2014

DLD stellt den Zukunftsmarkt Russland vor

MUNICH, May 27, 2012 /PRNewswire/ --

"Über 50 Millionen Russen nutzen das Internet und machen das Land zu einem dynamischen Digital- und Konsummarkt. Deshalb bietet DLD nun internationalen Investoren, Unternehmern und Experten einen direkten Einblick und Vernetzung in die russische Digitalwelt.", erklären Steffi Czerny und Marcel Reichart, Gründer und Geschäftsführer von DLD.

Zahlreiche Gründer und Vorstände der führenden russischen Digital-Unternehmen - darunter zum Beispiel auch Arkady Volozh, Gründer und CEO des russischen Suchmaschinen-Konzerns Yandex, Pavel Durov, Gründer und CEO des russischen Social Network VKontakte, Dmitry Grishin, CEO des russischen, börsennotierten Internetkonzerns Mail.ru oder Maelle Gavet, CEO der E-Commerce-Plattform Ozon.ru sowie Oskar Hartmann, Gründer und CEO der Private-Shopping-Plattform KupiVIP sind als Redner bei DLD Moskau im "Digital October Center" vertreten. Darüber hinaus sprechen Unternehmer, Kreative und Experten der internationalen DLD Community wie der italienische Designer Lapo Elkann, Matt Michelsen von Lady Gaga's littlemonsters.com oder die japanische Architektin Kazuyo Sejima. Auf politischer Seite nimmt der neu ernannte stellvertretende Premierminister Russlands Akhady Dvorkovich sowie außenpolitische Sprecher der CDU-Bundestagsfraktion Philipp Mißfelder teil.

Darüber hinaus treten internationale Digitalunternehmer wie Xing- und HackFwd Gründer Lars Hinrichs sowie internationale Experten wie Ludwig Siegele (The Economist) auf. McKinsey wird eine neue Untersuchung vorstellen, welche Bedeutung die Digitalwirtschaft volkswirtschaftlich im internationalen Vergleich hat. Darüber hinaus präsentieren eine Reihe von russischen, israelischen, europäischen und amerikanischen Digital-Startups ihre Geschäftsmodelle und Konzepte im Bereich Fashion, Education und Gaming.

Bei der Konferenz wird, wie bei Digital-Life-Design üblich, aber auch der Austausch abseits des Podiums eine wesentliche Rolle spielen. So verspricht die erste Konferenz in Russland für die über 500 erwarteten Gäste, davon über die Hälfte aus dem Ausland, spannende Einblicke und geschäftliche Kontakte in den wichtigen Kapital- und Technologiestandort.

Das "Digital October Center",eine ehemalige Schokoladenfabrik gegenüber des Kremls ist mittlerweile ein hoch modernes Zentrum, das sich auf die Themen neue Technologien und Unternehmertum spezialisiert hat. Gastgeber von DLD Moskau ist die Skolkovo Stiftung, die vielfache Beiträge zur digitalen und technologischen Innovationsförderung Russlands leistet. Um den Aufbau des Wissenschafts- und Innovationszentrums zu begleiten, wurde 2010 die Skolkovo Stiftung, geleitet von dem russischen Unternehmer Viktor Vekselberg, ins Leben gerufen.

Zu den großen Wachstumstreibern im digitalen Russland gehören vor allem lokale Unternehmen. Der Suchmaschinenbetreiber Yandex zum Beispiel, im Jahr 2000 von Arkady Volozh gegründet, ist mit über 60 Prozent Marktanteil klarer Marktführer und verweist Google auf Platz zwei. Eine weitere Größe auf dem russischen Markt ist die Mail.ru Group unter CEO Dmitry Grishin, 2005 gegründet und größte Anbieter von Internet-Diensten auf dem russischsprachigen Markt. Auch in der Nutzung sozialer Netzwerke sind die Russen internationale Spitzenreiter. Vkontakte, gegründet von Pavel Durov, hatte bereits neun Monate nach dem Start 2006 eine Million registrierte Nutzer, heute besuchen täglich bis zu 34 Millionen User die Seite.

DLD steht aber nicht nur für digitale Innovation, sondern gibt auch einen kulturellen Einblick in die aktuelle russische Musikszene.  So werden zur DLD Moscow Night im Amphitheater des Strelka Instituts, einem internationalen Architektur-, Medien- und Designzentrum, die SynthiPop-Band Tesla Boy erwartet. Außerdem dabei: DJ Spooky aka Paul Miller aus New York und die ukrainische Band Quest Pistols, Gewinner der MTV-European MusicAwards 2008.

Zum Chairmen's Cocktail am Sonntagabend auf dem River Palace Boat laden neben den DLD-Schirmherren, Burda-CEO Kallen und Skolkovo-President Vekselberg, auch die Geschäftsführer der russischen Fast Lane Ventures (Marina Treshchova) und der deutschen eVentures (Andreas Haug), die seit 2010 gemeinsam in russische Start-Ups investieren.

DLD Moscow findet in englischer Sprache statt und wird per Live-Stream übertragen: via Digital October, Presdo, Facebook, Twitter, Tumblr - genaue Informationen auf http://www.dldmoscow.com.

Hintergrund:

DLD ist die internationale Konferenz- und Innovationsplattform von Hubert Burda Media. DLD Media veranstaltet Europas führende Digitalkonferenz DLD und die Frauenkonferenz DLDwomen sowie internationale Network-Events wie etwa in Palo Alto, New York, London, Tel Aviv, Rio de Janeiro und Beijing. Zu den Konferenzinhalten produziert DLD Media Publikationen, Online- und Videoformate, Studien und berät DLD-Partnerunternehmen, Startups, Investoren und Institutionen. Geschäftsführer sind Stephanie Czerny und Dr. Marcel Reichart, die 2005 die DLD Conference gegründet haben.

Weitere Informationen:
Michael A. Pries
Hubert Burda Media
Corporate Communications
Arabellastraße 23
81925 München
Tel.: +49-89-9250-3784
Email: michael.pries@burda.com


SOURCE Hubert Burda Media



More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.