Ellen MacArthur Foundation und Schmidt Family Foundation schließen sich mit führenden Universitäten zusammen, um die nächste Generation globaler Wirtschaftsführer zu unterstützen

LONDON, March 7, 2013 /PRNewswire/ --

Die Ellen MacArthur Foundation und die Schmidt Family Foundation starten am heutigen Tag die Schmidt-MacArthur Fellowship. Dieses globale Programm soll die Fertigkeiten und die innovativen Denkweisen entwickeln helfen, die zur Schaffung der kommenden Wirtschaftsordnung erforderlich sind.

Imperial College London, Cranfield University und die London Business School bilden den Kern der Gruppe, der in Partnerschaft mit der Ellen MacArthur Foundation das Fachwissen für eine intensive Sommerschule in London und die angeschlossene Online-Lernplattform bereitstellt. Diesen Institutionen werden sich ebenfalls anschließen: Yale University, Stanford University und University of California Berkeley in den USA, Euromed Management, Delft University of Technology und MIP Politecnico di Milano in Europa sowie das National Institute of Design in Indien.

Die Fellowship wurde als Reaktion auf das weltweit wachsende Interesse an der Kreislaufwirtschaft ins Leben gerufen, ein Modell, welches die Abkopplung des Wachstums von begrenzten Ressourcen durch die geplante Schaffung eines regenerativen Materialflusses vorsieht.

Das Programm wird Innovation fördern, indem es die Fachrichtungen Planung, Ingenieurswesen und Betriebswirtschaft aus einer Anzahl der weltweit führenden Universitäten zusammenbringt. Studierende und akademische Betreuer nehmen an einer Sommerschule in London teil, bevor sie nach Hause zurückkehren, um sich auf ein Graduiertenprojekt zum Thema "Geschäftsinnovation" zu konzentrieren. Teilnehmer erhalten die Gelegenheit, neue Konzepte zu erforschen und deren Umsetzung mit der Geschäftsallianz Circular Economy 100 der Ellen MacArthur Foundation zu diskutieren.

Wendy Schmidt, Präsidentin der Schmidt Family Foundation, sagte:

"Eric und ich sind seit langer Zeit Fürsprecher innovativer Technologien, denen eine wichtige Rolle beim Übergang zu einer zunehmend intelligenteren Beziehung zwischen menschlichen Aktivitäten und der Verwendung der globalen Ressourcen zufällt. In Anbetracht höherer Energiekosten und schwindender Ressourcen brauchen wir Programme, die Studierende dazu ermutigen, neue Werkzeuge, Materialien und Techniken zu entwickeln, die unseren Weg zu Fortschritt und Wohlstand verlagern. Die Kreislaufwirtschaft zeigt, wie dieser systemische Ansatz unser industrielles Fundament bereichern und die Vorteile einer Herstellungs- und Verteilungsstruktur verbreiten kann, die Abfall durch Planung eliminiert."

Ellen MacArthur: Diese Partnerschaft verleiht unserer universitären Arbeit eine wirklich internationale Dimension. Dies ist entscheidend, um den Übergang hin zu einer Kreislaufwirtschaft zu beschleunigen. Diese Partnerschaft gründet auf Kreativität, Innovation und Chancen und zu den Teilnehmern gehören einige der fortschrittlichsten Universitäten der Welt. Wir sind hocherfreut, dieses Programm ins Leben zu rufen, und sind überzeugt, dass es eine wichtige Rolle spielen wird, dabei zu helfen, die Zukunft neu zu überdenken."

KONTAKT

Ellen MacArthur Foundation
+44(0)1983-296-463
Jamie Butterworth, CEO
Lucy Hardy

SOURCE Ellen MacArthur Foundation



More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.