Erste Plasmaspendenzentren in Ungarn zertifiziert

- Plazmaferezis Allomas Kft („PFÁ") erhält Zertifizierung nach internationalen Standards

ANNAPOLIS, Maryland, 14. April 2014 /PRNewswire/ -- Die Plasma Protein Therapeutics Association (PPTA) zertifizierte die ungarischen Plasmaspendenzentren von Plazmaferezis Allomas Kft (PFÁ), ein Tochterunternehmen des Kedrion-Konzerns, nach den Standards des International Quality Plasma Program (IQPP). Zwei dieser Zentren befinden sich in Budapest und eines in Debrecen. Die drei Zentren sind die ersten des Landes, welche die IQPP-Zertifizierung erhalten.

Die Zertifizierung erfolgt nach einer gründlichen Inspektion durch eine unabhängige Drittpartei und setzt die nachgewiesene Einhaltung freiwilliger Standards voraus, welche das höchste Niveau von Qualität und Sicherheit des menschlichen Plasmas gewährleisten.

Managing Director Gabi Komlodi sagte: „Angesichts der Tatsache, dass das gesammelte Plasma letztendlich der Gesundheit und dem Wohlbefinden ungarischer Patienten dient, legten wir als Teil der Kedrion-Gruppe hohe Maßstäbe an und waren entschlossen, die IQPP-Standards zu erfüllen. Wenn wir uns etwas vornehmen, dann machen wir es richtig."

Menschen in aller Welt brauchen lebensrettende Plasmaproteintherapien, um Blutungs- und Immunstörungen sowie andere Krankheiten und Verletzungen zu behandeln. Die Mission der PFÁ ist die kontinuierliche Verbesserung der Versorgung mit besonderem Fokus auf Sicherheit und Qualität vom Spender bis zum Patienten.

Joshua Penrod, Vice President, PPTA Source, sagte: „Wir gratulieren Plazmaferezis Allomas Kft zum Erhalt dieser Auszeichnung, die sein Engagement für Qualität und Sicherheit von Plasma unter Beweis stellt." 

Informationen zur PPTA
Die Plasma Protein Therapeutics Association (PPTA) ist ein globaler Industrieverband, der die Interessen der im Privatsektor tätigen Hersteller von Plasmaderivaten und rekombinanten Analogtherapien vertritt, die insgesamt als Plasmaproteintherapien bekannt sind, sowie die der Plasmaspendezententren die Plasma zur Fraktionierung sammeln. Diese Therapien werden von Millionen von Menschen in aller Welt zur Behandlung einer Vielfalt von Krankheiten und ernsten medizinischen Befunden verwendet. Die PPTA ist auch für die Verwaltung von Standards und Programmen zuständig, welche helfen, die Qualität und Sicherheit von Plasmaproteintherapien, Spendern und Patienten zu gewährleisten.

Informationen zu Plazmaferezis Allomas Kft („PFÁ")

PFÁ ist ein Tochterunternehmen der Kedrion-Gruppe, das sich auf die Sammlung von qualitativ hochwertigem Plasma spezialisiert. Dieses wird in den zum Konzern gehörenden biopharmazeutischen Werken von Human Bioplazma (Ungarn) und Kedrion SpA (Italien) zu lebensrettenden Plasmaproteintherapien weiterverarbeitet. PFÁ befindet sich im Besitz von Human Bioplazma und ist in Godollo (Budapest, Ungarn) ansässig. Das Unternehmen unterhält drei moderne Spendenzentren, zwei in Budapest und eines in Debrecen.

In Italien arbeitet Kedrion als Partner der nationalen Gesundheitsbehörde daran, das Land von der Einfuhr von Plasmaprodukten unabhängig zu machen. Mit seinem Hauptsitz in Italien und Tochterunternehmen in Europa, Mexiko sowie den USA vertreibt Kedrion Plasmaproteintherapien in 90 Ländern in aller Welt. Für weitere Informationen über Kedrion besuchen Sie bitte www.kedrion.com.

SOURCE Plasma Protein Therapeutics Association (PPTA)



RELATED LINKS
http://www.pptaglobal.org

Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.