2014

ecorpStim entwickelt Stimulation mit nicht entflammbarem flüssigem Propan

HOUSTON, 7. April 2013 /PRNewswire/ -- Die eCORP Stimulation Technologies LLC („ecorpStim"), eine Tochtergesellschaft der eCORP International LLC („eCORP"), gab heute bekannt, sie wolle eine auf Propan basierende Technologie anbieten, die das zur Stimulation verwendete flüssige Propan nicht entflammbar macht. Ein Patentantrag wurde bereits gestellt und weitere Tests und Experimente auf den Weg gebracht, die Umweltsicherheit und Rentabilität der Technologie bestätigen sollen.

Die ecorpStim hat die Einsatzfähigkeit von reinem, flüssigem Propan bei der Stimulation (Frakturierung) von Kohlenwasserstoff-Speichergestein bereits erfolgreich bewiesen. Das Anlagendesign der ecorpStim bietet mehrere Lagen Isolation und Schutz vor dem Entflammbarkeitsrisiko bei der Verwendung von Propan und der Förderung von Erdgas. Der Stimulationsprozess ist voll automatisiert und ferngesteuert und schützt den Menschen vor diesen Risiken. Die neueste Innovation der ecorpStim wird den eigensicheren Betrieb des Stimulationsprozesses mit flüssigem Propan gewährleisten.

Die fortgeschrittene Variante der Technologie, die von der ecorpStim eingesetzt werden soll, beinhaltet einige der jüngsten Entwicklungen aus dem Bereich der Brandschutzanlagen für Wohn- und Gewerbeimmobilien. Zudem sind diese Löschmittel für den Menschen nicht schädlich und aufgrund ihres nicht vorhandenen Ozonabbaupotenzials auch umweltsicher.

Der Einsatz von flüssigem Propan als Alternative zu Wasser bei der Stimulation zur Kohlenwasserstoffgewinnung  ist ein natürliches und umweltsicheres Mittel zur Öl- und Gasförderung. Die ecorpStim senkt das Sicherheitsrisiko bei der Verwendung von Propan zu diesem Zweck ganz erheblich, indem sie das flüssige Propan nicht entflammbar macht. 

Der Chief Technology Officer der eCORP, Robert Lestz, erklärte dazu: „Dies ist eine erhebliche Verbesserung der nicht-wässrigen Möglichkeiten zur Stimulation von Schiefergestein. Durch die Verwendung von Propan, eine Flüssigkeit, die ihren Ursprung in Öl- und Gasvorkommen hat, minimieren wir den Schaden am Speicher und eliminieren die Notwendigkeit der Verwendung von Wasser und des Betriebs von Abwasserströmen. Und dadurch, dass wir das flüssige Propan nicht-entflammbar machen, können wir die Bedenken, die Mancher in Bezug auf die Sicherheit des Verfahrens haben mag, noch weiter zerstreuen."

Dr. John Thrash, CEO und Vorstandsvorsitzender der eCORP, erklärte: „Wir sind ausgesprochen zufrieden mit diesem sehr positiven Ausbau der Möglichkeiten und Sicherheitsanwendungen der ecorpStim. Die Gewährleistung der Sicherheit in allen Bereichen unseres Betriebs betrachten wir als Aufgabe, und wir streben ständig nach besseren Alternativen für unsere Produkte und Dienstleistungen in Sachen Sicherheit und Umweltschutz. 

Die Möglichkeit der Stimulation mit nicht-entflammbarem flüssigem Propan ist eine bahnbrechende Entwicklung auf dem Weg zu einer nachhaltigen, „grünen" Förderung von Gasvorkommen in Schiefergestein. Wir haben die Absicht, diese Designphilosophie weiter auszubauen und zu beweisen, dass durch die Kombination mit anderen Innovationen in der Bohr- und Fördertechnologie, die von eCORP entwickelt werden, die Auswirkungen dramatisch reduziert werden können."

Informationen zur eCORP International, LLC – Seit der Gründung im Jahr 1978 haben die eCORP und deren Vorläufer umfangreiche Erfahrungen im Öl- und Gasgeschäft sammeln können. Dazu gehören die unterirdische Erdgasspeicherung, der Erdgastransport, die moderne Erdölförderung aus konventionellen Lagerstätten mittels Propan und Butan, die Exploration und Erschließung von konventionellen und unkonventionellen (Schiefer-) Vorkommen sowie die Stromerzeugung und die Vermarktung von Strom und Gas. Das Unternehmen war einer der Pioniere bei der Erschließung der Marcellus-Formation in den US-Bundesstaaten Pennsylvania und New York, erkannte dessen Potenzial und entwickelte gleichzeitig sein viel beachtetes Stagecoach-Lagerprojekt in New York. Das Unternehmen hat weltweit Flächen mit hohem Potenzial im Umfang von mehreren Millionen Acres erworben. Die erfahrene Führungsriege des Unternehmens wird ihr tiefes Fachwissen über Entwicklungsmöglichkeiten auf Basis von Kohlenwasserstoff mithilfe ihrer Außendienstflotte und der dazugehörigen Technologien in Europa und in aller Welt dafür einsetzen, das eigene Portfolio auszubauen und Dritten über einen eigenständigen Geschäftsbereich Dienstleistungen anbieten. Die Stimulation mit reinem flüssigem Propan mit Stützmitteln von geringer Dichte liefert dem Unternehmen ein ausgezeichnetes Medium zur Einführung einer ökologisch sensiblen Technologie, um Bedenken in Bezug auf eine übermäßige Nutzung von Frischwasser und eine mögliche Verschmutzung des Grundwassers zu zerstreuen, denn das Verfahren erfordert kein Wasser, und Propan ist bei Umgebungsdruck und -temperatur gasförmig.  www.ecorpintl.com

Informationen zur eCORP Stimulation Technologies LLC – Die ecorpStim (eCORP Stimulation Technologies LLC) wurde 2012 gegründet, um europäischen Ländern – auch solchen mit begrenzten Wasserressourcen – Alternativen zur hydraulischen Frakturierung zu bieten, die auf der Basis reinen, haushaltsüblichen Propans operieren und ohne den Einsatz von Chemikalien auskommen.  www.ecorpStim.com

Diese Pressemitteilung enthält gewisse Aussagen, die zukunftsweisende Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze sind. Alle Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, sind zukunftsweisende Aussagen. In einigen Fällen können zukunftsweisende Aussagen durch Ausdrücke wie „könnte", „wird, „sollte", „erwartet", „plant", prognostiziert", "glaubt", "schätzt", "sieht voraus", „potenziell", „fortfahren" oder deren Antonyme oder andere vergleichbare Ausdrücke identifiziert werden. Diese Aussagen sind nur zum Datum dieses Dokuments gültig, und wir verpflichten uns in keiner Weise, diese zukunftsweisenden Aussagen über die Anforderungen der geltenden Wertpapiergesetze hinaus öffentlich zu aktualisieren. Zukunftsweisende Aussagen stützen sich auf aktuelle Erwartungen, Schätzungen, Prognosen und Annahmen, die wir für vernünftig halten, sich aber als unrichtig erweisen könnten. Daher sollte man sich auf diese zukunftsweisenden Aussagen nicht über Gebühr verlassen. Neben weiteren Faktoren und Annahmen, die in diesem Dokument identifiziert worden sein könnten, wurden – unter anderem – Annahmen zu folgenden Dingen aufgestellt: die Branchenaktivität, die allgemeine Stabilität der Wirtschaft und des politischen Umfelds, die Auswirkungen der Marktbedingungen auf die Nachfrage für die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens, die Fähigkeit, qualifiziertes Personal, Ausrüstung und Dienstleistungen pünktlich und kosteneffizient zu beschaffen, die Fähigkeit, das Unternehmen auf sichere, effiziente und effektive Art und Weise zu führen, die Leistung und Charakteristiken verschiedener Geschäftssparten, Die Auswirkungen aktueller Pläne, die Terminierung und Kosten von Kapitalaufwendungen, zukünftige Öl- und Gaspreise, Wechselkurse und Zinssätze, das regulatorische Umfeld in Bezug auf Umweltfragen in den Rechtsräumen, in denen das Unternehmen aktiv ist sowie die Fähigkeit des Unternehmens, seine Produkte und Dienstleistungen erfolgreich zu vermarkten. Zukunftsweisende Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Resultate erheblich von den erwarteten Resultaten abweichen. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören schwankende Preise für Erdöl und Erdgas, Veränderungen der Bohraktivitäten, die allgemeine globale Wirtschafts-, Politik- und Geschäftslage, Wetterbedingungen, Gesetzesänderungen, die erfolgreiche Nutzung und Integration von Technologien, die Kundenakzeptanz der Technologien, der erfolgreiche Erhalt von Patenten, die potenzielle Entwicklung konkurrierender Technologien durch Mitbewerber sowie die Verfügbarkeit von Produkten, qualifiziertem Personal, Produktionskapazität und Rohstoffen. Zudem könnten die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund der Risikofaktoren, die im Jahresbericht des Unternehmens unter dem Abschnitt mit dem Titel „Geschäftsrisiken" beschrieben werden, erheblich von den in diesen zukunftsweisenden Aussagen vorhergesehenen Ergebnissen abweichen.

Medien richten ihre Anfragen an die ecorpStim Technologies bitte an:

Mark Stauss
Kaufmännischer Geschäftsführer
E-Mail: info@ecorpStim.com
Tel.: +1-713-416-0280

SOURCE eCORP Stimulation Technologies, LLC



RELATED LINKS
http://www.ecorpstim.com

Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.