgaben des Fonds bilden werden.

Als neue Directors wurden Alexei Chekunkov, Sean Glodek, Alec Maryanchik, Richard Ogdon und Tagir Sitdekov ernannt. Mikhail Irzhevsky tritt als Chief Legal Counsel und Walid Kamhawi als Advisor bei. Sie alle unterstehen Kirill Dmitriev, dem Chief Executive Officer des RDIF.

Alexei Chekunkov bringt zehnjährige Erfahrung im Private-Equity-Bereich mit. Im Rahmen seiner vorherigen Tätigkeit für Delta Private Equity in Russland war er mit der Verwaltung bedeutender Investitionen in Russland, Afrika und Asien betraut. Sean Glodek tritt von Darby Private Equity bei, wo er den Darby Europafonds managte, der Aktien- und Anleiheninvestments in Unternehmen in Mittel- und Osteuropa, Russland und der Türkei umfasst.

Vor seinem Wechsel zum RDIF war Alec Maryanchik CEO und Mitbegründer von Klever Asset Management, einem führenden Private-Equity-/Family-Office-Fonds in Russland. Richard Ogdon wechselt von seiner vorherigen Stellung als Chief Risk and Capital Officer und Vorstandsmitglied der führenden russischen Investmentbank Troika Dialog zum RDIF. Tagir Sitdekov war zuvor Managing Director bei A-1, dem Direktinvestment-Unternehmenszweig der Alfa Group, Russlands größtem privaten Unternehmenskonzern.

Mikhail Irzhevsky wird von der führenden Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer, der er als Partner angehört, zum RDIF bestellt. Walid Kamhawi ist Partner bei HK Advisory Services Limited, einem Investmentmanagement- und Beratungsunternehmen mit Sitz in Dubai, das er nach einer 12-jährigen Karriere bei der Blackstone Group mitbegründete.

Kirill Dmitriev, Chief Executive Officer des russischen Fonds für Direktinvestitionen, erklärte:

"Durch diese Ernennungen verfügen wir jetzt über ein Spitzenteam russischer und internationaler Private-Equity-Profis. Jeder unserer neuen Geschäftsleiter blickt auf eine hart erarbeitete Erfolgsgeschichte ertragreicher Investitionen in Russland zurück und bringt zudem hervorragende akademische und andere Qualifikationen mit.

Der RDIF ist nun bestens aufgestellt, um die Fülle von Investitionsmöglichkeiten in Russland auszuschöpfen und seinen Zweck zu erfüllen: Co-Investitionen vorwiegend aus dem internationalen Private-Equity-Bereich und aus Staatsfonds zu gewinnen. Das Team hat bereits eine erhebliche Pipeline potentieller Transaktionen identifiziert und begonnen, diese zu prüfen."

Über den Russischen Fonds für Direktinvestitionen (RDIF)

Der Russische Fonds für Direktinvestitionen wurde im Juni 2011 gegründet. Der RDIF soll im Lauf der nächsten fünf Jahre von der russischen Regierung Fördergelder in Höhe von zehn Milliarden US-Dollar erhalten. Zweck und Ziel des Fonds ist, vorwiegend in Russland ertragreiche Kapitalinvestitionen vorzunehmen. Für jede getätigte Investition muss der RDIF Co-Investitionen sicherstellen, die mindestens seiner Eigenbeteiligung entsprechen. Er wird als Katalysator für Direktinvestments in die russische Wirtschaft fungieren. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.rdif.ru.

 

 


SOURCE Russian Direct Investment Fund




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.