2014

Desso macht anlässlich des Weltasthmatag 2012 auf die Gefahren von Feinstaub aufmerksam

WAALWIJK, Niederlande, April 26, 2012 /PRNewswire/ --

Weltweit leiden ungefähr 300 Millionen an Asthma

Am 1. Mai 2012, dem offiziellen Weltasthmatag, richtet der europäische Teppichhersteller Desso die Aufmerksamkeit auf ein weltweit bestehendes Problem: die schlechte Qualität der Innenraumluft in vielen Wohnungen und öffentlichen Gebäuden. Eine zu hohe Konzentration an Staubpartikeln und speziell Feinstaub birgt hohe Risiken für die Gesundheit. Das gilt insbesondere für Asthmapatienten. Asthma ist ein weltweites Problem, an dessen Folgen mehr als 300 Millionen Menschen[1] leiden. Die World Health Organization (WHO) schlug bereits 2011 Alarm und machte bekannt, dass jedes Jahr mehr als zwei Millionen Menschen[1] an den Auswirkungen von verunreinigter Luft sterben.

Innenraumluft

Collot d'Escury (CCO Desso): "Die Qualität der Innenraumluft, zuhause ebenso wie in Büros, Schulen und anderen öffentlichen Gebäuden, lässt oft zu wünschen übrig. Die zu hohe Konzentration von Feinstaub in Innenräumen ist dabei von entscheidender Bedeutung." Untersuchungen der WHO in 1.100 Städten auf der ganzen Welt zeigten eindeutig, dass der weitaus größte Teil der Bevölkerung einer durchschnittlichen jährlichen Belastung von Feinstaub (PM10) ausgesetzt ist, welche die von der WHO geforderten Standards bei Weitem übersteigt[1]. Desso setzt sich dafür ein, die Gesundheit der Menschen zu verbessern und ihr Wohlbefinden zu steigern. Vor diesem Hintergrund ist der Weltasthmatag ein guter Anlass, um den Ernst der Lage anzuprangern und, umso wichtiger, Lösungsvorschläge anzubieten.

Tipps zur Verbesserung der Innenraumluftqualität

1. Treffen Sie Vorsorgemaßnahmen und wählen Sie einen Bodenbelag, der Staub bindet. In anderen Worten - wählen Sie Teppichboden;

2. Reinigen Sie den Bodenbelag regelmäßig und verwenden Sie einen Staubsauger mit hoher Saugkraft, einer Motorbürste und einem HEPA-Filter;

3. Sorgen Sie für eine ausreichende Luftfeuchtigkeit (ungefähr 30 % - 50 %);

4. Nutzen Sie die Kraft von Mutter Natur, um Ihnen bei der Reinigung der Innenraumluft zu helfen: Nutzen Sie Zimmerpflanzen;

5. Investieren Sie in hochwertige HEPA-Luftfilter, die Sie bei der Säuberung der Innenraumluft unterstützen und sorgen Sie dafür, dass die Filter regelmäßig kontrolliert und ausgewechselt werden.

Unsere Antwort

Das besorgniserregend niedrige Niveau der Innenraumluftqualität veranlasste Desso 2010 dazu, AirMaster® zu entwickeln. Wie eine Studie des unabhängigen deutschen Testinstituts GUI erwiesen hat, ist dieser Teppichboden achtmal effektiver bei der Aufnahme und Bindung von Feinstaub als glatte Bodenbeläge und viermal effektiver als herkömmliche Teppichböden[2]. Auf diese Weise verbessert er die Innenraumluft erheblich und verringert das Risiko gesundheitlicher Probleme. Collot d'Escury: "Der Deutsche Allergie- und Asthmabund DAAB bestätigte bereits 2005, dass die Verwendung von Teppichboden in Innenräumen zu einer niedrigeren Feinstaubkonzentration in der Luft führt[3]."

Wir verbringen 90% unserer Zeit in Innenräumen

Da wir heutzutage den größten Teil des Tages in Innenräumen verbringen, ist eine gute Luftqualität in Gebäuden unerlässlich. Personen, die einer Vollzeitbeschäftigung im Büro nachgehen, verbringen beispielsweise durchschnittlich 1.880 Stunden pro Jahr am Arbeitsplatz. Collot d'Escury: "Wir machen in den vergangenen Jahren auch an Schulen auf die Gefahren der schlechten Innenraumluftqualität aufmerksam. Es ist einfach nicht gut, dass Kinder einen Großteil ihrer Zeit in einer Umgebung verbringen, die überflüssigerweise ungesund ist." Desso hat bereits viele Schulen in ganz Europa mit AirMaster® Teppichen ausgestattet. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen mit Organisationen wie "Frisse Scholen", "Gezonde Scholen" und "Vitaal Lokaal" zusammen. "Wir bekommen darauf sehr positive Rückmeldungen. Das Prinzip ist einfach: die Luft in den Klassenräumen wird verbessert und trägt somit zu einem guten Lernklima bei. Dadurch können besonders Kinder und Lehrer, die an Asthma oder anderen Erkrankungen der Atemwege leiden, endlich wieder durchatmen."

Für weitere Informationen über AirMaster®, besuchen Sie uns bitte unter http://www.desso.com oder http://www.desso-airmaster.com

[1] Quelle: World Health Organisation(WHO)

[2] Quelle: Tests des GUI, bei denen DESSO AirMaster® mit einem herkömmlichen glatten PVC-Boden und mit einem strukturierten Standard-Schlingenteppich verglichen wurde.

[3] Quelle: Studie, die 2005 vom Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V. durchgeführt wurde.

Internetseite: http://www.desso.com
http://www.twitter.com/dessogroup

http://www.youtube.com/dessogroup

SOURCE Desso Group BV



More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.