2014

Eurartesim® (Dihydroartemisinin-Piperaquine) im ersten afrikanischen Land registriert

GENF, March 7, 2013 /PRNewswire/ --

Ghana erteilt Zulassung für erstes neues in Zusammenarbeit mit MMV entwickeltes Medikament gegen Malaria

Ghana hat als erstes afrikanisches Land Eurartesim®, ein qualitativ hochwertiges Kombinationsmedikament aus Dihydroartemisinin-Piperaquine (DHA-PQP) zugelassen. DHA-PQP ist eine der von den Standard Treatment Guidelines der WHO für die Behandlung von unkomplizierter, durch P. falciparum ausgelöster Malaria empfohlene Artemisinin-Kombinationstherapien (ACT). Euratesim wurde gemeinsam von Sigma-Tau und MMV entwickelt und 2011 von der Europäischen Arzneimittel-Agentur zugelassen.

Dies ist ein wichtiger Schritt in der Behandlung von Malaria in Afrika. In der Vergangenheit nutzten mehrere afrikanische Länder Formen von DHA-PQP, deren Qualität nicht gesichert war; andere wollten dieses Medikament in ihre vom Global Fund finanzierten Subventionsprogramme aufnehmen. Durch diese wichtige Registrierung in Ghana ist nun eine Form von DHA-PQP mit gesicherter Qualität für Patienten in Afrika verfügbar.

Darüber hinaus kann Eurartesim nach dieser Registrierung im Rahmen des INESS (INDEPTH Effectiveness and Safety Studies of Antimalarials in Africa)-Phase-IV-Programms genutzt werden; mit diesem Programm werden Daten über die Sicherheit und die Wirksamkeit der neuen Artemisinin-Kombinationspräparate (ACT) gesammelt und an andere malariaendemische Länder weitergegeben.  Bei der Registrierung des Medikaments zur Nutzung in anderen malariaendemischen Ländern, einschließlich aller Länder, die am INESS-Programm teilnehmen (Ghana, Burkina Faso, Mosambik und Tansania), arbeitet MMV eng mit Sigma-Tau zusammen.

Ghana hat DHA-PQP bereits zusammen mit anderen Erstlinientherapien in seine Standardtherapierichtlinien aufgenommen. Nach Abschluss der Registrierung von Eurartesim kann das Land dieses Medikament über internationale Finanzierungsagenturen beschaffen und damit seinen Patienten eine größere Auswahl an hochwertigen Medikamenten zur Verfügung stellen.  

Dank eines umfassenderen Angebots an Therapien gegen Malaria können die betroffenen Länder Kontrollstrategien an ihre spezifischen Anforderungen anpassen. Die Nutzung mehrerer Erstlinientherapien gegen Malaria führt u. U. zu einem besseren klinischen Ergebnis als nur eine Therapie, insbesondere bei Resistenzentwicklung der Erreger gegen ein Medikament oder erfolglosen Therapien.

"Wir freuen uns, dass Eurartesim nun in Ghana registriert ist; weitere Registrierungen werden folgen. Damit kann das Medikament in allen INESS-Ländern möglichst rasch genutzt werden", sagte Prof. Fred Binka, Forschungsleiter für das INESS-Team. "Die von INESS erzeugten Daten liefern uns einmalige Informationen über das Sicherheits-/Effizienzprofil von Eurartesim und zeigen uns, wie das Medikament bei der Behandlung von Malaria optimal eingesetzt werden kann."

Weitere Informationen:
Website von Sigma-Tau: http://www.sigma-tau.it 
Sigma-Tau
Bruno Chiavazzo Head of Communication and Information
E-Mail: bruno.chiavazzo@sigma-tau.it
Tel.: +39-06-91393963


Website von MMV: http://www.mmv.org 
MMV
Jaya Banerji, Director Communications & Advocacy
E-Mail: anerjij@mmv.org
Tel.: +41-79-707-7181

SOURCE Sigma-Tau




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.