Diskussionen zur Zukunft der Drehflügler-Branche auf der Konferenz Helitech International 2013

LONDON, August 8, 2013 /PRNewswire/ --

Den Auftakt zur Konferenz Helitech International 2013, die vom 24. bis 26. September auf der ExCeL in London stattfinden wird, macht Dr. Norbert Lohl, Certification Director bei der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA).

Bei der Eröffnungsdiskussion der diesjährigen Konferenz, moderiert von Vittorio Morassi von der European Helicopter Association (EHA), geht es um die "Die Zukunft der Drehflügler-Branche".

Der zweite Sprecher, Carlo M. Borghini von SESAR (Single European Sky Air Traffic Management Research), dem europäischen Gemeinschaftsunternehmen zur Entwicklung eines Luftverkehrsleitsystems für den einheitlichen europäischen Luftraum, stellt anschließend die neuesten Initiativen und Meilensteine von SESAR vor. Nach ihm wird Sigmund Lockert von CHC Helicopter einen Vortrag halten. Der Beitrag der darauffolgenden Sprecher, Marc Torres und Pildo Labs, wird die Implementierung von Instrumentenflugregeln (IFR) für Hubschraubereinsätze mithilfe von GPS und EGNOS zum Schwerpunkt haben, und Kapitän Carlos de la Cruz von INAER erläutert seinen Standpunkt als erfahrener Hubschrauberpilot.

Der zweite Tag der Konferenz, moderiert von Gerry Hermer von der East Anglia Air Ambulance (EAAA), konzentriert sich auf "Nächtliche Hubschraubernoteinsätze".  Als erster Redner tritt Tim Seite von der EAAA auf, gefolgt von Kapitän Carlos de la Cruz von INAER, der einen spanischen Beitrag zum Thema Nachteinsätze liefern wird.  Die darauffolgende Podiumsdiskussion mit Willy Sigl von EASA Flight Standards behandelt die im europäischen Raum vorherrschenden Ansichten zu diesem Thema.

Das Nachmittagsprogramm, moderiert von Peter Norton von der British Helicopter Association, wechselt dann zum Thema "Erlassung von Vorschriften - Offene Fragen" über. Den Auftakt hierzu macht Willy Sigl mit einem Überblick über die neuen Betriebsvorschriften sowie den Vorschriften hinsichtlich der Fluggenehmigungen für die Flugbesatzung.  Peter Moeller von der Luxemburg Air Ambulance präsentiert "Die künftigen Herausforderungen hinsichtlich Flug- und Dienstzeitbegrenzungen", gefolgt von Gerhard Wittmann vom ADAC, der über "Die künftigen Herausforderungen für Hubschraubernoteinsätze und Stellen von öffentlichem Interesse" spricht.

Die morgendlichen Vorträge zum Thema "Wirtschaftliche Herausforderungen und Chancen" werden am letzten Tag angesprochen, präsentiert von Dominic Perry von Flightglobal. Der erste Redner wird Dr. Andrew Black von Hawk Associates sein, der die Aussichten für die Drehflügler-Branche analysieren wird.  Es folgen eine Podiumsdiskussion sowie eine Besprechung offener Fragen mit Roberto Garavaglia, Agusta Westland und Michael Hampton von Capital Air Services.

Den Abschluss der Konferenz bildet eine Besprechung zur "Finanzierung zukünftiger Vorhaben", moderiert von Aoife O'Sullivan von Kennedys Aviation.  Zu den Podiumssprechern zählen Jason Kmiecik, HeliValues und Andrew Woolfson von AirFinance.

http://www.helitechevents.com/conference/

 

SOURCE Helitech International 2013




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.